Frage von Azzzii, 78

Was muss ich alles vor der Welpenannahme erledigen?

Hey, ich hätte da mal ne frage... Undzwar kriege ich in gut 2 Wochen meinen Welpen. Meine Frage wäre, was muss ich alles abschließen bevor ich den Hund abhole? z.B. Versicherungen, Anmeldungen,... Vielen Dank im Voraus

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 5

Außerdem müßtest du dich noch erkundigen, ob es für die Haltung von Boerboels bei Euch irgendwelche Auflagen gibt (evtl. Listenhund). Nach Frankreich und Dänemark darf man sie zum Beispiel gar nicht einführen - auch nicht als Tourist, der da nur mal paar Tage Urlaub machen will.

Und ihr solltet euch unbedingt schon eine Hundeschule aussuchen, die ihr die nächsten Monate besuchen werdet. Der Boerboel sieht zwar dem Boxer recht ähnlich, ist aber keiner. Er wird als sehr territorial beschrieben. Diese Eigenschaft kann vor allem unerfahrenen Haltern Probleme bereiten. Da solltet ihr vorsorgen.

Antwort
von NoLies, 44
  • Hund sollte mindestents 10 Wochen alt sein bei abgabe.

  • In den ersten Wochen sollte der Welpe bei dir schlafen - nicht im Bett sondern im Körbchen oder auf einem Kissen / einer Decke in deinem Schlafzimmer.
  • Einen Welpen kann man nicht alleine lassen! Das kann langsam trainiert werden aber erst ca. ab 5-6 Monaten.
  • Einen guten Tierarzt raussuchen. (Einen guten Tierarzt erkennt man daran dass er dir nicht jede Impfung, Futter, usw. andreht damit er mehr Geld bekommt).
  • Eine Welpe muss alle 2-3 Stunden raus - auch nachts!
  • Informiere dich am besten bei deiner Gemeinde was für steuern und / oder versicherungen du für den Welpen brauchst, da mischt jeder im seinem eigenen Topf.
  • Grund Equipment: 2 Näpfe, Hochwertiges Futter (Kein Trockenfutter (verursacht Zahnstein, Nierenprobleme, usw - unnatürlich!), Welpenfutter ist auch schwachsinn, Marken die du im Supermarkt findest (Pedigree, Frolic, und co sind Müll und sollten in keinen Hundemagen!), Informiere dich evtl. über das Barfen oder du suchst ein Hochwertiges Nassfutter (dazu gehören: Happy Dog, Real Nature, Eden Food), Leine (keine Flexi Leine - erstents kann dein Hund nicht lernen an der Leine zu laufen und zweitens kannst du garnicht so schnell reagieren wie dein Hund vor einem Auto ist), Gestell für Leinentraining, Schleppleine für Geländetraining, Decke / Bett / Kissen, Leckerlie (Hochwertige - nochmals gilt Pedigree und co sind Müll), Spielzeug (ohne quietscher)
Kommentar von Azzzii ,

Ok, vielen Dank für die ausführliche Antwort

Antwort
von FantaFanta76, 44

Nur die Haftpflicht! Anmelden kannst du ihn auch etwas später noch.

Antwort
von wotan0000, 25

Halterhaftpflicht (nicht überall Pflicht - aber ratsam).

Hundesteuer (Pflicht).

Den gechipten Hund bei Tasso registrieren (ratsam).

Kannst Du alles veranlassen, wenn der Kleine da ist.

Kommentar von Azzzii ,

ok, vielen dank.. und wie siehts aus mit ner krankenversicherung?

Kommentar von wotan0000 ,

Mein Hund ist fast 13 Jahre und ich habe weder eine OP- noch eine Krankenversicherung.

Da muss man ganz alleine entscheiden, wie flüssig man im Notfall ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten