Frage von CulchaMik3000, 124

Was muss ich alles machen um einen Spreadshirt Shop betreiben zu dürfen?

Moin,

ich habe jetzt meinen eigenen Spreadshirt Shop eröffnet: bit.ly/theMUNICShop und habe erfahren, dass ich dafür ein Gewerbe anmelden muss. Muss ich sonst noch irgendwas machen? Wie sieht es mit den Steuern aus? Gibt es irgendwas zu beachten (außer dass ich komplett hafte) ?

Vielen Dank!

LG

Antwort
von emib5, 71

Ja, Du musst ein Gewerbe anmelden und natürlich bei entsprechendem Gewinn auch Steuern zahlen.

Darüber hinaus musst Du Dich bei der zuständigen Berufsgenossenschaft anmelden. (BGHW). Die BGHW hat aber m.W. keine Unternehmerpflichtversicherung, das bedeutet, dir entstehen durch BG keine Kosten, so lange Du keine Mitarbeiter hast.

Und die IHK wird auch noch auf Dich zu kommen. Hier gibt es aber oft auch Beitragsfreiheit bis zu einem bestimmten Gewinn.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wenn der Gewinn i.d.R. unter 5.200 € ist, besteht Beitragsfreiheit bei der IHK ...

(zumindest in Bayern .....)

Kommentar von CulchaMik3000 ,

Moin,

danke euch beiden..

Gewinn pro Monat unter 5.200€ oder im Jahr?

Wäre wichtig, komme ebenfalls aus Bayern ;)

LG

Kommentar von Mojir ,

pro Jahr!

Antwort
von MarcelDavis321, 88

nein du musst garnichts machen. Du verkaufst die TShirts als Privatperson und du brauchst auch kein Gewerbe. Du musst erst Steuern zahlen wenn du im Jahr über 17.500€ einnimmst.

Kommentar von Agentpony ,

Du verkaufst die TShirts als Privatperson und du brauchst auch kein Gewerbe.

Nonsens.

Wer erwerbsmäßigen Handel betreibt, braucht in Deutschland ohne Ausnahme eine Form des angemeldeten Gewerbes.

Kommentar von MarcelDavis321 ,

Da bin ich anderer Meinung. Ich hab wegen dem selben Problem mal mit einem Finanzberater geredet und wir sind auf den Entschluss gekommen dass ich kein Gewerbe brauche wenn ich mein Geld als Privatperson verdiene und die 17k nicht überschreite..

Kommentar von wurzlsepp668 ,

tja, ein Finanzberater braucht keine spezielle Ausbildung .....

es IST ein Gewerbe anzumelden.

ein Shop KANN gar nicht als Privatperson betrieben werden .........

wie soll denn das gehen?

durch die Teilnahme am wirtschafltichen Verkehr entsteht Steuerpflicht.

ich bin im steuerlichen Bereich tätig ... (mit Ausbildung und mittlerweile 26 Jahren Berufserfahrung .............)

Kommentar von CulchaMik3000 ,

Danke!

Kommentar von Geochelone ,

MarcelDavis321@ Du solltest besser deinen Finanzberater wechseln, anstatt hier rechtwidrige Ratschläge zu geben !

Wer in einem Shop (egal ob online oder Laden) Waren zum Verkauf mit Gewinnerzielungsabsicht anbietet, ist schon Gewerbetreibender und muss dies gemäß § 14 GewO anzeigen. Auch wenn noch kein Stück verkauft ist !

Und natürlich muss ab einerm jährlichem Gesamteinkommen von mehr als 8.652 € Einkommensteuer gezahlt werden ! Die Grenze von 17.500 € (Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG) betrifft nur die Mehrwertsteuer !

Antwort
von Georg63, 42

Erstmal musst du volljährig werden.

Dann kannst du ein Gewerbe anmelden.

Weiterhin solltest du dich mit den nötigen rechtlichen und kaufmännischen Grundlagen befassen, sonst bekommst du viel Ärger und verlierst Geld, statt was zu verdienen.

Im Onlinehandel ist vieles zu beachten - korrekte Preisauszeichnung mit Lieferkosten, Widerrufsbelehrung, Abwicklung von Widerruf und Gewährsleistungsangelegenheiten, Kommunikation mit den Kunden, Marketing ..... Preiskalkulation, Warenbeschaffung, Lagerhaltung, Buchführung, Umsatzsteuervoranmeldung, Gewinnermittlung .....

Hast ja noch paar Monate Zeit bis zur Eröffnung - also nutze die zum Lernen.


Den "Rat" von Marcel solltest du ganz schnell vergessen, denn dann zahlst du mehr an Strafe als du in Jahren verdienen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community