Frage von Pyrut, 54

Was muss ich alles bezahlen?

Ich bin 20 und fertig mit meiner Ausbildung als Mechaniker, wohne aber noch bei den Eltern und bin zurzeit arbeitslos weil ich keinen Anschluss fand. Jetzt bin ich beim RAV angemeldet aber sie zahlen mit nur 1000Fr.- aus. Dass ich meine Handyrechnung von 150.- selber bezahlen muss verstehe ich.Aber jetzt verlangen sie dass ich die Krankenkasse und Steuern und allenfalls das essen auch noch selbst bezahle. Muss ich das jetzt bezahlen oder sind sie dafür verantwortlich?

Antwort
von chemifaegi, 9

Es muss alles davon bezahlt werden. Krankenkasse, Steuern und alle Haupt und Nebenkosten. Es ist durchaus machbar, Das habe ich selber auch durchgemacht. Es gibt da nur einen Vorsatz, welcher in der Situation wirklich hilft. Das kann ich und ich kann das. So habe ich in den 80ern auch mich eingeschränkt bis es Funktionierte. Etwas später habe ich nochmals eine Lehre gemacht und auch diese bestanden. Auch ist der Gedanke ins Auge zu fassen, nur noch am Wochenende zu Hause zu sein oder Monatsweise weg zu sein. Gerade in Jungen Jahren stehen einen viele Möglichkeiten offen. Beispielsweise mit einer Bewerbung bei einer Reederei. Auch  im Seilbahnbau gibt es viele Möglichkeiten. Mir kommt jetzt gerade nur die Habegger in Thun in den sinn. Ich hoffe Ihnen etwas geholfen zu haben

Antwort
von miezepussi, 54

Was ist "RAV" ?

Als arbeitsloser solltest Du  mal beim zuständigen Arbeitsamt nachfragen, normalerweise bist Du darüber Krankenversichert.


Dein Essen musst Du selbst bezahlen.


Kommentar von SaVer79 ,

Möglicherweise ist das in der Schweiz anders....

Kommentar von miezepussi ,

möglich. Zum einen würde ich beim RAV nachfragen, zum anderen bei einer Krankenkasse. Beide stellen sollten die Antwort kennen.

Kommentar von Pyrut ,

RAV=Regionale arbeitsvermittlung

Antwort
von Kandahar, 26

Du bist volljährig und hast ein eigenes Einkommen. Warum sollten deine Eltern deine KK und dein Essen zahlen?

Kommentar von Pyrut ,

Weil ich Arbeitslos bin im Moment und noch nicht meine 4300Fr. Verdiene villeicht...

Kommentar von Kandahar ,

Dann setz das Geld ein, welches du jetzt im Moment hast. Das ist zwar nicht viel, aber wenigstens etwas und das ist nicht als Taschengeld gedacht. Evtl. solltest du bei so wenig Geld auch mal über einen anderen Handyvertrag nachdenken.

Antwort
von jeffreycolt, 27

Also: Die RAV (ja, ich bin auch Schweizer) zahlt dir solche Dinge nicht.

Wenn dir das Geld ausgeht, würd ich mal über das Handyabo nachdenken. Denn gerade wenn du arbeitslos bist, musst du nicht ein so gutes Abo haben. Da heisst es eben mal verzichten, dann gibts halt 'nur'das Abo für 40.- (o.ä.).

Kommentar von jeffreycolt ,

Ach ja, hab ich noch vergessen: Deine Eltern sollten dir diese Dinge nicht abnehmen! Du hast eine Ausbildung und bist somit selbst dafür verantwortlich, dass du keine Stelle hast!

Antwort
von kleene1407, 39

Wenn die das nicht zahlen muss du das wahrscheinlich von dem Geld machen. Aber 150 Euro für ein Handy sollte mal überdacht werden.

Kommentar von Pyrut ,

350fr wären in ordnung... aber 500 finde ich ein bisschen viel... nicht?

Kommentar von kleene1407 ,

Ich hatte die Frage falsch verstanden. Er muss das ja nicht Zuhause abgeben. Also hier in Deutschland bekommt man das alles vom Staat gezahlt. Das was übrig bleibt was einem selbst Auf das Konto geht sind 345 Euro wovon dann auch noch ein Handy gezahlt werden muss. Also weiß nicht ob 500 jetzt sooooooo viel ist bleiben ja dann auch noch 500 über 

Kommentar von FirstGear93 ,

Ja genau, in Deutschland bekommt man alles vom Staat bezahlt, hahaha :D 

Antwort
von SaVer79, 14

Wenn man arbeitslos ist, muss man lernen mit dem Geld auszukommen, was man zur Verfügung hat! Und das sollte mit 1000,- schon funktionieren! Muss man halt ein bisschen sparen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten