Frage von tommybestermann, 55

Was muss ein Bahnbediensteter machen, wenn er nach 22 Uhr unter 16 Jährige Kinder in der Bahn kontrolliert machen?

Antwort
von dan030, 11

Mal abseits dessen, was schon geschrieben wurde:

Es gibt bei einigen (städtischen) Verkehrsunternehmen die Regelung, dass beim Antreffen sehr junger Kinder in der Nachtzeit ggf. über die Leitstelle Polizei angefordert wird. Dabei geht es aber eher um so Fälle wie "alkoholisierte 12jährige" o. ä.

Ansonsten ist es in manchen Regionen Deutschlands gar nicht unüblich, dass im regionalen (Bahn-)Nachtverkehr Kinder allein unterwegs sind. Wenn Du am Wochenende z. B. nachts Umlandszüge von/nach Berlin nutzt, wirst Du eigentlich immer auch so einige allein reisende Kinder drin haben. Und mit "Kinder" meine ich jetzt wirklich U14, also noch nicht "Jugendliche".

Ob das alles nun gut ist, steht mal auf einem anderen Blatt.

Antwort
von PeterSchu, 16

Deine Frage zielt offenbar auf die Regelungen im Jugendschutzgesetz. Das Gesetz verbietet aber Jugendlichen nicht, sich zu bestimmten Zeiten in der Öffentlichkeit aufzuhalten. Verbote gibt es nur für Kino, Gaststätten oder Tanzveranstaltungen.

Zugfahren ist also grundsätzlich zu jeder Zeit erlaubt. Der Bahnbedienstete könnte allenfalls einschreiten, wenn offensichtlich ist, dass Minderjährige damit in einer "jugendgefährdenden" Situation sind. Ob das der Fall ist, hängt von veschiedenen Dingen ab. Alter der Jugendlichen, Kontakt mit Alkohol, mögliche Gefahren in der Umgebung...

Antwort
von XC600,

16jährige dürfen auch nach 22 Uhr mit der Bahn fahren , einzige Voraussetzung ist ein gültiges Ticket ......... also muß der Bahnbedienstete gar nichts machen , die 16jährigen tun ja nichts was verboten ist .... es sein denn sie benehmen sich total daneben , machen was kaputt oder belästigen andere Reisende , dann kann er durchaus die Bundespolizei dazu holen .....

Antwort
von DerSchokokeks64, 37

Nichts? Nur die Tickets kontrollieren. Außer die Kinder haben keine Tickets oder begehen irgendeinen anderen Verstoß, dann kann er den Ausweis fordern oder wenn kein Ausweis da ist oder die Personen eine Gefahr darstellen die Bundespolizei dazu holen.

Antwort
von nutzlooos, 31

personal kontrollieren dürfte er euch eigentlich nicht außer in verbindung mit einem schüler/monats/kundenkarten ticket, wenn verdacht besteht kann er die cops rufen und euch festhalten, zur personenkontrolle und möglicher anzeige aber das müsste er begründen.(so schätz ich das ein)

Kommentar von tommybestermann ,

oh sry :D

Antwort
von Nordseefan, 2

Nichts. Es gibt kein Gesetz, das es Kindern unter 16 verbietet nachts mit der Bahn zu fahren.

Wenn er Zweifel hat, das was nicht stimmt, wird er sich mit seinen Kollegen absprechen und ggf die Polizei hinzuhholen

Antwort
von tommybestermann, 29

Sorry für die Grammatik xD

Antwort
von diePest, 29

Was soll er denn machen? Ein Schlaflied singen? 

Nichts muss er machen .. 

Ok, wenn nen 6jähriger um die Uhrzeit alleine im Zug aufgegriffen wird, wird er sich kümmern.. aber sonst!?

Kommentar von tommybestermann ,

naja, mit 14/15 darf man doch nur bis 22 Uhr Öffentlich herum "streunern"

Kommentar von diePest ,

Sagt wer? Das Jugendschutzgesetz nicht .. 

Wenn Mutti das sagt, könnte das wohl Ärger geben.. richtig. ^^

Kommentar von SebRmR ,

Aufenthaltsverbote im Jugendschutzgesetz gelten für bestimmte Orte (Kino, Disko,...), öffentlich herumstreunen ist davon nicht betroffen.

Aufenthalte
In Gaststätten und bei öffentlichen Tanzveranstaltungen (zum Beispiel in Diskotheken) gelten Alters- und zeitliche Aufenthaltsbeschränkungen. Der Aufenthalt in Nachtbars und Nachtclubs sowie in öffentlichen Spielhallen darf Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht gestattet werden.

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/jugendschutzgesetz/86286?v...

http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id_49296654/jugendschutzgesetz-2016-au...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten