Frage von playandtravel, 30

Was muss beim Geld umtauschen alles mit bezahlt werden?

Wenn ich zum Beispiel Euro in Dollar oder Yen tauschen möchte: Was muss dann alles mitbezahlt werden?

-. Zum einen wäre das ja der Wechselkurs, bei dem man mitunter Verluste machen kann. Fallen bei dem Umtauschen auch noch für den eigentlichen Vorgang Gebüren an?

  • Ist man am Ende günstiger drann, wenn man kein Bargeld umtauscht, sondern sich am Automaten über die Kreditkarte das Geld im jeweiligen Land auszahlen lässt?
Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rolf42, 11

Beim Umtausch von Bargeld zahlst du in jedem Fall statt des Devisenkurses den deutlich schlechteren Sorten-Verkaufskurs. Ob zusätzlich noch ein "Serviceentgelt" verlangt wird, hängt von der Bank ab.

In der Regel ist es günstiger, im Ausland Geld am Automaten abzuheben, und am günstigsten ist es, wenn man eine Karte benutzt, mit der Auszahlungen im Ausland kostenlos sind. Einige Tipps dazu gibt es hier: http://www.finanztip.de/kreditkarten/ausland/

Man sollte aber vorher prüfen, welche Karten im Reiseland überhaupt akzeptiert werden. Eine V PAY-Karte (wie sie auch von verschiedenen deutschen Banken ausgegeben wird) ist z.B. im außereuropäischen Ausland in den meisten Fällen nutzlos.

Antwort
von Hardware02, 13

Es ist am günstigsten, sich am Zielort Geld aus einem Geldautomaten zu ziehen. Bei den wenigen Wechselstuben, die es noch gibt, zahlt man nämlich in der Tat hohe Gebühren, z.B. bei der Reisebank 3 Euro. 

Nur: Man sollte sich dann sicher sein, dass die eigene EC-Karte auch im Ausland akzeptiert wird. Dazu muss sie das Maestro-Zeichen haben, und es geht nicht in allen Ländern. 

Wenn man eine Kreditkarte hat, muss man natürlich die Geheimzahl wissen. Man sollte seiner Bank Bescheid sagen, dass man ins Ausland reist, denn bei manchen Banken sind die Karten standardmäßig für das Ausland gesperrt. 

Eine Besonderheit für Japan: Dort wurden eine Zeitlang mal nur nur Kreditkarten akzeptiert, die im asiatischen Raum ausgestellt wurden. Mach dich auf alle Fälle vor der Reise schlau, ob dieses Problem nicht wieder aufgetreten ist. 

Eine dritte Möglichkeit ist es, sich bei seiner Hausbank Geld zu bestellen und es mitzunehmen. Man bekommt dann aber einen sehr schlechten Wechselkurs.

Antwort
von Pr1234x, 7

Frag deine Bank. Die meisten Banken haben Dollars in der Hauptkasse und müssen nicht bei der Reisebank bestellen. Wenn deine Bank die Währung selbst vorrätig hat, "zahlst" du in den meisten Fällen nur den Umrechnungskurs.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten