Frage von HighesEinhorn, 101

Was muss bei einen Tunnel beim Ohr beachten?

Also ich möchte schon seit einen Jahr so gerne einen Tunnel jetzt will ich mich so richtig reserchieren wäre voll lieb wenn ihr Tipps zum dähnen und Informationen über ihn, einfach alles was ihr wisst untn schreibt!!! Dankeeee schon im vorraus<3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blueberry8886, 25

man dehnt am besten mit dehnstäben und in 1mm schritten alle 4-6wochen. dehnstäbe und ihr desinfizieren und mit einem geeignetem Öl (Kokos,jojobaöl etc) einfetten. dehnstäbe durch das Ohrloch schieben. dann einen geeigneten Tunnel/Plug/barbell aus Titan oder Glas an den dehnstäbe ansetzen und diesen damit aus dem Ohr schieben. NIEMALS DEN DEHNSTAB ALS SCHMUCK IM OHR TRAGEN! IMMER GEGEN PASSENDEN SCHMUCK AUSTAUSCHEN! dann einen Monat warten, einen mm größer nehmen und das ganze wiederholen-solange bis du deine wunschgrösse hast :)
nicht mit Acryl, Silikon etc dehnen da diese Materialien Giftstoffe enthalten die vom Körper aufgenommen werden und immer genug Zeit zwischen den dehnschritten lassen, ansonsten kann dir das Ohrloch einreißen, ein Blowout entstehen usw.
ich hoffe das beantwortet deine Fragen, wenn du noch weitere hast helfe ich dir gerne weiter :)

Kommentar von HighesEinhorn ,

ok dankeeeee*-*

Kommentar von Blueberry8886 ,

gerne :)

Antwort
von DareDevilDave, 29

Eine sehr einfache Methode ist das Dehnen mit Dehnstab, oft auch Expander genannt. Die Dehnstäbe gibt es in unterschiedlichen Größen und aus verschiedenen Materialien. Da du niemals eine Größe überspringen solltest, sonst könnte das Ohrloch darunter leiden, solltest du dir alle Größen besorgen, die du benötigst, um zu seiner Wunschgröße zu kommen. Ideal sind Dehnstäbe aus Stahl oder Kunststoff, nicht geeignet sind Silikon Dehnstäbe, da hier die Steigung meist zu groß ist.

Dein Ohrloch hat am Anfang einen Durchmesser von 0,8 - 1,2 mm. Fang am besten mit einem 2mm Dehnstab an. Es empfiehlt sich den Dehnstab immer nach dem warmen Duschen einzusetzen, weil dein Ohrläppchen dann schön elastisch ist. Den Stab und das Ohrloch etwas einfetten mit Vaseline oder ähnlichem und dann langsam durch das Ohr drücken. Wenn es wehtut, dann warte kurz ein paar Sekunden oder Minuten und mach weiter. Wenn der Stab durch ist befestige den Gummi hinten und vorne anständig, sodass es auch feste hält. Nun warte mindestens 2 oder 3 Wochen. Dann wiederholst du den Vorgang mit einem 3 mm Dehnstab. Und desinfiziere dein Ohr auf jeden Fall bei jedem Stabwechsel. Hier empfehle ich Octenisept. Das gibt es in jeder Apotheke in kleinen Fläschchen zum Sprühen. Einfach ein paar mal das Ohrläppchen und den Expander damit einsprühen und fertig.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Bei weiteren Fragen bin ich natürlich für dich da :)

Kommentar von HighesEinhorn ,

dankeeee jetzt weiss ich schon mal wie es geht danke:)

Kommentar von DareDevilDave ,

Kein Problem, immer gerne :3

Kommentar von Blueberry8886 ,

niemals lässt man dehnstäbe länger als 10min im Ohr und schon garnicht mehrere Wochen! dadurch entstehen oft blowouts und bei kunststoffdehnstäben (die du hier fälschlicherweise empfiehlst) fangen die Ohren gerne an zu nässen, zu jucken, anzuschwellen etc. dehnstäbe schiebt man direkt nach dem dehnen mit passendem Schmuck aus Titan oder Glas aus dem ohr! Schmuck aus Kunststoff ist übrigens alles andere als ideal weil Acryl uä Giftstoffe enthält die durch die beim dehnen entstandenen milkrorisse im Gewebe vom Körper aufgenommen werden und für Entzündungen und Irritationen sorgen. silikondehnstäbe nimmt man auch aus diesem Grund nicht und auch wegen der Beschaffenheit des Materials, mit der "Steigung" hat das überhaupt nichts zu tun-da könnte man dann ja schließlich welche kaufen die keine zu hohe Steigung haben-Silikon und Acryl ist einfach toxisch und porös(dadurch super Brutstätte für Bakterien) und das sind die Gründe warum man diese Materialien nicht nehmen sollte höchstens wenn die Ohren abgeheilt sind und selbst dann ist es nicht besonders gut.

Kommentar von Blueberry8886 ,

übrigens sollte das dehnen grundsätzlich nie weh tun. wenn es also schmerzt dann wartet man nicht ein paar Minuten und macht dan weiter sondern setzt die alte Größe ein und wartet noch etwas. wenn man beim dehnen schmerzen hat (also alles das über ein leichtes spannungsgefühl für einige Minuten hinausgeht) macht man definitiv etwas falsch-ich selber habe beide Ohren auf 32mm gedehnt und das komplett schmerzfrei!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community