Was muntert euch wieder auf, wenn es euch schlecht geht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt drauf an was für eine Laune du hast.

Bei mir behebe ich das so:

Schlechte Laune:  Call of Duty spielen.

Liebeskummer: Eis essen mit einem Klecks Schokosoße.

Zerknirschtheit durch Müdigkeit: Ein Horrorspiel spielen und sich wenigstens ein Mal erschrecken, danach bin ich putzmunter.

Depressionen: In den nächsten Mediamarkt gehen und sich anschauen, was alles neu rausgekommen ist an DVDs und Spielen, alternativ dazu sich an Räucherstäbchen totriechen und Liebesfilme gucken, mit einer Kuscheldecke und einem leckeren Tee. Kann die Depressionen verstärken, aber heulen tut auch gut.

Wut: Zynische Texte schreiben, entweder ein Beschimpf-Gedicht, worüber man sich halbtot lachen kann, wenn die Wut verflogen ist, oder einfach ein Tagebucheintrag der nur so vor Sarkasmus trieft. Ist beides lustig, wenn man es später wiederfindet und durchliest.

Enttäuschung: In den Baumarkt gehen und irgendwas kaufen. Der Duft von Holz tut mir gut, meistens kaufe ich mir ein Brett, woraus ich irgendwann später was baue.

Frustration (z.B. wegen "sorry, du gefällst mir nicht"): Man suche sich einen Partner zum Ablästern, mit dem man aber nicht verbal lästert, sondern sich durch Gestiken zum Affen macht. Wie das Spiel wo man nichts sagen darf, wo die Leute durch Gestik erraten müssen, was du meinst. Schwupps, ruck zuck hast du nen Lachflash und der Typ, dem du eben noch hinterher getrauert hast, ist Schnee von gestern.

Mehr fällt mir grad nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- sich mit einem guten Freund / einer guten Freundin treffen

- einen Spaziergang durch die Natur machen

- musizieren

- künstlerisch tätig sein

- generell tätig sein

- vielleicht mal wegfahren. Einen Kurztrip in die nächste Stadt oder so.

- sich mit Tieren beschäftigen

- ein inspirierendes Buch lesen

Sollte es sich um eine echte Depression oder depressive Verstimmung handeln, die sich seit Wochen hinzieht und nicht besser wird, würde ich allerdings empfehlen, eine Ärztin / einen Arzt aufzusuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich heitere mich gerade hier etwas auf beschäftige dich mit problemen anderer und du wirst sehen zack geht es einem besser :D

Und ich kanns beurteilen ich leide seid Jahren unter Depressionen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlauerSitzsack
19.02.2016, 03:06

Ich hab ne Derealisationsstörung oder zumindest starke Symtome, weiß aber nicht woher das plötzlich kommt... und die Seite hier hilft eigentlich auch nur bedingt. Ach ja, tut mir leid wegen deinen Depressionen, weiß das ist hart.

0
Kommentar von lisalich
19.02.2016, 03:12

ich musste mich jetzt mal eben schlau machen. und ich muss dir sagen nun bin ich geschockt. wenn ich das so lese trifft da einiges auf mich zu nur ich wusste nie wie ich das in worte fassen sollte oder das das überhaupt eine Erkrankung ist o.o

1
Kommentar von lisalich
19.02.2016, 03:19

klar ich bin übrigens lisa :)

0
Kommentar von lisalich
19.02.2016, 03:23

hey nico :) sei mir nicht böse aber mein mann findet das sicherlich nicht so supi wenn ich hier mit fremden Männern persönliche nachrichten austausche. ich hoffe du hast Verständnis dafür.

0

Sport, man hat die Möglichkeit negative Energie rauszulassen, selbst wenn man mit niemandem darüber spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer wenn es mir nicht gut geht, schaue ich Animes ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlauerSitzsack
19.02.2016, 02:54

Ich schaue kein Fern und Videospiele machen mir keinen Spaß mehr.

0
Kommentar von RicHelpsYou
19.02.2016, 02:59

:o wer sagt denn, dass man Animes nur in der Glotze zu Gesicht bekommt? Die besten Animes laufen gar nicht im deutschen Fernsehen.

0

Was möchtest Du wissen?