Frage von MelMel0803, 36

Was müsste man tun,damit genug Sauerstoff auf dem Mars ist?

Wie oben geschrieben ist meine Frage, was man tun muss, damit die Menschen genügend Sauerstoff auf dem Mars haben.

Antwort
von SturerEsel, 14

Ausgangsbedingungen

Der vorhandene atmosphärische Druck liegt bei 0,75 % des irdischen Druckes.
Die Temperaturen an der Oberfläche schwanken (je nach Pol- bzw. Äquatornähe) zwischen −85 °C und +20 °C
Die Atmosphäre besteht zu 95 % aus CO2.
Solange das planetare Magnetfeld fehlt, kann der Mars unter Einfluss des Sonnenwindes eine Atmosphäre nicht dauerhaft halten. Sobald der innere Kern erstarrt ist, bildet sich durch den fehlenden Dynamo-Effekt kein Magnetfeld mehr.

Damit sich der Mars zu einer so genannten „zweiten Erde“ entwickeln kann, wären folgende Veränderungen notwendig:

Die Oberflächentemperatur müsste um etwa 60 Kelvin erhöht werden.
Die Dichte der Atmosphäre müsste erhöht werden. Untergrenze wäre hier, abhängig vom Gasgemisch, 300 hPa, was 1/3 des Drucks auf der Erde entspricht. Eine 1000 hPa (1 bar) dichte Atmosphäre würde aufgrund der geringeren Schwerkraft bedeuten, dass die Atmosphärenhöhe fast dreimal so hoch wie auf der Erde wäre. Die Stickstoffreserven des Mars werden als gering eingeschätzt; Schätzungen sprechen hier nur von einer Menge von 100–300 hPa Stickstoff. Möglicherweise hat er sich auch mineralisch abgelagert.
Flüssiges Wasser müsste verfügbar gemacht werden (tritt bei dichterer Atmosphäre automatisch ein).
Der Anteil von O2 (Sauerstoff) und Inertgasen[4] wie N2 (Stickstoff) in der Atmosphäre müsste erhöht werden, wobei (ein gewisser Prozentsatz an) Stickstoff den Vorteil mit sich bringt, dass er Pflanzen das Leben ermöglicht, allerdings wäre auch jedes andere reaktionsträge Gas (oder Gasgemisch wie Stickstoff mit Xenon) denkbar.
Man müsste die Atmosphäre so auslegen, dass sie eine Tropopause in tieferen Schichten hat, die das Wasser unterhalb dieser gefangen hält. Dieser Effekt hat die Erde vor Austrocknung geschützt. Im Gegensatz zur Venus, wo selbst die kältesten Schichten nicht unter 0 °C sind, sodass das Wasser nicht abregnet und weiter in die höheren Schichten durchtritt. Dort wird es dann photodissoziiert und der Wasserstoff durch den Sonnenwind in den Weltraum geblasen.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Terraforming#Methoden_f.C3.BCr_den_Mars

Kommentar von Steffile ,

Soweit ich weiss, wird zur Zeit nur geplant, atembare Luft in isolierten Kuppeln zu produzieren.

Und Sauerstoff muesste auch hergestellt werden, um Treibstoff fuer den Rueckflug zur Erde zu produzieren.

Kommentar von SturerEsel ,

Yepp. Ich habe gehört, es sind Flüge als "One-Way-Ticket" geplant und es haben sich bereits Tausende gemeldet ... Gruselige Vorstellung!

Kommentar von Steffile ,

Uuh, mein Sohn (12) will da auch hin, aber wir waren davon ausgegangen, dass ein Rueckflug eingeplant ist ^^

Antwort
von Steffile, 15

Ein Ansatz ist sozussagen ein umgekehrter Verbrennungsmotor, der Kohlendioxid aus der Marsathmosphaere in reinen Sauerstoff und Kohlenmonoxid verwandelt.

Ein anderer Ansatz with Bakterien und Algen, die Marsgestein als Nahrung nutzen, dazu bringen, Sauerstoff zu produzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community