Frage von egla666, 116

Was müsste man tun, damit man im Internet nicht aufspürbar ist?

Hey,

Folgendes: Man kuckt sich ein Video auf einer Seite an. Die Seite protokolliert alle Daten von dir, z.b IP Adresse, UUID, Standort.. etc.

Die NSA kontrolliert auf der Seite alle Besucher, also sie sehen alle Daten von der jeweiligem IP-Adresse etc.

Frage: Was müsste ich tun, damit alles verborgen bleibt? Oder zumindest falsche Informationen angeben werden ? Z.b VPN = andere IP etc ..

Mfg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TeeTier, 30

Fast alle anderen Antwort (mit Ausnahme von floppydisk und vielleicht einem einzigen Anderen) sind größtenteils absoluter Schwachsinn.

Es ist zwar definitv möglich, unzurückverfolgbar im Internet zu agieren, aber nicht mit den hier erwähnten Methoden. TOR ist zwar vermutlich das einfachste und Anfängerfreundlichste, aber in der Standardkonfiguration würde ich mich niemals allein darauf verlassen. Da ist es wirklich nur eine Frage der Zeit, bis man enttarnt wird. (vorausgesetzt, du hast wirklich Dreck am Stecken, und es interessiert sich auch jemand dafür)

Und die Antworten mit VPN kannst du ebenfalls gleich vergessen. Das ist ungefähr so wirkungsvoll wie ein HTTP-Proxy, der "X-Forwarded-For" mitsendet. Ziemlich sinnfrei. :)

Leider werden meine Antworten zu dem Thema immer von unerfahrenen Mods gelöscht, obwohl ich nicht schreibe, was gegen die Richtlinien verstößt oder gar illegal wäre.

Deshalb habe ich jetzt absolut Null Lust, hier nochmal alles haarklein zu erklären. Aber vielleicht helfen dir Andere mit Erfahrung (die Betonung liegt auf "Erfahrung", also nicht das, was bisher kam) weiter.

Nur so viel: Du wirst fast ausschließlich über Anfänger, Skript-Kiddies und andere Ahnungslose stolpern, deren Ratschläge nicht nur unsinnig sind, sondern im Gegenteil sogar gefährlich, da sie eine blitzschnelle Enttarnung oder Deanonymisierung erlauben. (siehe dazu exemplarisch die Antworten von Botwin und OfflineGuru) Es sei denn, du gibst dich damit zufrieden, dass deine kleine Schwester auf knuddels.de nicht zurückverfolgen kann, dass du der Troll bist, der sie ärgert. :)

Allerdings wirst du woanders auch nicht viel Erfolg haben, wenn du nicht durch sehr großes Glück zufällig an die richtigen Experten gerätst. Auf jeden Fall ist das ganze Halbwissen mit VPN, TOR, Tails, usw. nicht wirklich ernst zu nehmen, zumindest dann, wenn nur eins davon als Allheilmittel beschrieben wird.

Ich möchte dir aber noch zum Schluss sagen, dass dir vermutlich das Fachwissen fehlt, um dich wirklich anonym zu bewegen. Das ist nämlich weitaus komplizierter als das "TOR-Browser-Bundle" zu installieren und du benötigst dafür mehrere Dinge, die im günstigsten Falle einige hundert Euro kosten. Dann bist du aber auch nicht mehr nur "theoretisch" anonym, sondern sogar ganz "reell". :)

Wenn du hingegen nur nicht dabei erwischt werden willst, wie du dir Gras im DarkNet kaufst oder andere Kindergarten-Spielchen vor hast, reicht die Naiven-Lösung mit TOR-Browser-Bundle völlig aus. Wobei meiner Meinung nach die Leute, die bei so etwas erwischt werden, ihre eigene Dummheit wirklich verdient haben. :)

Wenn du hingegen politisch verfolgt wirst und dein Leben davon abhängt, ist es gefährlich, sich nur auf die gängigen Standardmethoden zu verlassen. Leider haben viele Leute in solchen Ländern keine andere Wahl ... ist eben immer eine Gratwanderung. :)

Auf jeden Fall sollte man TOR nicht für solchen Pippifax missbrauchen, der gerne auf Youtube von 14jährigen verbreitet wird. Solche Kinder könnten von mir aus für all solche Belanglosigkeiten wie Raubkopien, Drogen, usw. alle eingebuchtet werden.

Aber egal ... anderes Thema. :)

Auf jeden Fall ist es möglich sich wirklich anonym im Internet zu bewegen, aber ich fürchte leider nicht für dich, und auch nicht für 99,9% aller Leute, die dir hier Ratschläge geben. Aber das ist auch nicht weiter schlimm, da du vermutlich sowieso nichts machst, was eine Verfolgung lohnenswert erscheinen lässt. :)

Kommentar von egla666 ,

Ich kenne da eine Möglichkeit.. Mich selber als ein Proxy auszugeben. die jeweilige Seite denkt dann, ich sei der Proxy und die Daten tcp etc. müssen dann an die gefakte IP-Adresse. ich glaube das war siese forward methode die du da geschrieben hast. willst du mir wirklich nicht helfen? also pn vielleicht. weil ich möchte nicht dass meine daten an dritte weitergegeben werden oder ich ausspioniert werde.

Kommentar von TeeTier ,

Ja, den X-Forwarded-For Header selbst mitliefern ist eine nette Idee, aber im ernstfall werden sowieso beide hops genommen, der Proxy selbst genauso wie die IP im Verweis, da diesen Trick inzwischen zu viele anwenden.

Trotzdem kann man damit teilweise tatsächlich IP-Sperren umgehen, soz. VPN für Arme. :)

Und nein, sorry. Ich will mich hier nicht wieder in die Nesseln setzen. Such einfach bei Google, und lies alles, was du zu dem Thema finden kannst. Ignorier dabei die gängigen Methoden und konzentrier dich auf Anleitungen die nicht alltäglich sind. Sogar ich finde zu meinen Favorisierten Methoden bei Google nur einen einzigen Treffer, und dort ist es nicht mal sonderlich gut erklärt.

Das beste ist immer noch, sich selbst Gedanken zu machen, setzt aber natürlich viel Erfahrung voraus, da man als Einsteiger einfach zu viel falsch machen kann! :)

Kommentar von egla666 ,

also alles in privater Nachricht schreiben da mich das wirklich interessiert.

Kommentar von TeeTier ,

PN geht meiner Meinung nach nur, nach einer erfolgreichen Freundschaftsanfrage, aber wie du in meinem Profil lesen kannst, nehme ich keine Freundschaften mehr an. Sorry.

Ähm, ich hab jetzt auch ehrlich gesagt kein allzu großes Interesse daran, meine Tricks auszuplaudern.

Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass es möglich ist, und dass man dafür einiges Wissen muss.

Naja, vielleicht hilft dir ja noch jemand anderes weiter! :)

PS: Test der Funktionsweise des neuen Zensurfilters ... bitte ignorieren: Schleimfüßler

Kommentar von egla666 ,

Hm schade, nagut ich versuche alles selber zu erlernen. Es wäre allerdings hilfreich, wenn du mir schreibst, von was für einem Themengebiet in der Informatik sprechen. Damit ich mich auf das jeweilige Gebiet konzentrieren kann :) vielleicht Netzwerkkommunikation?

Antwort
von franzhartwig, 21

Es gibt Anonymisierungs-Software. Sie nutzen VPNs bzw. Proxies, bei denen keine Protokollierung stattfindet. Das prominenteste Beispiel ist TOR. Der Server, von dem Du das Video abrufst, sieht lediglich den Ausgangsknoten des TOR-Netzwerkes, aber nie Dich selbst. Es gibt auch ein Betriebssystem, welches darauf ausgelegt ist, anonym zu surfen und auch auf dem Rechner keine Spuren zu hinterlassen: Tails. Tails ist ein sogenanntes Live-System, das kann man von DVD, USB-Stick oder SD-Karte starten, ohne es auf dem Rechner installieren zu müssen. So kann man es sogar auf fremden Rechnern nutzen, ohne Spuren zu hinterlassen.

Antwort
von floppydisk, 47

man ist immer irgendwie aufspürbar.

vpn, socks kaskadierung und alles über eine virtuelle linux maschine machen. das ist halbwegs sicher.

Kommentar von egla666 ,

jetzt nochmal.. wie ist man halbwegs sicher? also das mit socks unso oder kaskadierung verstehe ich nicht.

Kommentar von floppydisk ,

wenn du das nicht verstehst, wirst du es auch nicht schaffen entsprechende system zu bezahlen und einzurichten. ergo wird es für dich schwer, halbwegs anonym zu surfen.

Antwort
von AmdFan, 72

Dafür gibt es Software-die zum Beispiel deine IP verschleiert. Die findet man leicht im Netz. 

Ohne Spuren bewegt man sich leider nie im Netz, man kann höchstens versuchen seine Fußtapsen so klein wie möglich zu machen ;)

Kommentar von egla666 ,

Das ist mein Ziel. Jeden Fußabdruck von mir so klein wie möglich zu machen, so, dass es keine einfache Polizeo behörde hwrrausfindet. Wenn dann nur Profis wie die nsa

Kommentar von AmdFan ,

Benutz öffentliches Netz in nem Internetcaffee oder Free Hot Spots. 

Kommentar von HerrAppleNr1 ,

Eine IP verschleiern ist nicht möglich. Solche Programme lassen dich  nur glauben das es funktioniert. Ein Server lässt dich nicht drauf wenn er die IP nicht lesen kann. Und die ist nicht lesbar wenn sie verschleiert ist. = kein Zutritt.

Kommentar von AmdFan ,

Deine angezeigte IP wird aber nicht in deinem Router abgespeichert-defakto kann man sie nicht komplett nachverfolgen. 

Kommentar von egla666 ,

vpn??? odee wenigstens ip faken, so dass ich z.b aus grönland in irgendeiner strasse komme

Antwort
von Botwin, 32

Wenn die deine Spurn im Internet verwischen willst dann musst du deine IP Splitten das bedeutet:

Du hast zugriff auch mehrere fremde Computer zu beispiel einen in Land B und einen in land C, einen in Land D so müssen in jedem Land verschiedene PC  mit deinem "Virus" infiziert sein.

Der "klu" an der ganzen sache ist, dass dein Signal mit den fremden PC ins Internet gehostet wird  also erst über die  PC in land  B die das signal an die PC in Land C weiter leiten. Und das dann immer weiter bis der letzte PC mit seiner IP öffnet.

Der Hacken ist um das in die Wege zu Leiten musst du deine eigenen Router Hosten also zugänglich für alle machen von über all aus der Welt, sprich eigene Website im "Darknet".

Nun ist aber die gefahr größer von anderen Leuten gehackt zu werden als, dass das die NSA dich abhört.

 

Kommentar von TeeTier ,

Wahnsinn! :)

Was für eine lustige Antwort:

- IP Splitten

- mit deinem "Virus" infiziert

- Der "klu"

- dein Signal mit den fremden PC ins Internet gehostet wird

- an die PC

- Der Hacken ist

- deine eigenen Router Hosten

- also zugänglich für alle machen von über all aus der Welt

- sprich eigene Website im "Darknet"

Ich habe selten so viel wirres und zusammenhangloses Zeug auf einem Haufen gelesen. :)

Antwort
von pn551, 20

Der beste Schutz vor Aufspürung ist, wenn man sich gar nicht erst im Netz anmeldet. Wir hinterlassen ALLE unsere Spuren. Und nicht zu wenig.

Antwort
von JamainMiller, 26

Benutze den Tor Browser

Antwort
von BrilleHN, 28

wenn Du keine Spuren im Netz hinterlassen willst, dann solltest Du es nicht benutzen..

Antwort
von OfflineGuru, 34

Die NSA ist nur eines von vielen dieser "Probleme", die jeden einzelnen digitalen Schritt von dir überwachen. Ich habe mich schon vor einiger Zeit erkundigt, ob und wie es möglich ist,sowohl Identität als auch Standort zu verschleiern,und bin zum Schluss gekommen,dass HOLA VPN das wahrscheinlich einfachste und besste Programm dafür ist. Natürlich bieten Firmen wie HIDE.me ähnliche Dienste an, aber diese nur für eine limitierte Datenmenge.

Um HOLA VPN zu benutzen, muss man lediglich die Software downloaden und anschließend als Chrome-Add-On ausführen (Funktioniert für alle anderen Browser auch). Nun kann man bequem die Server-Region,von der aus man auf eine Seite verbunden werden will auswählen (Ich bevorzuge Kanada) und anonym im Internet surfen. Das einzige Problem mit HOLA VPN ist die Tatsache, dass man Google-eigene Seiten wie YouTube oder Google Search nicht anonymisieren kann

Antwort
von Hiaslfranz, 42

Total anonym gibts nicht wirklich, auch wenns einem oft vorgegaukelt wird.
Und wenn ich das wüsste wie das geht, würde ich nicht veraten, weil ich mir immer die Frage stelle, warum sich jemand so verstecken muss?

Kommentar von egla666 ,

Weist du es oder nicht?

Kommentar von Hiaslfranz ,

ne..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community