Frage von Tele5, 89

Was müsste ich bei Anzeige befürchten. (Ein-Wort-Beleidigung, in unfreundlicher Situation)?

Ich stieg heute früh aus dem Zug aus und ging und überholte zwei Mädels, wo ich aus versehen mit der linken Schulter die Handtasche von einer gestreift habe, wie ich dann ca. 10 Meter weiter vorne war, reagierten beide unfreundlich, was mich innerlich etwas verletzte. Wurde aber wahrscheinlich nicht beleidigt. Wie ich dann schnell über die Gleise ging, als die Schranken runter gingen, sagte ich aus innerer Wut heraus"Alles FN. Nun habe ich bedenken, dass mindestens einer der beide es gehört haben könnten und mich anzeigen, was ich aber nicht glaube, da die auch nicht wissen, wer ich bin und woher ich komme. Wenn die mich anzeigen würden, was müsste ich da befürchten? Bin Autist und absolviere eine Ausbildung und bin im 3. Lehrjahr.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MorthDev, 53

Die kennen dich doch nicht?

§185 STGB: Beleidigung, wird mit einer Geld oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr bestraft.

Aber ich denke kaum, dass Die das machen werden.

Kommentar von MorthDev ,

Öhh, danke für die Auszeichnung! :)

Antwort
von 4444474, 31

Wohl eher nichts weil ich bezweifle das es zu einer Anzeige kommen wird , sie wissen nicht wer du bist und ich denke mal diese Beleidigung werden sie wohl schnell vergessen haben und nicht Strafrechtlich verfolgen wollen.

Trotzdem verstehe ich nicht warum du jemanden beleidigst nachdem du sie ja gestreift hast, vllt hat sie das als anrempeln verstanden und warscheinlich ihrem Ärger darüber ihrer Freundin gegenüber Luft gemacht, sich aus welchem Grund auch immer verletzt zu fühlen ist kein Grund Leute zu beleidigen

Antwort
von PlayerEbayer, 49

Vllt musst du da sozialstunden abarbeiten oder eine Geldstrafe...

Aber ich denk nicht, dass das groß was passiert wenn das zum ersten mal vorgekommen ist. Jedem kann mal ein Wort rausrutschen.

Wo machst du eigentlich Ausbildung? in einem BBW? Interessiert mich nur.

Kommentar von Tele5 ,

Art Maßnahme in München als Bürokaufmann.

Kommentar von PlayerEbayer ,

ne also viele leute würden dich nicht anzeigen vor allem irgendwelche tussis. die regen sich mal kurz auf und gut ist.

Kommentar von Tele5 ,

Gut dann bin ich ja beruhigt. Habe es ohnehin durch den Autismus schon schwerer als die meisten anderen.

Kommentar von PlayerEbayer ,

ja aber das ist keine lizenz um jemanden anzupöbeln ^.^ .. ich habe auch autismus aber keine so starke form, deshalb weiß ich da bescheid.

Antwort
von Karaseck, 34

Selbst wenn sie Dich anzeigen passiert nichts. Der Staatsanwalt würde das Verfahren wegen "mangelnden öffentlichen Interesses" einstellen.

Also mach Dir keinen Kopf, genieße den Tag  ☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten