Frage von Yasemin1996, 175

Was möchte meine Therapeutin Aussagen?

Hallo ihr lieben,

ich mache seit Januar 2015 eine Psychotherapie (Verhaltenstherapie). Meine Therapeutin hat eine fast 5 Monate alte Tochter. Meine Therapeutin fragt mich öfters ob ich in der Kinderpflege Ausbildung was ich über u3 Kinder mache und über Säuglinge. Heute hat Sie mir erzählt dass Sie eine Babysitterin sucht. Damit Sie mit ihren Mann auch abends ausgehen kann und es für ihre Tochter auch gut wäre, da sie bald in den Kindergarten kommt. Sie braucht das dringend. Wir haben uns lange darüber unterhalten. Ihre Familie wohnt auch in Hamburg hat Sie erzählt. Ihre Mutter ist zur Unterstützung gekommen, da ihr Mann zur Zeit nicht zuhause ist für zwei Wochen. Ich habe Sie gefragt, ob sie Nachbarn hat die bei ihr babysitten können. Sie sagte dass alle berufstätig sind und sie möchte dass Sie eine Babysitterin möchte die sie kennt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Sie mir sagen möchte,dass ich bei ihr babysitten soll. Weil Sie mir so ein Gefühl gibt. Sie weiß auch dass ich bei meinen Nachbarn babysitten bin und es Liebe mit Kindern zu arbeiten. Meine Therapie in 4 Stunden fertig. Ich möchte Sie fragen, ob Sie jemanden kennt, die eine Babysitterin sucht. Vielleicht fragt Sie dann ob ich bei ihr Babysitten kann! Was würdet ihr mir empfehlen? Vielen Dank!

Antwort
von 12012000, 133

Ich denke sie fragt dich ob du babysitten kannst, da sie dich kennt und sicher weisst das du babysitterin bist.

LG:))))))))

Kommentar von Yasemin1996 ,

Vielen Dank für deine Antwort! Also würdest du Sie fragen und wie? 😊😊

Kommentar von 12012000 ,

Ich würde sie so fragen:

Wenn sie immernoch eine Babysitterin suchen würde ich mich sehr freuen auf ihr kleine Tochter aufzupassen während sie weg sind.

Ja ich weiss nicht so professionell, aber so mach es ich immer wenn jemand Hilfe bracht odr so etwas.

Kommentar von Yasemin1996 ,

Ok, vielen Dank! 😊Oder könnte ich Sie auch fragen. Ich suche eine Familie bei der ich babysitten kann. Kennen Sie eine vielleicht in der Nachbarschaft die eine suchen?

Kommentar von 12012000 ,

Ja ich glaub schon:)

Kommentar von Yasemin1996 ,

Ok danke :)

Antwort
von TRichter1956, 106

Ich hoffe mal, Deine Therapeutin meint  n i c h t  Dich als Babysitterin für ihr eigenes Kind. Sonst würde sie ihre Neutralität verlieren und dürfte keine Therapie mehr bei Dir machen. Das ist die sogenannte "Abstinenzregel" für Psychotherapeuten. Das gilt auch dann, wenn eure Therapie beendet ist.

Antwort
von Yasemin1996, 117

Vielen Dank für deine Antwort. Würdest du Sie fragen in der nächsten Stunde?  Und wie ?😊☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community