Frage von Maybe016, 67

Was möchte er wirklich?

Ich bin mit einem Jungen schon mein ganzes Leben lang befreundet (unsere Familien kennen sich). Mit ca. 13-14 hat es dann angefangen komisch zwischen uns zu werden, weil wir etwas füreinander empfunden haben. Wir haben jedoch nie wirklich Klartext gesprochen. Es hieß immer "ich mag dich mehr als nur so freundschaftlich" aber nicht wieviel mehr. Naja, das ging eine weile so weiter. Wir haben oft über "uns" gesprochen, aber es wurde nie etwas (wir haben beide strenge Eltern). Bis heute (beide 19) konnten wir den Kontakt halten und schreiben ab und zu. Was mich aber extrem stört ist, dass er sich so gut wie immer abends meldet. Auch wenn ich zB nachmittags schreibe, antwortet er erst abends oder nur seeehr kurz. Wir haben auch nur alle paar Wochen mal Kontakt, weil ich ihm nicht schreiben möchte (er wirkt dann oft desinteressiert) und darauf warte das er es tut. Und dann wenn er mal schreibt ist es so, dass er mit so Sachen kommt wie "komm her ich will kuscheln". Also das ist jetzt nicht ernst gemeint, mehr so flirten. Das gibt mir das Gefühl das er sich nur meldet, wenn er sich einsam fühlt oder ihm langweilig ist. Was denkt ihr? Liege ich falsch? Sagt er sowas weil er es ernst meint? Unsere Unterhaltungen gehen halt immer in diese Richtung..

Antwort
von mariectl, 12

Er hat kein Interesse, wenn er das hätte würde er sich öfter melden :)

Antwort
von Gravour, 29

wenn er Schüchtern ist versucht er es vielleicht mit der Art dir zu sagen, das er sich evtl wirklich mehr vorstellen kann. Ich finde es wäre Besser wirklich mal Klartext miteinander zu reden haben beide mehr von bevor beide die Chance verpasst haben und sich ärgern das sie es nie versucht haben ;)

Antwort
von astroval18, 20

Ich denke da hilft nur ein Treffen. Ernsthaft. Besser als dauernd nur so dumm zu schreiben und im Ungewissen zu bleiben, wie der andere jetzt denkt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community