Was mit Kampffisch machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das ist sehr schade - aber eigentlich vorhersehbar, wenn du ein Männchen mit 2 Weibchen zusammen in so einem winzigen AQ hältst.

Das ist sowohl für das Männlein als auch für die Weibchen purer Stress und leider lässt Stress das Immunsystem der Fische schnell zusammenbrechen und dann werden sie sehr schnell krank.

Bei einem 30 l AQ denke ich immer gleich an einen Nano-Qube? Hast du überhaupt eine dichte Abdeckung auf dem AQ? Das ist bei KaFi sehr sehr wichtig, da sie als Labyrinthatmer auch Luft von der Wasseroberfläche atmen.

Die Wassertemperatur soll mind. 26 Grad betragen und auch die Luft muss diese Temperatur haben. Das aber erreicht man nur, wenn es eine dicht schließende Abdeckung gibt. Atmen die Fische kältere Luft, dann erkälten sie sich tatsächlich - und dann fangen sie schnell an zu kümmern und sterben.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maximilian110
10.01.2016, 12:41

Mein Aquarium hat eine Abdeckung drauf,und Luft bzw. platz um dort richtig zu Atmen haben sie auch. Und die Temperatur in meinem Raum ist muckelig warm ;-)

0

Dein Kampffisch überlebt in so einem winzigen AQ mit zwei Weibchen nicht lange. Du wirst sehen, dass er erst nach und nach seine schönen Schwanzflossen einbüsst, weil die Damen ihn angehen und dass er nicht mehr frei schwimmt, sondern sich immer mehr versteckt. Er steht total unter Stress.

Ein Weibchen sollte nur zur Paarungszeit dazukommen.

Auch die Aufzucht ist sehr schwierig, du musst nämlich die Männchen trennen, im Winter muss man dann die einzelnen Boxen auch noch warm halten. Und stell dir vor, wenn tatsächlich ca. 100 Eier schlüpfen, wieviel Einzelboxen du für männliche Kampffische brauchst?

Es ist eine große Verantwortung und man sollte sich sehr gut einlesen, bevor man mit dem Züchten beginnt.

Ansonsten geht es nur zu Lasten der Tiere und die Meisten werden es nicht überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maximilian110
10.01.2016, 14:37

Danke für die Antwort,dann denke ich mal,dass ich meine Weibchen bei Freunden im AQ unterbringen muss,aber wenn es besser für den Kampffisch ist,nützt es nichts..

Danke ! 

0

Hallo,
Dein Kampffisch ist erschöpft, ist ja auch anstrengend mit 2 Weibchen auf so engem Raum. Es wäre besser wenn er allein leben dürfte, nur zur Fortpflanzung darf das Weibchen dabei sein, es sei denn das Aquarium ist viel, viel größer als Deins, dann dürftest Du aber ständig Nachwuchs haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung