Frage von AbcDead, 31

Was meinte er mit der Aussage?

Ich habe heute mit meinem Kumpel über das Mittelalter gesprochen (der Dialog ist wesentlich egal), auf jeden Fall sagte er "Wissenschaftler hatten es nicht leicht damals. - Wieso? -wegen Gründen "pyromantischer" Herkunft."

Was meinte er damit?

Antwort
von paulchen31, 11

ich nehme an, er sagte dies weil es im Mittelalter schnell mal ging als Hexer/Hexe angeklagt und verbrannt zu werden. Damals war auch der Glaube an Gott stärker verbreitet als heute und alles was damit nicht in Einklang gebracht werden konnte wurde sehr misstrauisch betrachtet. Z.b. war es auch verboten Körper nach dem Tod zu sezieren...was damalige Wissenschaftler dann aber heimlich doch taten, Leichen stahlen etc....

Kommentar von AbcDead ,

Also bedeutet es in dem Fall dass die verbrannt wurden.
Danke!

Antwort
von softie1962, 17

Er hat gewiss nicht "pyromanisch" gesagt :-)

Wissenschaftler haben es auch heute aus den gleichen Gründen nicht leicht. Sie müssen für ihre Forschungsvorhaben Leute suchen, die das finanzieren und dafür natürlich dann auch gewisse Ergebnisse erwarten.

Das war im MA nicht anders, nur damals waren die erwarteten Ergebnisse meist, das der Wissenschaftler einen Weg fand irgendwas in Gold umzuwandeln.

Das klappte natürlich nicht, was zu viel Betrug führte und gerne auch mal dazu das der eine oder andere verzweifelte Wissenschaftler (im wahrsten Sinne des Wortes) den Kopf verlor.

Kommentar von AbcDead ,

Die Antwort hat mit der Frage leider gar nichts zu tun.
Ich weiß nämlich immer noch nicht was gemeint ist

Kommentar von softie1962 ,

Ein Pyromane fühlt sich zwanghaft dem Feuer hingezogen. Brandstifter sind oft Pyromanen.

Kommentar von AbcDead ,

Und natürlich sagte er das, ich muss es doch besser wissen, was ich gehört habe

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Sprache, 5

Wissenschaftler, die öffentlich an den Auffassungen der Kirche zweifelten, wurden des Öfteren Opfer der pyromanischen Inquisition: Sie landeten auf dem Scheiterhaufen.

Nichts mit Romantik, ganz im Gegenteil.

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community