Frage von Tobimehh, 132

Was meint und erfodert jetzt meine DEVK Autoversicherung von mir?

Hey Community ich habe ebend ein Brief von meiner Devk Autoversicherung mit folgendem Inhalt erhalten:

Sehr geehrter .......

zu Ihrem Vertrag haben wir unter Vorbehalt einen Schadenfreiheitsrabatt gemäß der im Antrag genannten Vorversicherung angerechnet.

Ihr Vorversicherer teilte uns inzwichen mit, dass dort für Sie kein Vertrag festgestellt werden kann. Wir bitten deshalb, ihre Unterlagen nochmals hinsichtlich dr Richtigkeit der uns übermittelten Angaben zu Prüfen.

Wenn sie noch eine Beitragsrechnung oder den Versuicherungsschein für ihren Vorversicherungsvertrag haben, übersenden Sie uns davon bitte eine Kopie. Wir werden dann alles Erforderliche für Sie erledigen.

Bitte haben sie Verständnis, dass wir die SFR-Anrechnung rückgängig machen müssen, falls wir innerhalb von zwei Wochen keine weitere Nachricht von ihnen erhalten.

Also, da ich ja erst 19 Jahre Alt bin die Versicherung alleine auf mich läuft ist die Versicherung sau Teuer, und bin froh das bald Rabatt kommen sollte. Und nun scheint der Brief zu sagen, das mein vorversicherer wo ich gewechselt habe sagf das ich es nicht bekommen kann? Oder habe ich es falsch verstanden...

Und was genau sollte ich jetzt meiner versicherung schicken ? Einfach die Versicherungspapiere von der letzten Versicherung`?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DEVK, Business Partner, 85

Hallo Tobimehh,

hier ist die DEVK ;-)

Gerne erkläre ich Dir, warum Du diesen Brief bekommen hast.

In dem Antrag auf Versicherung, den du ausgefüllt hast, musstest Du unter anderem auch deinen Schadenfreiheitsrabatt eintragen. Von diesem hängt der Beitrag, den du zahlen musst, zu einem ganz großen Teil ab. Natürlich gehen wir erst einmal davon aus, dass das was du da einträgst richtig ist und berechnen unter Vorbehalt den Beitrag auf Basis deiner Angaben.

Im Verlauf der Antragsbearbeitung fragen wir bei deiner Vorversicherung den Schadenfreiheitsrabatt an. Wenn unter deinem Namen dort kein Vertrag gefunden wird und uns damit der Schadenfreiheitsrabatt, den Du angegeben hast, nicht bestätigt werden kann, müssen wir den Rabatt nachträglich ändern. Dann berücksichtigen wir, dass du noch keinen Schadenfreiheitsrabatt hast, den man auf den Vertrag anrechnen kann.

Manchmal kann es natürlich auch zu Zahlendrehern oder anderen Fehlern kommen. Wir fordern also nun von dir die Unterlagen von deiner Vorversicherung an um zu prüfen, ob evtl doch ein Rabatt besteht.

Wenn Du noch Fragen hast kannst Du uns gerne eine E-Mail an socialmedia@devk.de schicken. Wir schauen uns das Ganze dann einmal an. Wenn Du die Möglichkeit hast die Unterlagen deiner Vorversicherung einzuscannen, kannst Du sie auch direkt mitschicken!

Ein schönes Wochenende und viele Grüße

Saskia vom DEVK-Team

Kommentar von Tobimehh ,

Wie cool das DEVK persöhnlich antwortet.. Wow ich bin echt begeistert. Hammer!

Also ich glaube daran wird es liegen, das dann der SFgeändert werden muss. Damals habe ich den Antrag ja nur Online gemacht und hatte nicht wirklich ahnung was überhaupt die SF bedeutet :/.

Und habe glaube dann einfach SF Klasse 1 genommen oder sowas.. weis es garnicht mehr, aber sicherlich dann nicht die gleiche SF Klasse gewählt als ich bei dem vorgänger war. Ich denke daran muss es liegen. Vielen dank für die Hilfe !  Ich liebe die DEVK :)

Kommentar von Tobimehh ,

Also nen Schadensfreiheitsrabatt hatte ich ja noch nicht

Kommentar von Tobimehh ,

Sorry nochmal was nebenbei, hab ebend auf den Versicherungsantrag auf DEVK geguckt und da  steht ja das meine

SF Klasse 0 ist.

Das ist doch die SF klasse für Fahranfänger ohne Rabatt oder?

Also das müsste doch die aller erste SF Klasse sein, also ist es doch klar das ich kein SF Rabatt aktuell habe,

Aber warum steht unten der Satz: " Bitte haben die Verständnis, dass wir die SFR-Anrechnung rückgängi machen müssen, falls wir innerhalb von zwei Wochen keine weitere nachricht von ihnen erhalten ", Die SF ist ja nicht weiter zurück zu machen oder versteh ich da was komplett falsch?

Kommentar von DEVK ,

Hallo Tobimehh,

sorry, dass ich jetzt erst antworte - das DEVK-Team ist über's Wochenende offline ;-)

Anscheinend hast Du im Antrag einen Vorversicherer angegeben. Wenn es einen Vorversicherer gibt, gibt es eigentlich auch eine SF-Klasse und diese fragen dann auch bei der anderen Gesellschaft ab. Ein Fahranfänger muss nicht zwingend SF 0 haben - theoretisch könnte ja auch ein Schaden schon zu einer Rückstufung geführt haben. Es gibt auch SF-Klassen unterhalb der 0. Genauso könntest Du evtl. mittlerweile schon in einer besseren SF-Klasse sein.

Ebenfalls könnte es möglich sein, dass Du bei dem Onlineantrag einfach die falsche Antragsart ausgewählt hast und deswegen vom Antragssystem "gezwungen" wurdest einen Vorversicherer anzugeben, wo es evtl. gar keinen gab?!

Leider tappe ich ohne deine genauen Vertragsdaten im Dunkeln und kann nur mutmaßen was genau in diesem Fall jetzt zu dieser Verwirrung führt. Deswegen wäre es auf jeden Fall besser, wenn ich mir das am konkreten Fall mal anschauen könnte und Du mir deine Daten per E-Mail an socialmedia@devk.de schreibst.
Das Ganze sollte ja auf jeden Fall geklärt werden, damit Du keine unnötigen Nachteile hast, was Deinen Vertrag angeht!

Viele Grüße,

Saskia vom DEVK-Team

Kommentar von Tobimehh ,

Alles klar, habe ich gemacht vielen dank Saskia. :)

Antwort
von toomuchtrouble, 46

Du wirst jetzt nicht allen Ernstes behaupten, dass Du diesen Text nicht verstehst.

Die wollen einen Nachweis haben, dass und wo Du versichert warst, bevor Du den Antrag bei der neuen Versicherung gestllt hast.

Leute, die halbwegs organisiert sind, öffnen einen Ordner "Versicherungen" oder "Auto"  und schauen nach der letzten Beitragsrechnung, auf der die Schadenfreiheitsrabatte und sonstigen Konditionen aufgeführt sind, machen eine Fotokopie, formulieren ein kleines Begleitschreiben, erwähnen hier in der Betreffzeile die Bearbeitungsnummer oder das Aktenzeichen des Schriftstückes und senden alles zusammen an die Versicherung.

Wenn Deine Angaben im Versicherungsantrag falsch oder unvollständig waren, solltest Du dir im Klaren sein, was "unter Vorbehalt heißt".

Antwort
von schleudermaxe, 66

Die DEVK vermutet, daß da eine/einer schummelt, denn die behaupteten Angaben zur bisherigen VS werden von dieser nicht bestätigt. Setze diese also einfach auf den Topf und gut ist, oder schicke der neuen VS die erbetenen Nachweise.

Viel Glück.

Antwort
von MoechteAWissen, 51

Hast Du den Wechsel alleine vorgenommen
oder half dir der DEVK Vermittler?

Antwort
von kim294, 45

Was für eine Vorversicherung hast du denn angegeben und lief diese auch auf deinen Namen?

War es dort eine Sondereinstufung? Hast du vielleicht nur einen simplen Zahlendreher bei der Versicherungsnummer?

Geh mit den Unterlagen der Vorversicherung zu deinem Vertreter vor Ort, damit der das für dich prüfen kann, bzw hatte der nicht bei Antragsaufnahme die entsprechenden Unterlagen?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 55

Die DEVK hat ja bereits die Aussage des angeblichen Vorversicherers, dass du dort gar keinen eigenen Vertrag geführt hast.

Wenn du jetzt keine Rabattübertragung einer anderen Person vorweisen kannst, wird die DEVK deinen Vertrag zu den "normalen" Konditionen für einen 19-Jährigen nachberechnen.

Wenn du in deinem Antrag Falschangaben gemacht hast, wird die DEVK vom Vertrag zurück treten. 

Dann hast du ein RICHTIGES Problem.

Kommentar von Apolon ,

 Wenn du in deinem Antrag Falschangaben gemacht hast, wird die DEVK vom Vertrag zurück treten. 

Warum sollte sie -  ich gehe davon aus, dass der Vertrag dann mit SF 0 berechnet wird.

Antwort
von Hexe121967, 45

du musst die vertragsunterlagen oder eine der letzten beitragsrechnungen deiner vorherigen versicherung an die neue senden. dann räumen die dir den gleichen sfr ein, wie der vorversicherer.

Kommentar von DerHans ,

Bei einem 19-Jährigen könnten das aber nur Sondereinstufungen sein (Zweitwagenregelung usw,). Diese wird der Versicherer dann aber NICHT bestätigen.

Kommentar von Apolon ,

@derHans,

auch ein 19 jähriger kann schon SF 3 haben, wenn er  z.B. seit dem 16. Lebensjahr mit einem Leichtkraftrad die Runde machte.

Gruß N.U.

Antwort
von glaubeesnicht, 38

Hattest du zuvor schon einmal eine Autoversicherung abgeschlossen? Wenn ja, dann schicke die Unterlagen der Vorversicherung zu deiner jetzigen Versicherung, also Versicherungsvertrag oder Beitragsrechnung in Kopie!


Antwort
von noerm, 39

Das steht doch ganz klar drin: "Wenn sie noch eine Beitragsrechnung oder den Versuicherungsschein für ihren Vorversicherungsvertrag haben, übersenden Sie uns davon bitte eine Kopie."

Also: Kopie der Beitragsrechnung oder Versicherungsvertrag hinschicken. Nicht so schwer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community