Frage von reynhart, 48

Was meint mein Zahnarzt mit Knochenaufbau?

Hallo Leute,

ich muss mich langsam auf meine Zahnimplantation vorbereiten. Wenn ich daran denke, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Mein Zahnarzt meinte, dass ein Knochenaufbau notwendig ist. Ich verstehe nur Bahnhof, was meint er damit und ist das schmerzhaft?

Grüße!

Antwort
von AlexFollant, 21

Hey!

Wenn er schon alle Untersuchungen abgeschlossen hat und zu diesem Schluss kommt, müsstest du dich auf einiges gefasst machen. Denn der Aufbau des Kieferknochens ist kein alltäglicher Eingriff. Das bedeutet, dass dein Kiefer zu schmal ist und nicht gut mit der Fassung des Zahns verwachsen würde. Deshalb muss mittels einer Operation ein Aufbau eingeleitet werden.

Den genauen Ablauf der "Prozedur" kannst du hier nachlesen: http://www.smart-teeth.com/leistungen/chirurgie/knochenaufbau/

Du darfst dich aber nicht abschrecken lassen, denn dein Arzt wird wohl zu dem Schluss gekommen sein, dass das notwendig ist. Somit kannst du dich darauf verlassen, dass nach dem Eingriff deine Lebensqualität wieder steigt.

Was die Kosten, Narkose, Deckungssumme und den Ablauf, sowie die Regenerationsphasen und Einschränkungen betrifft, bist du gut beraten, wenn du dir ein ausführliches Gespräch mit deinem Arzt ausmachst.

Alles Gute

Antwort
von PoisonArrow, 26

Vermutlich: maroder Zahn raus, "Schraube" rein und darauf nach ca. 4 - 6 Wochen den "nachgemachten" Zahn aus dem Dental-Labor.

Gut möglich, dass Dein Kieferknochen aufgebaut werden muss, um das Implantat aufnehmen zu können.

Da würde ich mir vom Zahnarzt eine Empfehlung holen für einen Kieferchirurgen (der kennt mit Sicherheit einen guten, mit dem er oft + gerne zusammenarbeitet) und dort einen Termin machen.

Am besten gleich mit Röntgenbild dort aufschlagen (kann Dein Zahnarzt im Idealfall dort rübermailen) und eine Besprechung halten.

Ein solcher Eingriff kann unter Vollnarkose erfolgen, wird aber gewöhnlich nicht von der Kasse bezahlt, kostet ca. 200 Euro extra. Sonst gibt es dafür eine örtliche Betäubung.

Der Kieferchirurg erstellt Dir ein Angebot über den Eingriff, das ist dann vermutlich nicht billig...

Schmerzhaft: tja, klar - ein Friseurbesuch ist angenehmer...

Grüße, ----->

Antwort
von Lexa1, 30

Dafür gibt es verschiedene Methoden. Schmerzhaft ist relativ. Unangenehm auf alle Fälle.

http://www.zahnärzte-münchen.de/zentrum-fuer-zahnmedizin-implantologie...

Kommentar von Lexa1 ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten