Was meint mein Lehrer damit? Verstehe die Aufgabenstellung nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun, du sollst halt zitieren.

Auffallend und bemerkenswert finde ich, dass der Widerstand der Arbeiter erst an 3. Stelle steht, dabei war der doch am größten und wirkungsvollsten. Es war dies die Rote Kapelle, die recht erfolgreich in ihrem Widerstand war und sich zudem lange halten konnte. Das Stauffenberg-Attentat war hingegen stümperhaft und zudem völlig erfolglos. Gleiches gilt für den unsinnigen Widerstand der Weißen Rose, wo im Treppenhaus der Münchner Uni quasi coram publico Flugblätter verteilt wurden. Der Kirchenwiderstand war nur vereinzelt, Bischof Falen erhob seine Stimme erst merklich spät, dann wäre da noch Bonhoeffer zu nennen und das hat es sich auch schon fast.

Fazit: dein Geschichtslehrer scheint ein Brett vor dem Kopf zu haben, also eine bürgerliche Voreingenommenheit, die ihn leitet. Man nennt so was auch Borniertheit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bestie10
18.02.2016, 12:20

jetzt mach es mal halblang

die Arbeiter gegen Hitler ...

selten so gelacht

0
Kommentar von voayager
18.02.2016, 18:55

Galen muß es natürlich heißen. Niemöller hatte ich übrigens noch vergessen.

1
Kommentar von earnest
19.02.2016, 07:40

-Bischof Galen (siehe Deine Korrektur)

Ich denke, Du steigerst Dich hier in etwas hinein und tust dem armen Lehrer Unrecht.

Deine Abqualifizierung der Weißen Rose finde ich unangemessen.

Dein "Fazit" ist reine Polemik.

0

Zu den einzelnen Begriffen suchst Du passende Lexikon-Artiklel und stellst sie dann eben voran., erst das Zitat des Artikels, dann Deine Ausarbeitung zum jeweiligen. Echt so schwer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?