Frage von 02567, 12

Was meint in einer AG die Leistung einer Einlage?

"Haben sich Aktionäre zur Leistung von Bareinlagen verpflichtet, so muss mindestens ein Viertel des (fiktiven) Nennwerts der Aktien eingefordert und von den Aktionären geleistet werden."

Ich stelle mir nun drei Fragen: 1. Was ist die Verpflichtung zur Leistung einer Bareinlage (in einer AG)? 2. Ist diese Aktion wirklich Pflicht oder kann man sich entscheiden ob man das macht? 3. Was sind Einlagen überhaupt? Ist das nicht eine Beteiligung bei der man im Falle einer AG im Gegenzug Aktien für diese Einlage bekommt?

Antwort
von wfwbinder, 6

1. Die Einlage ist die Einzahlung für das übernommene Aktienkapital bei der Gründung der AG.

2. Natürlich ist es Pflicht, wie soll die AG sonst eingetragen werden? Ohne Leistung der Einlage kann der (Gründungs-)Vorstand die AG nicht zum Handelsregister anmelden.

3. Genau, man bekommt die Aktien, wenn man die Einlage leistet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten