Was meint ihr über offene Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also ganz ehrlich, ich finde wenn das männliche individuum (in diesem falle dein freund) eine offene bzh haben will, ist er einfach nur notgeil & versaut auf gut deutsch gesagt eure bzh! ich bin da eher altmodisch & sage: entweder bzh wie es sein muss, mit vertrauen, ehrlichkeit, und nur EINEM partner! das andere ist meiner meinung nach bullshit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offene Beziehung heißt für mich einfach nur "Freundschaft Plus"... man hat Spaß miteinander, verbringt aber Zeit miteinander aber dennoch darf jeder machen was er will. Sprich wenn man auf Party ist und rummachen will, dann tut man das halt...

Der einzige Unterschied zwischen Offene Beziehung und Freundschaft Plus ist meiner Meinung nach nur, das man eben eher ein "Paar" ist als "Freunde" wenn man z.B. Unterwegs ist oder ähnliches. Also man würde z.B. Händchen halten wenn man los zieht, was man als Freunde+ wohl eher nicht machen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke nicht dass eine offene Beziehung langfristig funktioniert und schon gar nicht mit deinem genannten Beispiel, wenn auch schon gemeinsame Kinder dabei sind.

Ich halte überhaupt nichts von offenen Beziehungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
eine offene Beziehung bedeutet so viel wie: man befindet sich nicht in einer Beziehung/Ehe oder Partnerschaft (alles was damit verbindet). Beide Personen können sich neben ihrem Partner weiterhin frei entfalten und ihre sexuelle Neigung ausleben. Selbstverständlich ohne einem schlechten Gewissebn und Co.

An deiner Stelle würde ich da nicht zu viel hinein interpertieren... sieh einfach zu, dass du NICHT IRGENDWANN GEFÜHLE für diesen Typen entwickelst, schließlich will ER zwei- oder drei- usw. gleisig fahren.

WENN DU in einer richtigen Partnerschaft sein möchtest, so halte dich von solch Aussagen fern und sieh zu, dass du jmd. findest, mit dem du eine gemeisname Zukunft aufbauen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

offene beziehung heisst soviel wie "erlaubtes fremdgehen ohne eifersuchtdrama". das man sich unbedingt davon in einzelheiten erzählen muss, weiss ich jetzt nicht wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn beide Partner das möchten, spricht nichts dagegen. Wenn aber einer Zweifel hat und das nur tun möchte, um den Partner zu halten, dann sollte man es lassen. Es wäre der Anfang vom Ende der Beziehung. Dann besser gleich die Angelegenheit beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offene Beziehung bedeutet nicht, dass er dein Freund ist.

Das bedeutet lediglich, dass er dich zum Sex benutzt und wenn er keine Lust mehr auf dich hat lässt er dich fallen und sucht sich eine neue :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, Du hast es ja schon hervorragend beschrieben, wenn Dein Freund starkes Verlangen hat, dann schläft er halt mit einer anderen Frau und Du machst das gleiche mit anderen Männern... Man einigt sich somit soweit, dass Jede/r sexuell machen darf, was er möchte und der andere Partner ist damit zwangsläufig einverstanden...

Einerseits kannst Du eine offene Beziehung nicht akzeptieren, bist allerdings auf dem besten Wege dazu.

Meine persönliche Meinung ist, auch wenn mich andere Leute deshalb Spießer nennen werden, von wahrer Liebe ist hier  eher nicht Rede... Meines Erachtens würde man sich da  eher was vor machen...

Letztendlich ist es Deine Entscheidung, ob Du einverstanden bist oder nicht... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne keine offene Beziehung die nicht gescheitert wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist das keine Beziehung, wenn jeder machen kann was er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit ihm darüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung