Was meint ihr soll ich mich Vegetarisch ernähren oder nocht, nennt mir bitte ein paar gründe dafür und dagegen !?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 4 Abstimmungen

Nein du solltest nicht 50%
Bleib so wie du bist aber achte auf Zusatzstoffe 25%
Ja du solltest 25%
Werde Pektotarier (nur kein Fisch ) 0%
ernähre dich Vegan 0%

14 Antworten

Wenn du Lust darauf hast: JA!
Ich bin mittlerweile seit einigen Jahren (seit ich 14 oder 15 bin) vegetarisch. Früher habe ich viel Fleisch gegessen, aber seit ich damit aufgehört habe, fühle ich mich viel besser und auch gesünder.
Fleisch ist für Mensch, Tier & Umwelt einfach total schädlich.
Man kann übrigens auch total lecker vegetarisch essen! Und zwar nicht nur Gemüse;) Es gibt mittlerweile in jedem Supermarkt unzählige Ersatzprodukte und dadurch muss man eigentlich überhaupt nicht verzichten und lebt dennoch gesünder und besser! Liebe Grüße:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komplett vegetarisch ist nicht für jeden etwas, vegan erst recht nicht. Probiere einfach mal aus, einen Monat lang dich vegetarisch zu ernähren und entscheide danach. Wichtig ist, dass du dich vorher informierst, was du so alles an Nährstoffen brauchst und mit welchen Lebensmitteln du die zu dir nehmen kannst (ganz unabhängig von vegetarischer Ernährung oder nicht ist es wichtig, sich über gesunde Ernährung zu informieren!). Wenn du merkst, dass du nicht ganz auf Fleisch verzichten willst, dann reduziere deinen Fleischkonsum drastisch, z.B. auf zwei Tage in der Woche und dann auf "gesundes und glückliches" Fleisch. Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe Bauern/Metzger, bei denen du die Haltung der Tiere selber sehen kannst. Dort ist das Fleisch zwar teurer als das vom Supermarkt, aber da du eh nur noch viel seltener Fleisch essen wirst, ist das denke ich auch okay. Und wenn man sich mal überlegt, wofür man mehr Geld ausgibt, ist das aus meiner Sicht doppelt okay. Bei Fisch achte darauf, dass du die Sorten isst, die nicht überfischt sind. Informationssammlung und ein bisschen Zeitaufwand gehören dazu, wenn man gesund und bewusst leben und sich ernähren möchte, aber es lohnt sich! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pro
- Besserer Cholesterinspiegel
- Es gibt auch vegetarische Wüstchen etc zum Grillen
- man tötet keine Tiere
- Viele Tiere bekommen heutzutage antibiotika injiziert damit sie nicht krank werden. Du nimmst diese auf und wirst auf lange Sicht resistent. Also wenn du dann mal richtig krank wirstund Antibiotika bekommst wirken diese nicht mehr richtig

Contra
- man vermisst den Geschmack von Fleisch ein wenig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
17.05.2016, 12:59

Ganz schön einseitige Betrachtung!

Viele Tiere bekommen heutzutage antibiotika injiziert damit sie nicht krank werden.

Faktisch falsch! Präventive Antibiotika sind in der Viehzucht verboten! Antibiotika verschreibt und verabreicht der Veterinär nicht "damit sie nicht krank werden", sondern NUR, WENN sie krank SIND! Kleiner aber feiner Unterschied!

Du nimmst diese auf und wirst auf lange Sicht resistent.

Falsch! Weil man nach einer AB-Behandlung gesetzliche Schlachtsperren einhalten MUSS! Die dienen genau dafür das AB auch wieder abbauen zu können!

Also wenn du dann mal richtig krank wirstund Antibiotika bekommst wirken diese nicht mehr richtig

Das liegt ganz sicher nicht am Fleisch!

1
Kommentar von AppleTea
17.05.2016, 13:27

Der Cholesterinspiegel ist auch eher genetisch bedingt.. man kann den zwar auch über die Ernährung beeinflussen (omega 3&6 verhältnis) aber den Großteil machen doch die Gene aus.

0
Kommentar von JaneJohnsson123
17.05.2016, 13:35

ist doch egal. wenn die tiere krank sind bekommen sie Antibiotika. Das meinte ich doch. Und sie werden oft krank wegen der Massentierhaltung und bekommen deshalb auch viele Medikamente. Klar, es spielen auch andere Faktoren mit rein: wieviel Fleisch man ist, wie dein Immunsstem ist z.B. und bei Bio-Fleisch ist das auch anders. Aber ich rede auch von einfachen Fleisch bei Aldi 1 kg 50cent (etwas überspitzt) und da kannst du nicht davon ausgehen dass die Tiere aus guten Verhältnissen kommen. Bereits geringe Mengen an Medikamenten können auf lange Sicht bei einem Körper was auswirken und woher willst du wissen dass sich jeder an gesetzliche Regelungen hält. Also ich möchte allein weil man es nicht zu 100% weiss, kein Risiko eingehen.

0
Kommentar von JaneJohnsson123
17.05.2016, 13:37

ist genetisch bedingt aber dennoch beeinflussbar. Sowohl im Schlechten als auch im guten.

0
Nein du solltest nicht


Wer sich streng vegetarisch ernährt, beansprucht besonders wenig
hochwertiges Ackerland für die Produktion seiner Lebensmittel. Wer aber
geringe Mengen an Fleisch und Milchprodukten in seinen Speiseplan
einbaut, geht noch effizienter mit der verfügbaren landwirtschaftlichen
Fläche um. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine Studie der
amerikanischen Cornell-Universität.


Für jede tierische Kalorie im Fleisch müssen bis zu 14 pflanzliche
Kalorien verfüttert werden. Trotzdem gehen Mischköstler bei moderatem
Verzehr von tierischen Lebensmitteln noch effizienter mit dem Ackerland
um als Vegetarier. Der Grund dafür liegt in der Qualität der benötigten
Fläche. Getreide, Kartoffeln und Gemüse können nur auf besonders
hochwertigen Böden angebaut werden, deren Fläche begrenzt ist.
Wiederkäuer,
wie Rinder, Kühe und Schafe, lassen sich dagegen auch auf Weiden
halten, die nicht als Ackerland nutzbar sind. So benötigen Mischköstler
zwar absolut gesehen mehr Fläche, aber ihr Bedarf an hochwertigem
Ackerland ist geringer als bei Vegetariern.


umweltjournal.de/AfA_naturkost/13315.php

VIEL wichtiger ist auf die Herkunft ALL seiner Lebensmittel zu achten als die Frage ob mit oder ohne Fleisch

jede Ernährungsweise beinhaltet den Tod von Lebewesen. Das lässt sich nicht
vermeiden. NICHT die Frage ob mit oder ohne Fleisch sollte dich
beschäftigen sondern Die wichtige Frage lautet: Was schadet weniger?
Wenn Lebensmittel nachhaltig produziert werden, ist es für die Umwelt
beinahe egal, ob man Fleisch/Milchprodukte oder Pflanzen isst. Sowohl pflanzliche als auch tierische Produkte können schaden.
Es kommt auf den Zusammenhang an, in dem sie hergestellt werden.
möglichst auf industriell verarbeitete Lebensmittel verzichten (z.b
Tofu, Fertiggerichte, Tiefkühlware mit ihrem hohen energieaufwand)
Fleisch nicht im Supermarkt kaufen sondern beim Bauer in der Nähe der
den Tieren nur Gras und Heu zu fressen gibt und sie Artgerecht hält ABER
auch kein Obst und Gemüse im Supermarkt kaufen denn das dort zu
kaufende ist mit Pestiziden verseucht was für Umwelt sehr schädlich ist
und Tiere tötet und leiden lässt. daher nur Vegetarier werden bringt nix
denn man ist schon Vegetarier wenn man nur auf Fleisch verzichtet.
ökologisch Nachhaltig ernähren und leben bringt bei weitem mehr denn das
schließt solche Dinge aus. Ohne funktionierende Umwelt überlebt kein
Tier/Mensch daher ist Umweltschutz bei weitem wichtiger.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernähre dich so, wie DU es für richtig erachtest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du für dich selbst entscheiden. Woher sollen wir wissen, ob es für dich moralisch vertretbar ist, Fleisch zu essen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
17.05.2016, 12:54

Wer hat hier von moral gesprochen? Ist es moralisch überhaupt vertretbar vegetarisch zu essen? Meiner Ansicht nach auf keinen Fall!

1
Kommentar von AppleTea
17.05.2016, 13:09

Zumindest ein häufiger Grund. Wir wissen ja nicht aus welchem Grund er das machen wollen würde oder ob überhaupt.. wie auch immer. Nach deinen moralischen Ansichten wurde sowieso nicht gefragt, das hättest du dir sparen können.

1
Ja du solltest

Hi,

Ich selbst lebe seit mehr als 5jahren und Mir geht's dabei gut :) bin generell fast nie krank etc. 

Du musst es aber selbst wissen, wenn du es nicht weiß, is weniger fleischesser aber verzichte nicht ganz drauf.

Lg Amy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du selber am besten wissen. Warum sollen andere dir sagen was du tun sollst. Was man aus deiner Fragestellung herausliest. Es heisst übrigens Pescetarier, wenn man noch Fisch isst. Nicht Pektotarier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall.
Hier ein paar Argumente, falls diese nicht ausreichen, dann schau' dir Tierschutzseiten auf Instagram an.
1. Es ist noch keiner daran gestorben, also braucht der Körper es nicht unbedingt.
2. Tiere haben kein tolles Leben; egal ob Bio oder nicht. Immer schmerzhaft.
3. Versetze dich in die Lage der Tiere.
4. Es schadet der Umwelt, da der Regenwald wegen Rinderfarmen abgeholzt wird, und der Regenwald ist wichtig für unser Öko-System.
Und zu dem: Planzen haben Gefühle; habt ihr noch nie Gemüse gegessen? Das braucht ihr nämlich. Sonst währt (?) ihr krank.
( Laut einer Studie haben Vegetarier gegenüber Fleischessern einen IQ von +5)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
19.05.2016, 12:10

Laut einer Studie haben Vegetarier gegenüber Fleischessern einen IQ von +5)

LOOOOL

Also ich habe eine Studie gemacht und kam zum Ergebnis, dass Vegetarier einen IQ von -40 gegenüber Fleischessern haben!

0
Kommentar von Omnivore10
19.05.2016, 12:14

PS: Könntest du noch bissel was schreiben? Ich würde gerne mit dir Veganer-Bingo spielen! :-) Aber noch hast du dich nicht qualifiziert! Bitte schreibe uns doch mal paar "Fakten" auf, warum vegetarisch besser ist

0
Bleib so wie du bist aber achte auf Zusatzstoffe

Eine Ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig. Ob du kein Fleisch ist sollte mehr eine persönliche Sache sein, als wegen der Ernährung.

Du sollest pro Woche nicht öfter als 2-3 mal Fleisch verzehren und darauf achten das die Qualitiät gut ist. Schau auch das du viel frisches Gemüse und Obst in deine Ernährung einbaust und iss öfter auf den Tag verteilt. 

3-5 ausgewogene Mahlzeiten mit viele langkettigen Kohlenhydraten, Vitaminen Oxodanzien,  essentielle Fettsäuren... sind sehr wichtig, also Kartoffeln, Reis, Roggen, Dinkel, Nüsse, Beeren usw. 

Versuche auf Zucker und Fett so gut es geht zu verzichten und achte auch darauf das die Produkte die du kaufst so wenig wie möglich verarbeitet sind.

D.h 
Chips sind z.b sehr verarbeitet, da sie frittiert, konserviert usw. werden müssen. Da bleibt nicht mehr viel von der gesunden Kartoffel über.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Millarden Gründe dafür...aber ich nenn dir erstmal nur ein paar:
Also die Schlacht Methoden der einzelenen Tiere sind mega brutal...z.B das Schächten oder bei Hummern die Totgekocht werden oder alleine schon das man für ein Huhn gesetzlich nicht mehr Platz haben braucht wie ein A4 blatt. Ich meine Tiere sind auch nur Lebewesen und wir kommen hier als Menschen her und machen was wir wollen.
Ausserdem ist es bewiesen das dunkles Fleisch das Krebsrisiko vergrößert.
Und von den Rohstoffen von einem Stück
Fleisch (225g) könnte man 40 kinder für einen Tag lang ernähren

Also ich würde es dir emphelen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
17.05.2016, 14:30

Das ist das bescheuerste was ich je gelesen habe. Im Gegensatz zu dir kann ich das aber auch begründen! :



Also die Schlacht Methoden der einzelenen Tiere sind mega brutal

?? FALSCH! Schlachtungen müssen im Wahrnehmungsunfähigen Zustand geschehen! Ich wette 100:1, dass du noch keine einzige SChlachtung LIVE gesehen hast!


Ausserdem ist es bewiesen das dunkles Fleisch das Krebsrisiko vergrößert.

UNFUG! Beweise bedeutet KAUSALE Zusammenhänge! Und die gibt es NICHT! Es gibt nur Korrelationen. Und dann gibt es wieder andere Korrelationen, die dagen sprechen! Beweise gibt es NICHT! Wenn es Beweise gibt, dann zeige mir den Beweis!

Und von den Rohstoffen von einem Stück Fleisch (225g) könnte man 40 kinder für einen Tag lang ernähren

Von den Rohstoffen bekommst du kein einziges Kind satt: Kinder futtern keine Silage, Gras, Heu, Stroh, Melasse, Schlempe, Biertreber, Futtergetreide, usw.

Was du schreibst ist Schwachsinn!



0
Kommentar von TheFl3sh15
17.05.2016, 14:43

Komm mal runter.... 1. Guck mal im Internet ....z.B bei einer Schächtung wird einem Tier in die Halsschlagader gestochen und dann wird gewartet bis es Verblutet und das ohne Betäubung. 2. Kann sein das, das mit dem Krebsrisiko noch nicht fest hinterlegt ist aber es gibt sehr viele studien dazu 3. Überleg mal, ein Tier wird ungefähr 2-3 jahre jeden Tag mit keine ahnung wie viel Getreide und Wasser gefüttert.Und wenn du das Hoch rechnest und das durch die Menge an Fleisch teilst die du dafür bekommst dann stimmt das schon

0
Kommentar von AppleTea
17.05.2016, 15:12

Die Schächtung ist auch nicht die normale Form der Schlachtung.. Sowas darf nur mit besonderer Zulassungbescheinigung erfolgen. (Aus religiösen Gründen).

0

Was möchtest du nun? Vegetarisch oder Vegan? Ist ja ein ziemlich großer Unterschied. Vegetarier essen kein Fleisch, manche keinen Fisch, manche doch.

Aber sie Essen Milch, Eier, Honig.

Veganer essen das alles NICHT. Vegan zu leben ist nicht ganz einfach, wenn man gar keine Kenntnisse über gesunde Ernährung hat. Man muss zwingend einige Lebensmittel essen, um wirklich genug Vitamine und Nährstoffe zu sich zu nehmen.

Iss, wie du willst. Mir schmeckt Fleisch total lecker, ich esse allerdings nur Fleisch von glücklichen Tieren.

Ohne Eier und Milch könnte ich es nicht aushalten, ohne Fleisch schon eher.

Auf Zusatzstoffe solltest du in jedem Fall achten, egal ob mit oder ohne Fleisch etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich vegetarisch ernährst solltest du darauf achten das es nicht zu einem Mangel an lebensnotwendigen Spurenelementen kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein du solltest nicht
  • vegetarisch ist nicht gesünder
  • vegetarische Nahrung kann man nicht herstellen. Milch trinken, aber kein Milchkuh-Rinderhack essen ist vollkommen unökologisch. Sowas kann man nicht herstellen
  • es fehlt an vielen leckeren und gesunden Lebensmitteln
  • man muss dogmatisch darauf achten "mhhh ist hier nu was vom Tier drin?"
  • sich vegetarisch zu ernähren ist vollkommen sinnlos!
  • Es gibt keine Gründe sich vegetarisch zu ernähren!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
17.05.2016, 13:10

ein Komma zwischendrin hätt aber auch nich geschadet omni..

0
Kommentar von AppleTea
17.05.2016, 13:28

Manchmal erscheinen deine Beiträge mit total "zusammengeklebten" Wörtern. Vielleicht liegts mal wieder an der App.. dann hast du natürlich keine Schuld dran. :)

0
Kommentar von TheFl3sh15
17.05.2016, 14:14

Das ist das bescheuerteste was ich je geleseb habe.

0
Kommentar von TheFl3sh15
17.05.2016, 14:15

*gelesen

0