Frage von keineahnung8900, 104

was meint ihr, ist es richtig?

ich möchte abnehmen und mache keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung bei der ich zwar auf nichts verzichte aber die ungesunden Sache nur an zB. außnahmensweise Auf Geburtstagen esse. Ich esse morgens ganz normal, und mittags auch. Abends habe ich meistens keinen Hunger aber wenn ich Hunger habe mache ich mir am besten etwas mit weniger Kohlenhydraten. Ich gehe 2x die Woche zum Kampfsport, gehe 3-4x die Woche joggen und mache so Ca. 3xdie Woche zuhause ein 20min Workout. meint ihr, ich komme so zu den gewünschten 15kg? (ich bin zielstrebig, ich werde es aushalten) Danke:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saskia2012Merle, 48

Hört sich schon mal nicht schlecht an.

Es ist ein guter Anfang! Nur bleib dabei und optimiere mit der Zeit immer mehr an Ernährung und Training:)

was mich noch interessieren würde ist, was du zuhause für sport machst:)

Nur was meinst du mit den gewünschten 15kg?

Kommentar von keineahnung8900 ,

Danke für deine Antwort!:)
die 15kg würde ich gerne Abnehmen! Und zuhause mache ich wie gesagt ein 20min langes KraftTraining mit Liegestütz, Kniebeugen, Ausfallschritte und allem möglichen kombiniert. Außerdem dachte ich mir es wäre wohl eine gute Idee, wenn ich nach der Schule (11. klasse) also vor dem Mittag Ca. 20min auf meinen Stepper gehe

Kommentar von Saskia2012Merle ,

Darf ich fragen was du momentan wiegst? Also Zuhause kt mit eigenem Körpergewicht?:)

Naja... achte darauf dass du nicht zuuu viel Cardio machst. Bei niedriger wenig Eiweißzufuhr und zu viel Cardio machst du dir nur die Gains kaputt. Da Muskelmasse verbrannt werden kann (nicht zwingend zutreffend). Wenn du Muskeln aufbaust geht es auch mit der Fettverbrennung leichter da diese auch im Ruhezustand Kalorien verbrennen:)

Also bleib fokussiert! Viel Glück

Kommentar von keineahnung8900 ,

momentan wiege ich bei einer Körpergröße von 1.70, 79/80 kg (w17) Die überflüssigen Kilos würde ich gerne im neuen Jahr runter kriegen😄

Kommentar von Saskia2012Merle ,

Also lass dich nicht von deinem Weg abbringen:)

Hast ja ein großes Ziel zu erreichen!

Antwort
von xcrlnx, 21

Wenn du es einhälst und wirklich an "normalen" Tagen auf Weißbrot (nur Vollkornbrot; dasselbe gilt auch für nudeln etc) und weitgehend auf Zucker verzichtest, darauf schaust viel Obst und vor allem auch Gemüse zu essen, komplett auf fast food und ähnliches verzichtest und auch auf "Fallen" wie zum Beispiel Fruchtjoghurt, welches mehr Zucker als Frucht hat, achtest und diese in diesem Fall zum Beispiel mit frischen Früchten in Naturjoghurt umgehst. Zudem solltest du genug trinken.
Zu deinem Ziel: So ein konkretes Ziel ist zwar gut, denn so verliert man es nicht aus den Augen und ist oft zielstrebiger. Allerdings ist es nicht wirklich wichtig, was für eine Zahl auf der Waage steht, sondern, dass du dich in deinem Körper wohl fühlst.

Antwort
von Defne85, 45

Ich denke schon. Du musst halt beachten das du mehr Kalorien verbrauchen musst als das du aufnimmst. Sport ist deshalb schonmal super. Viel trinken nicht vergessen. Fett reduzieren. Und du bist auf einem guten Wege :)

Antwort
von RubberDuck1972, 14

Klar schaffst du das.

Ich esse auch nur alle paar Wochen mal die "ungesunden" Sachen wie Kuchen oder Sahnetorte, Chips und Fast-Food. Auf Geburtstage warte ich nicht, dafür kenne ich zu wenig Leute. ;)

Antwort
von devinha35, 25

ja, denn richtige Ernährung und Bewegung sind am effektivsten

Antwort
von georgiaaa, 15

Low carb ist ein Mythos und bringt auf lange Sicht NICHTS!

Kommentar von keineahnung8900 ,

Low Carb ist auch in meinem Fall eigentlich nicht gemeint..Ich wollte mich von Diäten fern halten

Kommentar von georgiaaa ,

Sobald du aber weniger Kohlenhydrate zu dir nimmst weil du meinst dass es beim Abnehmen hilft, ist es low carb Diät

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community