Frage von CR7Fanboy, 59

Was meint ihr dazu (Text lesen)?

Ich habe die Schule abgebrochen, habe zwar einen Hauptschulabschluss möchte aber etwas tun was ich gerne mache. Da gibt es einfach keinen einzigen Beruf der mich überzeugt hat. Ich bin 18 und bin momentan noch zuhause, was ich aber nicht schlimm finde, da ich mich hier wohl fühle. Ich mag es selbständig zu arbeiten, deshalb möchte mir einen Online Shop einrichten, dieser wird in einigen Monaten eröffnet, habe da auch schon etwas Geld gespart. Meine Eltern waren nicht überzeugt davon, aber ich habe die Schule seit der 5 Klasse gehasst, nicht wegen den Menschen dort, sondern weil man dort nur Sinnlose Sachen lernt, naja fast. Ich war auf einem Gymnasium, blieb in der 6 sitzen, habe da noch wiederholt, aber wieder nie gelernt. Danach bin ich auf die Realschule runter, aber da meine Noten so schlecht waren, die ich vom Gymnasium mitgebracht habe, bin ich nochmal sitzen geblieben. Dann kam ich in der 8 im Halbjahr auf die Hauptschule. Ich muss aber sagen das viele Leute auf dieser Realschule nicht klar gekommen sind weil die Lehrer so schlimm waren. Das war so meine Schulgeschichte, ich bin nicht Stolz darauf. Ich habe vor etwas großes zu erschaffen, ich habe da einige Ideen, aber das benötigt natürlich auch Zeit.

Die Frage ist jetzt was würdet ihr an meiner Stelle tun? Die Schule hat mich einfach demotiviert. Ich hatte keine Lust mehr, auf nichts. Es geht mir jetzt viel besser, ich fühle mich zum ersten mal in meinem Leben frei.

LG

Antwort
von Matahleo, 31

Hallo CR7,

als Elternteil würde ich amok laufen, klar, weil ich möchte ja mein Kind in einer gesicherten Zukunft sehen und kann mir das ohne "Beruf" nicht vorstellen.

Aus deiner Sicht ist erstmal alles easy, denn du lebst ja gut so, wie du lebst. Hotel Mama funktioniert einwandfrei, die Wäsche wird gewaschen, die Miete gezahlt, der Strom kommt aus der Steckdose und zu Essen gibt es auch immer was. Super.

Aber bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass deine Eltern dich bei aller Liebe auch irgendwann mal in ein selbstständiges, gesichertes Leben entlassen möchten? Dass sie wieder ein Leben für sich haben möchten?

Gut, wenn du Großes schaffen willst, aber in unserem System ist das nicht einfach so möglich.
Ich kann verstehen, wenn du dich frei fühlst, aber wie lange? Unabhängig? Frei? Was heißt das? Du bist abhängig von deinen Eltern und infolgedessen nicht annähernd frei, oder definiere FREI für mich.

Ich denke, auch wenn du einen Internetshop aufmachst, für was eigentlich? Solltest du ein paar grundlegende Sachen kennen und wissen.

Alles über Umsatzsteuer, Krankenversicherung, Einkommenssteuer zum Beispiel

Um dir selbst eine Grundlage zu schaffen solltest du wirklich einen Beruf erlernen der dir dabei was bringt.

Steuerberater, Steuerfachangestellter, Industriekaufmann, Bankkaufmann, oder auch etwas im IT - Bereich. Jedenfalls ist es bei uns im Land immer besser eine Qualifikation nachzuweisen.

Auch wenn dich das eine zeitlang in deiner Freiheit beschweren sollte, schaden würde es dir vermutlich nicht.

Dir alles Gute auf deinem Weg zu irgendwas

LG Mata

Antwort
von Seraphan, 17

Zum Thema Hotel Mama scheint ja jeder hier seine vorgefertigte Meinung zu haben. In anderen Kulturen sieht es etwas anders aus. Aber das ist ein Thema, das Ihr bei Euch zu Hause klären müsst.

Ich hatte selbst auch keine Lust auf Schule gehabt, und habe die Realschule mit Wohlwollen meiner Lehrerin geschafft. Du musst Dir Deiner Situation bewusst werden. Mit einem Hauptschulabschluss wirst Du in der Regel nichts reißen können. Heute nicht, und im Grunde verschlechtert sich Deine Situation mit jedem Tag. Um einen Onlineshop zu eröffnen und damit so viel Geld zu verdienen, benötigst Du ein gewisses Startkapital.

Noch viel wichtiger ist aber ein kaufmännisches Grundwissen und Talent. Ich hatte immer ein großes Interesse an kaufmännischen Zusammenhängen gehabt und früh begonnen, Geschäfte zu machen. Weil ich so einen Spaß daran hatte, und eben die Schulpflicht mich nicht mehr zwang, habe ich mein Wirtschaftsabi mit 1,8 abgeschlossen; und habe nicht einmal gelernt. Ich kann Dir nur raten, in Dich zu gehen, und zu überlegen, was Dir Spaß macht, und dann zu lernen; Praktika, eine aufbauende Schule, und wenn die einen Realschulabschluss verlangt, dann machst Du den eben nach. Möglicherweise hat Dich die Verpflichtung verweigern lassen. Ab jetzt bestimmt aber Dein Handeln den Rest Deines Lebens. Du kannst Dich dem Trugschluss hingeben, frei zu sein. Die Freiheit wird aber früher oder später durch Geldsorgen eingeschränkt.

Antwort
von turnmami, 27

Von was bist du frei? Doch wohl nur, weil du dich im Hotel Mama befindest. 

Wie willst du jemals dein Leben selber finanzieren, oder gar eine Wohnung?

Raffe dich auf und suche dir eine Lehrstelle, damit du wenigstens irgend einen Beruf hast, mit dem du jemals Geld verdienen kannst. Deine Eltern werden dich nicht bis an dein Lebensende finanzieren können/wollen.

Antwort
von EHECK, 10

hallo Fanboy,

Deine Frage wirft für mich viele Frage auf, zum Besipiel:

'Wie kann ein erwachsener Mensch so negativ geworden sein'.

Oder

'Wie kann ein erwachsener Menwch sich so 'frei' von verantwortung fühlen auchmal einen beitrag zu seinem eigenenen Unterhalt zu leisten?'

Oder

'wie sieht das familiäre Umfeld aus, dass ein Erwachsener so geworden ist?

usw usf.

Ein Mensch, der offensichtlich den ganzen Tag irgendetwas 'konsumiert' (DU hast schon mehr als 300 Fragen in dieses Forum eingestellt, und viele davon kreisen um Themen wie 'welcher Film ist gut', 'Wo kann ich was besonders billig bekommen', usw), also von der Arbeit anderer lebt, sich frei fühlt von jedweder Verpflichtung, sogar von der Verpflichtung für sich selbst zu sorgen..... - woher kommt es, dass Menschen die eigentlich nur Mitesser der Gesellschaft sind so ohne Verantwortungsgefühl sein können?

Hast Du dafür eine Antwort?

wünsche gute Besserung!

EHECK

Antwort
von AnniR18, 25

An deiner Stelle hätte ich versucht in eine eigene Wohnung/WG zu ziehen und sich selbst zu finanzieren. Den Knall, nämlich die Schule abzubrechen, hatte ich auch, was einen riesen Ärger zu Hause hervorrief. Letztendlich musste ich raus. Es ist nicht mal ein Jahr vergangen, da war ich wieder zu Hause, um Abi-Abschluss zu bekommen. Es war nur ein Schein-Gefühl, dass ich damals frei wurde! Man ist extrem von allen abhängig: vom Lebenspartner, vom Chef, von Behörden.... Um tatsächlich frei zu sein, muss man einen Kopf weiter sein, als die anderen dort, wo du bist. Erst mit 30 habe ich mich bei meinen Eltern für damaliges Theater entschuldigt und war froh, dass sie damals gleich zu Hartmaßnahmen gegriffen sind.

Antwort
von Kreuznacherin, 1

Hi Seraphan, wenn du dich selbständig machen willst, musst du erst einmal prüfen, ob deine Produkte überhaupt angenommen werden. Gibt es eine Nachfrage? Wie erreichst du die meisten Kunden? Wie kannst du den Online-Shop professionell aufziehen? Ich wünsche dir natürlich viel Glück, dass du dich frei fühlst. Wenn die Schule keine gute Erfahrung war, versuche, dieses Kapitel im Leben abzuhaken. Du musst aber aktiv werden. Vielleicht doch erst einmal mit einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich anfangen?

Naja, als literarischer Tipp: "Ein Mann will nach oben" von Hans Fallada. Geniales Buch aus dem Berlin der 1920er Jahre. Ein junger Mann kommt in die große Stadt, er will nicht als Angestellter arbeiten, sondern selbständig nach oben kommen. Das ist natürlich nicht einfach, gerade in den Jahren der Inflation. Er gründet eine Gepäckbeförderung - und schafft es!

Heute, in diesen digitalen Zeiten, empfehle ich dir einen Gründungsberater, damit du professionell ran gehen kannst. http://www.deutschland-startet.de/gruendungsberatung-wie-sieht-das-konkret-aus/ Du brauchst möglicherweise einen Gründerkredit, Know-How was das Programmieren und die Anbindung an Online-Marktplätze angeht, d.h. die automatische Preisanpassung gegenüber Konkurrenten, die automatische Abgleichung mit dem Lagerbestand etc. (Das ist das A und O bei Online-Shops). Heute braucht man gerade im Online-Bereich viel Know-How. Das kostet Geld. Also wirst du erst einmal Geld verdienen. Und dann den nächsten Schritt gehen.

Ich wünsche dir viel Erfolg. Wer selbständig ist, nimmt sein Leben in die Hand. Also schiebe die "Schuld" nicht auf andere, sondern schau nach vorne!

Lg Kreuzi

Antwort
von botanicus, 8

Wer "Großes erschaffen" will und ähnlich hohe Ansprüche an eine berufliche Tätigkeit stellt, wird etwas können – respektive lernen – müssen. Du wirst schnell an Deine Grenzen stoßen, weil Du die vielen Dinge nicht kannst und weißt, die Du leichtfertig für sinnlos erachtet hast. 

Wenn es so leicht wäre, mit einem Onlineshop (Was willst Du denn eigentlich vermarkten? Wovon verstehst Du denn etwas?) Kohle zu machen, hättest Du massig Konkurrenz.

Geh mal zu einer Berufsberatung und lass Dir sagen, welche Jobs mit Deinen Vorkenntnissen, Deinem Schulabschluss und Deinen Interessen in Frage kommen. Und sei nicht zu anspruchsvoll ...

Antwort
von Mimir99, 11

Hauptschulabschluss mit 18, bravo.

"Ich bin 18 und bin momentan noch zuhause, was ich aber nicht schlimm finde, da ich mich hier wohl fühle"

Na dann ist ja alles gut. Frag mal deine Eltern, wie die das finden. Onlineshops gibt es wie Sand am Meer, klar kann man da auch Erfolg haben, aber langfristig brauchst du dafür Investoren, und die haben eine große Auswahl. Dann werden sie natürlich auch nach den Qualifikationen der Bewerber sehen.

Und auch für dein Geschäft selbst wäre entsprechendes Wissen von Vorteil, also mach einen Abschluss, der bietet dir nämlich auch noch eine Ausweichmöglichkeit, sollte dein Geschäft völlig überraschend nicht funktionieren und pleitegehen.

Kommentar von CR7Fanboy ,

Jo habe heute 800€ durch pokern verdient sei mal lieber still du nutzloser Mensch

Kommentar von Mimir99 ,

Wenn du damit dein Lebensziel erreicht hast, dann werde ich dir das nicht vermiesen. Aber vergiss nicht : Dummheit ist keine Entschuldigung für Unhöflichkeit.

Und du warst der "nutzlose Mensch" der hier eine Frage gestellt hat, also sei für Antworten zumindest ein bisschen dankbar. Im übrigen bin ich 16 und habe jetzt schon einen besseren Abschluss als du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten