Frage von Sisi335l, 80

Was meint ihr - fremde Frau?

Ich weiß und akzeptiere mittlerweile, dass mein Freund sich Pornos anguckt ect.. aber was ist, wenn es fremde Menschen aus dem Internet sind.. also ich meine, keine Pornodarsteller, weiß nicht genau wie ich das formulieren soll ohne etwas zu verurteilen.. das ist nicht negativ den Frauen gegenüber gemeint aber.. er schaut sich halt wirklich 'normale Frauen' aus dem Internet, ich tippe auf FB oder andere Sozialen Netzwerken an, in engen, kurzen Kleidern (hatte ihn dabei 'erwischt', fand jedoch gut, dass sie nicht nur Unterwäsche trug.. man hat halt ihr Kurven deutlich erkannt, die ich nicht habe).. aber.. das sind ja keine Pornodarstellerinnen.. es könnte ja auch einfach seine Nachbarin sein, in nem reizenden Kleid und er hat gerade Lust und fantasiert Dinge mit ihr.. holt sich auf ihr einen runter

Ich komme mit diesem Gedanken nicht klar, dass er Phantasien mit alles und jedem das nicht zu nem Porno ect gehört entwickelt und seine Lust darin.. verarbeitet. Ich finde.. es ist bei nem Porno was anderes als bei einer Person, die er sich im Internet sucht, die in sein 'Schema' passt und er.. mit fremden Phantasien hat.. ich bin noch ziemlich unerfahren was Beziehungen und alles angeht.. also, falls ich etwas übertreibe tut es mir leid :x

Wie findet ihr das? Ist das okey, solange er nicht 'wirklich anfasst' ? Und wie kann ich mich besser damit abfinden..?

Antwort
von Russpelzx3, 39

Ich denke beim mastubieren auch oft an Kerle aus meinem Bekanntenkreis, die mir gefallen. Und das auch in Beziehungen. Das heißt ja nicht, dass ich mit denen auch ins Bett gehen würde, wenn ich in einer Beziehung bin. Wenn du deinem Freund zutraust, dass er fremd geht, ist er wohl nicht der richtige

Antwort
von Schattentochter, 16

Ich würde mich eher darüber freuen, dass er offensichtlich nicht zu den Männern gehört, die endlos scharf auf total unrealistische Frauen werden, sondern gerne auch einfach die ganz normalen mag. ;)

Er guckt ja nur, lass ihn doch^^ Wie sagt man immer so schön? "Appetit holen ist erlaubt, gegessen wird zuhause."

Ich weiß, dass man sehr versucht ist, ein wenig zu eifersüchteln, wenn man sowas mitbekommt, aber ich muss ehrlich sagen, man macht sich das Leben viel leichter, wenn man einfach zur Kenntnis nimmt, dass die werten Männer eben visuell gepolt sind. Die gucken. Immer. Wenn man ihnen das auch noch verbieten will, sperrt man sie ja nur noch ein - da wird keiner glücklich. Unsereiner hat's ja leichter, die essentiellste "erogene Zone" der Frau ist die Psyche. (Sagt die Medizin) -> ergo müssen wir uns nicht so sehr auf Reize von außen verlassen.

Falls du's schaffst, Liebes, mach dich nicht verrückt und gönn' ihm seinen Spaß. ;) Was du aber immer machen kannst, ist, dich für ihn ein bisschen in Schale zu werfen^^ Damit hältst du ihn eher, als mit Eifersucht auf fremde Frauen, die ihm mit unendlich hoher Wahrscheinlichkeit schnurzpiepegal sind^^

Antwort
von Monokumaa, 26

Ich weiß, dass da ziemlich viele anderer Meinung sind.

Ich finde jedoch, dass du sexuelle Lust nicht mit Liebe vergleichen solltest. Er wird dich schon so lieben, wie du bist und zwar nur dich. Trotzdem können andere Frauen ihm gefallen. Geht mir als Frau nicht anders. Bei Frauen ist die sexuelle Lust ja etwas anders. Ich schau mir jetzt keine muskulösen, oberkörperfreien Typen an und werde davon geil. Trotzdem kann einem so was ja gefallen.

Antwort
von MarioSchoenfeld, 27

Er sollte doch mehr Interesse an dir haben, was er macht ist vermutlich ein Wunsch nach mehr?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community