Frage von Richthofen1, 151

Was meint Frau Käßmann , man soll Terroristen lieben oder möchte die Dame ihre Bücher verkaufen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Richthofen1,

Schau mal bitte hier:
Recht Religion

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karl37, 25

Die Dame vertritt die christliche Lehre in selbstgefälliger Weise.

Man kann einen Krebspatienten nicht gesundbeten wollen, hier sollte man schon entweder den Chirurgen oder der Chemotherapie das Feld überlassen.

Der Massenmord in Hitlers KZen wäre auch nicht mit Halleluja Gesänge und Lobpreisungen auf den Führer verhindert worden.

Es ist wohl sinnvoll sich über die Beweggründe, die zum Islamismus führen, einmal Gedanken zu machen. Es sollte aber auch dann Taten folgen und eine der ersten sollte das Verbot der Salafisten und eine Ausweisung der Hassprediger sein. Ich selbst würde ein Änderung des GG befürworten das auch deutsche Islamisten die deutsche Staatsbürgerschaft verlieren sollten.

Antwort
von uncledolan, 69

Hallo,

ich finde deinen Vorwurf gegen eine evangelische Theologin, dass sie mit einer solchen Aussage Geld verdienen will, etwas albern. Sie hat lediglich ihre (eine evangelische) Meinung zu dem Thema gegeben, was bei der derzeitigen Verunsicherung wohl verständlich ist. Diese Meinung teilt z.B. auch der Papst und andere kirchliche Figuren. Falls du glaubst, das Christentum sei so etwas wie ein Club, in dem mit dem Finger auf andere gezeigt wird und Hass ausgelebt wird, hast du etwas grundsätzlich falsch verstanden. Nach der christlichen Lehre liebt Gott alle Menschen, einschließlich der Terroristen.

Und wenn du dieser christlichen Lehre nicht zustimmst, kannst du ja wohl kaum Käßmann dafür verantwortlich machen, dass das Christentum nicht ganz das zu sein scheint, wofür du es hälst.

Kommentar von Richthofen1 ,

Meiner Meinung nach finde ich es eine Unverschämtheit das sie das Medienwirksam in die Öffentlichkeit hinaus bläst und dabei noch Geld verdient...Einfach mal die Klappe halten kann sie wohl nicht.

Hooligans machten sich gestern auch breit in Brüssel aber sie bekommen im Gegensatz kein Geld dafür.

Medien breiten sich aus um die besten Bilder zu erhaschen und das finde ich so erbärmlich !! Danke ARD und ZDF und co.

Kommentar von alphonso ,

Man wird nicht Theologe, um die Klappe zu halten.

Kommentar von Richthofen1 ,

Okay andere Posaunen gerade auch von der Kanzel und lassen so ihr Klingelbeutel voll füllen.

Gestern sprach einer im TV , man soll liebevoll mit dem Islam umgehen.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 67

Deine Frage ist nicht schlüssig. Man könnte die Bücher kaufen auch wenn man Terroristen liebt. Also nicht "oder". Zudem zitierst du falsch bzw. aus dem Zusammenhang gerissen. 

Im Übrigen ist deine Frage tendenziös und lässt den Schluss zu, dass du nur Meinungsmache betreiben aber nicht deine Frage beantwortet haben willst. 

Kommentar von Richthofen1 ,

Richtig , jetzt betreibe ich auch Meinungsmache ( kann man auch als Bumerang hinstellen)

Kommentar von furbo ,

Um so trauriger, dass GF deinen Müll stehen lässt. 

Kommentar von Richthofen1 ,

Man sollte halt nicht immer Blümchen verteilen und Punkte einheimsen oder sich Wichtig machen .

Manchmal muss man halt so einige Dinge hinterfragen obwohl immer die Sperre droht.

Antwort
von suziesext06, 40

vermutlich meint Frau Käßmann, man soll nicht nur in der typischen Aversion auf Hass und Angriffe reagieren, also mit so ner Bunkermentalität und mit blankem Hass auf blanken Hass.

Aber da ist genau der Wurm drin, denk ich. Denn der islamische Terror ist ja Krieg, n heiliger unheiliger ungerechter Krieg. Die Gotteskrieger stehn nicht als Aggressoren draussen an unseren Landesgrenzen. Sondern unsere politischen "Eliten" haben sie ja über die grüne Grenze reingelassen in unsere Länder, die schwimmen im Meer moslemischer Einwanderer wie die Fische im Wasser.

Und Verteidigungskriege werden allerdings nicht theologisch geführt, sondern nach strategischen Gesichtspunkten.

Gibt übrigens nicht nur Käßmann und Kardinal Marx, die dem Islam aufm Vormarsch den roten Teppich ausrollen, weil der Islam schliesslich so ne Art Christentum ist nur eben ganz ohne Jesus.

Es gibt aber auch die Kirchen in Osteuropa, und die haben ne sehr andere Ansicht drüber, und auch n besseres Geschichtsgedächtnis.

Kommentar von AalFred2 ,

Ja, meinst du die erinnern sich noch an die Kreuzzüge?

Kommentar von suziesext06 ,

ne so weit zurück wohl nicht, sie erinnern sich wohl nur noch an Sultan Süleyman den Prächtigen, der zu Besuch kam und sich in Wien kurz mal umgucken wollte, aber dann wieder da hin ging, wo er herkam, aus welchen Gründen auch immer.

Aber der eine oder andere in Osteuropa wird sich auch noch an andere Gäste erinnern, an Attila zum Beispiel oder an Baitar Khan an der Oder  :)

Kommentar von AalFred2 ,

Warum sind jetzt diese Vorkommnisse relevant heutzutage und die Kreuzzüge nicht?

Kommentar von suziesext06 ,

die m.a. Kreuzzüge sind deshalb nicht relevant für die Gegenwart, weil Papst Franzikus zu keinem Kreuzug zur  bewaffneten Befreiung der heiligen Stätten aufgerufen hat.

Ganz im Gegensatz zu den zahlreichen Fatwas und Mordbefehlen zeitgenössischer sunnitischer und schiitischer Autoritäten, über den Dschihad gegen die Welt des Unglaubens.

Kommentar von AalFred2 ,

Wie genau stellst du jetzt einen Zusammenhang her zwischen Attila, den Feldzügen der Khans und irgendwelchen verwirrten Anordnungen unbedeutender muslimischer Gelehrter?

Antwort
von Jewi14, 86

"mit Liebe begegnen" nicht lieben und auch nicht Liebe machen! Das sagte sie!

Ferner sagte Sie:  Jesus hat eine Herausforderung hinterlassen: Liebet eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen!

Es ist eine Frechheit von dir, ihr zu unterstellen, sie betreibt Kommerz. Die Frau hat mehr Rückrat als so manch andere.

Kommentar von Richthofen1 ,

Da bin ich aber ganz  einer andere Meinung.

Rückrat haben andere auch und geben nicht so ein Müll ab ,besonders jetzt wo überall Menschen leiden.

Wenn jetzt Syrien u.a. die Freiheit wieder bekommt dann bestimmt nicht von leeren Worten und von den vielen Syrischen Männer die sich z.Z. sich in Europa aufhalten und sich bedienen lassen

Kommentar von furbo ,

Rückrat haben andere auch

Wenn du das Rückgrat meinst, hast du Recht. 

und geben nicht so ein Müll ab ,besonders jetzt wo überall Menschen leiden.

Wenn es sich um Müll abgeben dreht, da gibt es viele andere Menschen, die im "Ranking" vor Frau Käßmann stehen. 

Kommentar von Jewi14 ,

Deine Bildung ist stark eingeschränkt und beschränkt sich auf dumpfe, hirnbefreite Parolen von Pegida. Daher entfällt jede Grundlage irgendwie weiter zuschreiben.

Fahr am besten heute Abend nach Dresden und überanstrenge bitte nicht deinen rechten Arm.

Kommentar von Richthofen1 ,

Wieder so eine Frechheit ,

und Dresden ist schon überall wenn du es noch nicht bemerkt hattest :-))

Auch weiß ich genau das Christen mit Adolf Hitler schon liebevoll umgegangen sind wenn das Geld lockt.

Gnadenlos wurden von Christen Menschen abgeschlachtet von andere Grauenhafte Dinge brauch ich hier nicht zu schreiben .

Kommentar von hardles ,

ich glaube nicht das ein Terrorist der sich einen Sprengstoffgürtel umgeschnallt hat sich durch Liebe und Beten umstimmen lässt, und erklärt mal einen Menschen der einen angehörigen durch einen Anschlag verloren hat das er für ihn beten soll

und noch was nur weil man der aktuellen Flüchtlingspolitik nicht ganz so zustimmt ist man noch lange kein Nazi

Kommentar von Richthofen1 ,

Ehrlich gesagt ... lieber spreche ich und andere doch mal die Wahrheit heraus als mich von diesen Heuchler und Blender einnullen zu lassen.

Es ist halt so das viele Fahnenflüchtlinge aus Syrien sich bei uns bequem machen und ihre Großeltern in Kriegsgebiete sitzen gelassen hatten.

Auch läuft da so einiges Falsch ...Wieso wollen alle nach Deutschland.?

PS : Das man mich als Nazi bezeichnet macht mir nicht das geringste aus und Denke mir meinen Teil.

Kommentar von KaeteK ,

Eure "Nazikeule" wird euch noch alle überleben. Schrecklich, solche Diskussionen. Man dreht sich im Kreis - und dreht sich und dreht sich. So verändert man nichts...Es hat vor Hitler schon Kriege gegeben, die Menschenleben gekostet haben und wie ihr seht, der Mensch ist nicht besser geworden. lg

Antwort
von amdros, 54

Dir Frage hatte ich doch gestern schon gelesen und..die Antworten waren auch verständlich.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-laut-der-aussage-von--fr-kaessmann-...

Du hättest die Frage auch nochmal einstellen können statt sie erneut stellen zu müssen!

Kommentar von Richthofen1 ,

Eiwo ...soweit habe ich noch nicht gedacht :-))

Kommentar von amdros ,

;-))

Antwort
von jimpo, 26

Die Dame war ja ein paar Jahre in der Versenkung wegen Trunkenheit am Steuer. Sie braucht jetzt Geld.

Antwort
von KaeteK, 22

Gottes Wort sagt doch, dass wir unserer Feinde lieben sollen...

Was Frau Käßmann will oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Du fragst sie einfach selber. lg

Kommentar von Richthofen1 ,

Gestern hat der Papst was anderes gesagt da war von Liebe keine rede.

Antwort
von alphonso, 54

Google mal Margot Käßmann. Dann wird dir erklärt, wie sie das gemeint hat.

Kommentar von Richthofen1 ,

Ich weiß schon was sie wollte ;-)) Meine Beweggründe liegen da weit entfernt von Ihr

Kommentar von KaeteK ,

Meine auch, dennoch ist das für mich kein Grund, sie schlecht zu mache oder ihr was zu unterstellen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community