Frage von Pimkieyo, 21

Was meint ein Dichter im Gedicht mit dem Wort Freunde?

Hallo, habe mir neulich ein neues Gedichtebuch gekauft. Eines dieser Gedichte finde ich sehr ansprechend. Es handelt sich um einen Trauermonat. Der Dichter sagt darin: Es regnet, Freunde, und der Rest ist Schweigen?

Was will der Dichter damit ausdrücken? Klar, es regnet und die Menschheit schweigt, nehme ich an. Aber warum benutzt er dieses Freunde?

Antwort
von GDichte, 21

Ohne den Rest des Gedichts zu kennen, ist das etwas schwierig. Vermutung: Er hätte schreiben können: Es regnet, Leute, und der Rest ist Schweigen. Das wäre eine allgemeine Ansprache an alle. "Freunde" ist etwas kollegialer, intimer, mehr "wir" als "ich" und "ihr".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten