Was meinen die Deutschen über die Homosexualität und Sind sie den Homosexuellen gegenüber tolerant?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Offiziell sind alle tolerant. Die Ehe ist nur verboten, aber das "Zusammensein" nicht. Es gibt aber immer irgendwelche Radikale oder so, die Homosexuelle nicht mögen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ja, sie sind tolerant, hängt aber vom Menschen ab :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es kommt immer darauf an, wo man sich befindet. In Großstädten ist Homosexualität mittlerweile völlig normal, z.B. in Köln oder Berlin. Schwieriger wird es in Städten unter 20.000-30.000 Einwohnern, oder in ländlichen Regionen. Dort gibt es sehr oft noch Leute, die Homosexualität für eine Krankheit oder ähnliches halten und deshalb dagegen sind und Schwule/Lesben verachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor einiger Zeit hatte ich mal Nachbarn die waren homosexuell. Ich habe bis jetzt nicht verstanden, warum ein Mann sich für einen anderen Mann interessiert. Eine Frau ist für mich viel interessanter, ohne unsere heißgeliebten Frauen sehen wir alt aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garlond
26.12.2015, 05:43

Man muss auch nicht alles verstehen.

Ist ja auch sicher nicht das einzige was du nicht verstehst.

Es sind doch immerhin zwei Männer weniger, die deiner heißgeliebten Frau nachgeifern.

1

Die Deutschen sind sehr Verklemmt, aber auch sehr tolerant in diesem Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reblaus53
25.12.2015, 22:32

Ja, was denn nun ???   ;-))

0

einige Ja und andere nein ... aber der größte teil müsste glaube ich tollerant sein oder interessiert sich nicht dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher, fahr mal nach Köln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?