Frage von Kittylein16, 66

Was meinen Christen, wenn sie sagen "Du bist im hellen Licht"?

Mit im hellen Licht meinen sie, daß jemand verstorben ist. Aber was genau ist damit gemeint?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Waldfrosch10, 8

Mit  Licht ist im christlichen Zusammenhang immer das Licht Gottes gemeint .Also Gott selbst .Denn Christen glauben dass der Mensch zur Anschauung Gottes kommt nach dem Tod .

Dazu müsste der Tote aber doch auch  ein heillig mässiger Mensch gewesen sein . 

Daher ist ist es gut immer für verstorbene zu beten .

Antwort
von RobertMcGee, 42

Das Licht am Ende des Tunnels (bekannt aus diversen Nahtod-Erfahrungen), das gerne als Jesus interpretiert wird.

Kommentar von gogo1994 ,

Naja, Licht ist meistens immer irgendwie mit dem Heiligen Geist in Verbindung gebracht. Jesus als Antwort ist zwar ganz nett, aber auch nicht immer richtig ;) 

Der Himmel wird im AT und NT immer als heller, lichterfüllter freundlicher Ort beschrieben, und dort wird der Verstorbene nun hingelangen.


Kommentar von Kittylein16 ,

wollte grad selber schreiben. Steht bestimmt was in der Bibel dazu. Sagt ein Mann immer, der noch trauert. Ich will ihn besser verstehen. Fragen soll ich ihn aber nicht. Er will noch nicht über die Trauer reden. Tröstet ihn wohl, daß sie im hellen Licht ist.

Der Mann ist Pfarrer.

Antwort
von NorwinSchneider, 7

Das habe ich als Christ, nie gehört.

Kommentar von Kittylein16 ,

Dann lies mal hier die Antworten. Sind gute dabei. Sagt übrigens unser Pfarrer. 

Antwort
von gogo1994, 44

Du beantwortest deine Frage doch schon selbst?
Würde ich im Alltag nicht zwingend immer so verstehen, auch nicht im religiösen Kontext. 

Kommentar von Kittylein16 ,

war ein Versehen. Wollte nur sagen um was es geht. Ich meine damit, was sie genau damit meinen

Antwort
von AmokMainz, 12

Nehme mal an das der Übergang vom Leben in den Tod gemeint ist

Antwort
von Xoxox, 11

Ist ne Floskel, die ursprünglich Nichts mit hellem Licht zu tun hat.

Das helle Licht ist die Sonne, nach dem sich die meisten Lebewesen und Pflanzen richten.

Gäbe es keine Sonne, also kein helles Licht dann gäbe es die meisten Lebewesen auf der Erde nicht.

Die Christen haben da irgendwo in deren Bibel das Sonnenlicht als Gottes Werk angepriesen um den Tod erträglich zu machen bis man den Löffel abgibt.

Der Grund dafür war und ist nach wie vor die Angst vor dem Tod.

Kommentar von Kittylein16 ,

Für mich ist es keine Floskel. Es beruhigt Menschen in der Trauer. Gleich den Verlust aus. Mir gefällt es sehr. Jeder Mensch hat Angst vor dem Tod. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community