Frage von Lucky46, 65

Was mcht die DEKRA?

Hallo. Ich hatte gestern einen Unfall mit einem Roller und wurde angefahren. Nun war heute morgen recht schnell der Gutachter der DEKRA beauftragt von der gegnerischen Versicherung auf dem Hof des Abschleppdienstes und hat Fotos gemacht. Allerdings fehlt der Distanzring im Roller(Mofa) was heißt, dass ich schneller als 25km/h fahre. Meine Frage. War das jetzt alles, dass der Fotos macht und anhand daran den Wert bestimmt oder schraubt der noch die Variomatik, etc. in den nächsten Tagen auf? MfG

Antwort
von peterobm, 49

der hat nur die Schäden aufgenommen. Erst wenn feststeht, dass eine überhöhte Geschwindigkeit festgestellt wird und daraus der Unfall passiert ist, so wird auf jeden Fall näher nachgesehen.

Antwort
von Blacklight030, 47

Nee, er bestimmt den Schaden und kommt nicht wieder. Du hast übrigens das Recht auf einen eigenen Gutachter, der von der Versicherung bezahlt wird. Hättest Du den Unfall verursacht, hättest Du nun überhaupt keinen Versicherungsschutz und eine Anzeige, wegen fahren ohne Zulassung und ohne Fahrerlaubnis. Warum muß sowas nur immer sein. Ich wünsche Dir, dass der Sachverständige es bemerkt hat. Wenn ja, dann kannst Du damit rechnen, dass Du Deinen Schaden selbst bezahlst und den des Anderen gleich mit, denn da dreht sich die Schuldfrage sofort.

Kommentar von Effigies ,

Hättest Du den Unfall verursacht, hättest Du nun überhaupt keinen
Versicherungsschutz und eine Anzeige, wegen fahren ohne Zulassung

Was soll der Schwachsinn denn? So ein Fahrzeug hat gar keine Zulassung. Bis hoch zur 125er mit 15PS sind die nicht Zulassungspflichtig.

Außerdem verschwindet eine Zulassung genau so wenig wie ein Versicherungsvertrag. Beides muß ausdrücklich gekündigt werden.

Man kann den Haftpflichtschutz nur durch Kündigung verlieren, alles andere is Hoax.

Kommentar von suzisorglos ,

Die Zulassung kann das Fahrzeug wahrhaftig nicht verlieren, wenn es nicht zulassungspflichtig ist. Jedoch kann durch nicht genehmigte Veränderungen die Betriebserlaubnis erlöschen. Hinzu kommt Versicherungsbetrug (25er versichert, ist aber keine 25er), Fahren ohne Versicherungsschutz, und ggfs. Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Versicherung muss nicht gekündigt sein, um den Versicherungsschutz zu versagen...

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 42

Die DEKRA ist eine ähnliche Organisation wie der TÜV

Kommentar von Lucky46 ,

Und was soll mir das jetzt sagen? MfG

Kommentar von Blacklight030 ,

Das weiß er doch, darum geht ihm ja der Hintern auf Grundeis, Du Experte hast den Hintergrund der Frage nicht verstanden, es geht um den Umfang der Untersuchung

Kommentar von Effigies ,

DAS war aber die eigentliche Frage. Wer ungenau fragt bekommt ungenaue Antworten.

Kommentar von DerHans ,

Dass er an dem Moped nicht herum schrauben darf, um die Leistung zu "verbessern" - also das Ding gefährlicher machen - weiß er doch selbst. Damit erlischt die Betriebserlaubnis und die Versicherung wird ihre geleisteten Zahlungen zurück fordern.

Antwort
von TransalpTom, 14

Warum stellst Du die Frage erneut, sie wurde doch ausreichend beantwortet ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community