Frage von Nikollegah, 102

Was macht rapper besonders?

Hallihallo Ich trainiere mittlerweile schon relativ lange, raptexte zu schreiben und verschiedene flows zu 'analysieren'. Ich selber höre nur deutschrap, und bin kollegah fan, weil ich einfach seine Technik, seine reimketten seine Texte generell und auch seinen Sound mag. Natürlich höre ich aber ein breites Spektrum an rappern, auch wenn sie häufig eher in die technisch starke Richtung gehen. Da ich selber gerne rappen will, würde mich mal interessieren, was Ihr an Rappern wichtig findet: Flow, Technik, Realness, Punchlines, Atmosphäre, ... Was für Rapper mögt ihr, und warum? Was macht für euch einen Rapper besonders und einzigartig? Ich verstehe zum Beispiel nicht, was man an nimo so toll finden kann, würde es aber gerne. Das Lied 'bitter' finde ich noch gut, aber besonders 'nie wieder' kann ich einfach nichts abgewinnen. Technisch und flowlich ist das einfach kein Rap mehr (in meinen Augen) (Was ja grundsätzlich nicht schlechtes ist, Individualität ist eigentlich gut.). Trotzdem finde ich, dass es einfach ein unmelodisches, nach übermäßigem drogenkonsum klingendes Herumschreien ist. Ich werde mich natürlich nicht verbiegen und rappen, wie es den meisten Leuten gefällt, trotzdem würde mich interessieren, worauf ich besonders wertlegen soll, und was für euch Rapper kennzeichnet. Mögt ihr eher gefühlvolle, Party , aggressive oder das Leben repräsentierende Songs? Findet ihr zum Beispiel Technik wichtig, denn darauf lege ich bei meinen Texten wert, denn in schreibe eigtl keine Reime mit weniger als 7 silben, durchschnittlich so um die 9 Silben. Da ich kein super erfahrener Rapper bin, fällt es mir schwer, technisch gute Texte mit guten Flowvariationen zu schreiben. Irgendwie 'kann' ich keine Texte schreiben wie beispielsweise Olexesh, die viele gute Flows beinhalten, da ich zu hohe Ansprüche an meine Technik stelle. Deshalb klinge ich eher wie kollegah oder seyed. Findet ihr also eher technisch starke oder eher flowlich abwechslungsreiche lieder gut? Deshalb würde mich eure Meinung interessieren, weil ich dann die Schwerpunkte besser setzen könnte. Wer das durchgelesen hat, Respekt, vielen Dank :D Schöne Grüße, Niko :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von owakalowa, 66

Das Besondere das die Leute an rappern finden ist ganz unterschiedlich.
Meist ist es Identifikation. Schlüpf' in eine Rolle die vielen als Vorbild gilt / vielen bekannt ist und du erntest Aufmerksamkeit.
Bei Kollegah ist es denke ich eher das lyrische. Verbale Gewandheit und die Genialität in seinen vergleichen machen ihn interessant.

Für newcomer ist es daher umso wichtiger sich von der Masse an Künstlern abzuheben.

Kommentar von Nikollegah ,

Okay danke, das stimmt, man muss was neues haben. Wen feierst du denn so? 

Kommentar von owakalowa ,

KIZ, trailerpark, Kollegah, karate andi

Antwort
von Chriyovime, 50

"Was zählt ist die Liebe, hier kann ich keine erkennen. Und das ist der Punkt, da unterscheiden wir uns. Euch geht´s um´s Drumherum und mir allein um die Kunst. Für mich ist das der einzige Grund...ich tu´s weil mich die Muse küsst und nicht wie ihr aus Eitelkeit...echte MCs sind rar lass dir das flüstern.." (Dr. David Papo)

Antwort
von juanai, 17

MoTrip ist seit jahren mein lieblings rapper. Mir gefällt das ich mich mit seiner Musik indent. Kann und mit fühlen kann.

Bei rap geht es mir um realnes
Und mir ist flow eher wichtig als technik

Antwort
von Lauftbeimirgeil, 30

Mir gefällt marsi
Der Flow und die Texte eigentlich alles
Die Texte haben nämlich sehr viele Aspekte bei ihm die zusammen im Album am besten Wirken

Antwort
von lamborghini0098, 6

Hey vll kannst du ja mir eine Rap Texte schreiben ich suche immer noch nach eine Rap writer ich Zahl auch was also du musst nicht umsonst machen....

Mein mail: lamborghininow0098@yahoo.com

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community