Frage von FreeGStar, 85

Was macht man, wenn man nicht gesund wird?

Hallo. Kurz und knapp: bin schon 2 Monate lang erkältet, habe diverse Tests (Blut, Herz, Lunge) machen lassen - alles gut. Werde nur einfach nicht den vitalen Infekt los. Schone mich auch. Was kann man tun? Habe schon alles probiert..

PS: Ich bilde es mir nicht ein, der Arzt bestätigt es. Ich esse viel Obst und Gemüse. Ich rauche oder trinke nicht. Habe keine Schmerzen, jedoch nervt es und ich kann keinen Sport machen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo FreeGStar,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Sport

Antwort
von Saisha, 27

Also eigentlich fühlst du dich nur ausgemergelt, hustest und hast Schnupfen, aber keine Entzündungen, Schleim rutscht nicht in die Bronchien, ... - oder welche Probleme hast du, wenn du keine Schmerzen hast (weder Kopf-, Hals-, Ohrenschmerzen, etc)?

"Alles probiert" bleibt bei geringen Symptomen an der Immunstärkung hängen. Selbst dann können jedoch sowohl der Schnupfen durch nasse Kälte als auch die Ausgemergeltheit durch das triste Wetter weiter bestehen bleiben.
Ein paar Beispiele:

  • Gesunde, vor allem bedarfsgerechte und ausgewogene Ernährung (gegen Verschleimung evtl auch Auszugsmehle zB weizen typ 450 ersetzen),
  • täglich Frischluftspaziergang/entspanntes Jogging von 20-35 Minuten,
  • keine kalten Getränke (ideal Körpertemperatur); hauptsächlich Wasser und Kräutertees,
  • Zuhause stets gut gelüftet, entstaubt und keine Zugluft,
  • Kreislauf anregen mit täglichen Wechselbädern,
  • evtl regelmäßig Saunieren

Hausmittel:

  • Panthenolsalbe gegen gereizte und offene Stellen an Mund und Nase
  • Thymiantee gegen Verschleimung
  • Minztee mit Zitrone gegen Kopfschmerzen
  • Salbei und Kamille (Extrakt oder Tee) gegen Entzündungen
  • Zur Beruhigung/Entspannung: Melissentee (mit Hopfen), Lavendelöl
  • Taschentücher mit Aloe Vera
  • Gegen Schnupfen: Dampfbäder mit Meersalz+Kamille (evtl auch nur fürs Gesicht)
  • Bei Erkältungsbädern an Saunaregel denken: min. 3mal so lange Zuggeschützt ruhen als Bade-/Saunazeit
  • Vitamin D3 ergänzen gerade bei ständigen Grauwettertagen

Sachen wie VitaminC- und Zink-Präparate sind bei einer ausgewogenen Ernährung in der Regel nicht notwendig, können im Gegenteil sogar zur Überdosierung führen und erkältungsähnliche Symptome nach sich ziehen.

Antwort
von walthari, 37

Du könntest deinen jetzigen Hausarzt bitten mal genauer zu schauen warum du 2 Monate lang krank bist, dich ggf. zu einem andeen Arzt überweisen lassen oder dir einfach einen anderen suchen oder was besonders im Winter wenn alle krank sind nicht schlecht ist: Dein Imunsystem etwas unterstützen, z.B. mit gesunder Ernährung und/oder bioverfügbaren Vitalstoffen, also keine Vitamintabletten aus der Dose im Supermarkt sondern natürliche Vitamine die es auch in Tablettenform gibt, allerdings deutlich teurer als die Brausetabletten aus dem Röhrchen....


Kommentar von FreeGStar ,

Das habe ich schon bzw. mache ich. Ich führe meinem Körper alles zu (auf natürliche Weise), was er braucht. Das Blutbild hat gezeigt, dass ich in Sachen Mineralstoffe und Vitamine bestens versorgt bin. Ich war schon beim Hausarzt, HNO, Kardiologen und Lungenfacharzt. Allergietest war auch negativ. Weiß echt nicht mehr weiter..

Antwort
von Moreppo, 46

Normal klingt das nicht - würde mir mal eine Zweitmeinung einholen.

Kommentar von FreeGStar ,

War schon beim Hausarzt, Kardiologen, Lungenfacharzt und HNO. Wer könnte einem denn da weiter helfen?

Antwort
von Matzesmaus, 41

Hast du einen Allergietest machen lassen?

Kommentar von FreeGStar ,

Ja, sogar zwei. Keiner Allergie.

Kommentar von Matzesmaus ,

Hat sich in deinem Leben etwas geändert? Umzug oder neuer Arbeitsplatz?

Kommentar von FreeGStar ,

Nein. Ich habe mich vor einem guten halben Jahr von meiner Freundin getrennt, aber die 4 Monate danach war ich gesund und es geht mir nicht schlecht (psychisch).

Antwort
von sonders, 22

Moin. Mein Rat bzw. mein Tipp: Lass mal alles weg, was der Arzt nicht verschrieben hat. Dann, ziehen Sie sich warm an und gehen raus, an die frische Luft. Mit meinen einfachen Worten gesagt: Spazieren gehen. Nicht gleich übertreiben, wenn's besser geht, nur dann langsam steigern. Benötigen, Sie, dafür Anweisungen???!  Markenzeichenvonmir.  In diesem Sinne sonders  OhneGewähr

Antwort
von Secretstory2015, 33

Habe schon alles probiert..

Wie definierst Du "alles"?

Kommentar von FreeGStar ,

Alle möglichen pflanzlichen als auch andere Medikamente, gesunde Ernährung (also eigentlich immer, da ich Sportler bin), ich schone mich, führe mir Mineralstoffe und Vitamine zu, gehe ab und an an der frischen Luft spazieren usw..

Kommentar von Secretstory2015 ,

Okay, das klingt ja schonmal nicht schlecht. Ich würde Dir persönlich dazu raten, mal einen Heilpraktiker in Deiner Nähe zu konsultieren, wenn der Arzt nicht weiter weiß. Das ist meist eine gute Anlaufstelle. Es erscheint mir ein wenig so, als wäre Dein Immunsystem zu schwach, um Deine Genesung auf die Reihe zu bekommen, und da kann man sehr gut unterstützen.

Ansonsten: Viel trinken, das ist ist besonders wichtig. Gut ist hierbei vor allem Schafgarbentee, und mit ein wenig Zucker drin schmeckt der auch gar nicht so schlecht. Oder Du machst ein wenig Honig rein, das hilft ja zeitgleich auch direkt mit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community