Frage von BlackDoor12, 53

Was macht man wenn man nervös vorm Vorstellungsgespräch ist?

Hallo habe morgen ein Vorstellungsgespräch und habe ein ungutes Gefühl ich schaffe es einfach nichtmehr positiv zu denken und mein Selbstvertrauen ist pfutsch, da ich schon soviele Ablehnungen bekommen habe. Überlege schon garnicht dorthin zu fahren, weil ich denke das es sowieso wieder nichts bringt.

Antwort
von Tim331, 18

In einem Vorstellungsgespräch geht es darum dich möglichst gut zu verkaufen. Entscheidend dafür ist vor allem deine Einstellung. Wenn du von anfang an davon ausgehst sowieso zu versagen wirst du das deinem gegenüber unterbewusst auch vermitteln (gerade Personalmanager aus großen Unternehmen sind darauf geschult deine unterbewusste Körpersprache zu interpretieren).

Denk dir also nicht: "Ich habe bei den letzten 20 Bewerbungsgesprächen versagt also werde ich auch diesmal versagen", sondern versuche die Fehler die du in diesen begangen hast nicht nochmal zu begehen.

Gehe einfach mit einer positiven Einstellung an die Sache heran und versuche deine Stärken in den Vordergrund zu stellen ohne dabei zu lügen (das fällt schnell auf).

Antwort
von McSkyer, 30

Versuche dem gegenübersitzenden zwischen denn Augen brauen zu gucken und nicht in seine Augen, denn das würde dich nervös machen und keine sorge das sied man nicht wenn du zwischen denn brauen guckst

Antwort
von Kout78, 32

Je öfter du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, desto lockerer wirst du.
Deine Reaktion ist normal du hast nicht viele gehabt

Kommentar von BlackDoor12 ,

doch habe schon sehr viele gehabt aber immer nur Ablehnungen bekommen was weiß ich weshalb und warum

Kommentar von Kout78 ,

Ich weiß auch nicht vielleicht gibt es starke Mitbewerber??

Antwort
von YoungLOVE56, 14

Die ultimative Master-Einstellung. Wenn du denkst, dass es sowieso nix bringt, kannst du tatsächlich gleich daheim bleiben - denn ein Chef, der sehr erfahren ist mit Bewerbern, wird nach 2 Sekunden wissen, dass du null Selbstwertgefühl hast. Versuche lieber, dir klar zu machen, dass du mit deiner Natürlichkeit das Zeug hast zu punkten - ohne irgendwas zu erwarten. Natürlich sollte das Ziel der Job sein, aber fokussiere dich besser erstmal auf deine eigene Ausstrahlung. Das heißt, dass du dich so kleidest, dass du dich wohl und passend fühlst, vielleicht ein Bisschen dein Lächeln "trainierst" und dir überlegst, warum du den Job eigentlich haben willst - denn: in dieser Frage liegt eigentlich das zentrale Interesse des Chefs.

Antwort
von moeiking, 27

Das wird ganz sicher was, du musst mit gutem Selbstvertrauen hinein gehen. Gut gelaunt sein und einfach du selbst sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten