Frage von streif, 88

was macht man, wenn man mit der Freundin des Exfreundes zusammenarbeiten muss?

nach dem letzten Semester und meiner Trennung bin ich umgezogen. Ich arbeite bei einer Logistikfirma als Aushilfe um etwas um etwas Geld fürs Studium zu verdienen. Das einzige Problem ist nur, dass eine Teamkollegin die Freundin meines Exes ist. Sie weiss das ich und B. mal zusammen waren und hackt total auf mich rum. Sie beschimpft mich und zickt mich an. Ich habe ihr gesagt, dass sie sich lieber auf ihre Arbeit konzentrieren soll und persönliche Probleme nicht während der Arbeit einspielen soll. Doch sie macht das trotzdem. Ich will keinen Ärger mit dem Chef und weiss nicht, wie man sich in solchen Situationen verhält. Aus dem Weg gehen kann ich nicht, weil sie dann immer zu mir kommt und mich mit ihren jetzigen Freund nervt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pigwig11, 10

Ich würde an deiner Stelle das Gespräch mit dem Chef suchen. Schließlich hackt sie ja gezielt auf dir herum um dich eifersüchtig zu machen. Bitte um ein Gespräch mit Ihm und Ihr. Falls das nichts bringen sollte und sie dich weiterhin nicht in Ruhe lässt, würde ich sogar darüber nachdenken die stelle zu wechseln.

Wie du dich auch entscheidest Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort
von MaraMiez, 31

Reagier nicht drauf. Lass sie schimpfen, zuck mit den Schultern und konzentrier dich auf deine Arbeit.

Ignorieren ist nunmal das einzige, das du tun kannst. Dann hat sie auch irgendwann keine Lust mehr, wenn sie mekt, dass dich das gar nicht interessiert.

Antwort
von Goldmarie1988, 13

Wenn du ihr zeigst, dass dich das stört dann wird sie immer weitermachen - das ist nurnmal ein großer Spaßfaktor für sie dir das immer wieder auf die Nase zu binden und deine Reaktion zu testen.

Am Besten du bist freundlich zu ihr und tust als wäre dir das egal und du mit deinem Leben im Hintergund superhappy (vielleicht bist du das ja wirklich) das wird sie richtig ärgern ;-)

Antwort
von konstanze85, 5

Du bekommst auch keinen Ärger mit Deinem Chef, sondern SIE . Wenn Du willst, kannst Du sie nochmal vorwarnen, indem Du ihr klarmachst, dass das Mobbing ist und es eine offizielle Beschwerde von Dir geben wird, wenn sie damit nicht aufhört, macht sie trotzdem weiter, dann geh zum Chef und beschwere Dich über sie.

Mal nebenbei: Wie kommt man bitte auf die Idee dort zu arbeiten,wo die Freundin vom Ex arbeitet? Das wäre die letzte Firma, bei der ich mich bewerben würde. Notfalls findest Du garantiert irgendwo anders einen Job, wenn auch die Beschwerde nichts bringt. Bewirb Dich einfach parallel noch woanders.

Kommentar von streif ,

ich habe es erst nachdem ich dort eine  Weile arbeite es erfahren. Die bezahlen uns dort so relativ gut und ich verdiene hier mehr als woanders. aber wenn ich etwas finde, bewerbe ich mich dort :)

Antwort
von lindgren, 33

Dann solltest du dein Handy zücken und auf Aufnahme drücken. Filme sie dabei und sag ihr, dass du, wenn es nicht sofort aufhört, dies dem Vorgesetzten vorlegen wirst.

Sorge auch dafür, dass du Zeugen hast, die das eventuell mithören können.

Gute Nerven! Solche Menschen sind kindisch und ohne Selbstbewusstsein.

Kommentar von streif ,

Das ist eine lustige Idee :) danke

Antwort
von AnnaLenaMaus98, 34

Hallo,
vielleicht redest du einfach mal mit deinem Chef, das er sie darauf anspricht?
Liebe Grüße
Anna Lena

Kommentar von unknown1999 ,

Egal was die anderen Antworten sind, würde dir genau das selbe raten! Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden ^^

Kommentar von streif ,

danke doch mein Chef mag leider keine Dramen

Antwort
von Ostsee1982, 17


und weiss nicht, wie man sich in solchen Situationen verhält.

Lass sie zicken, mach du gewissenhaft deine Arbeit, dass dir keiner was vorwerfen kann. Wenn sie mit privaten Dingen ankommt, sag ich, dass du hier bist um zu arbeiten und dich ihr Privatleben nicht interessiert, fertig. Den Chef würde ich da tunlichst raushalten. Das ist die Arbeitsstelle, kein Kindergarten.

Antwort
von MarinaGH95, 22

Ach, die ist einfach nur mega unsicher. Ich würde sie ehrlich gesagt weiter ignorieren auch wenn es eventuell schwer ist, aber zeig ihr auf jedenfall weiterhin die kalte Schulter. Aber das mit dem Handy aufnehmen und dann drohen, finde ich auch eine gute Idee. Aber würde trotzdem erstmal Klartext reden und dann ignorieren.

Antwort
von Thather, 29

Verhalte dich professionell. Rede nur sachlich mit Ihr und lass Dich nicht provozieren. 

Zickenkrieg ist etwas, was kein Chef will.

Kommentar von streif ,

ja das tue ich auch. nur sie versucht immer wieder das gleiche Thema zurückzukommen

Kommentar von Thather ,

Sag Ihr einmal, ganz ruhig, freundlich und klar und deutlich, so dass keine Missverständnisse aufkommen können, dass Du dich nicht mit Ihr unterhältst, es sei denn es geht um etwas Berufliches.

Wenn Sie das nicht kapiert, dann sag Ihr, dass Du zu deinem Vorgesetzten gehst. Das muss Du dann auch machen, wenn Sie nochmal kommt und dich privat anquatscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community