Frage von DerAsker88, 21

Was macht man nach dem man die Schule beendet hat oder welche Möglichkeiten/Wege gibt es?

Hallo :-/ Wen ich nächstes Jahr mit der Schule fertig bin (Beruf vorbereitendes Jahr & Hauptschulabschluss ohne irgendein Plus) nach 2 Wochen des letzten Tages 18. Meine Eltern haben ihre eigenen Sorgen und ich bin eben das Kind das man halb durchbringt heißt unter anderem ebenfalls ich soll Dinge können von heute auf morgen die mir keiner gezeigt oder beigebracht hat. Ja was ist wen die Schule aus ist? Was sind die nächsten Schritte? Sie ist den zu Ende und wo den hin? Wen man keine Ausbildung gefunden hat was passiert den? Arbeitslosengeld? Das währe kein Problem für mich nur ich will Klarheit und wie sieht es aus mit in eine andere Stadt ziehen damit man sein Leben hinter sich läst und ein neues beginnen kann?

Antwort
von SunKing33, 9

Hallo,

Du hast demnächst einen Abschluss in der Tasche. Das unterscheidet Dich von denen, die das nicht hinkriegen. Du hast von schelchten Rahmenbedingungen geschrieben, die Dich möglicherweise an einem besseren Abschluss gehindert haben, und von Deiner Bereitschaft, an einem anderen Ort neu anzufangen.

Grundsätzlich gilt: Bist Du aus der Schule raus, bewegt sich in Deinem (Berufs-)Leben nichts mehr außer Du bewegst Dich. In Deutschland gibt es viele unbesetzte Lehrstellen - sicherlich auch im kommenden Jahr wieder.

Lerne fleißig! Es geht nicht um´s Wissen, sondern um´s Können! Eine handwerkliche Ausbildung sichert Dir Dein Einkommen und läßt Dich von Unterstützungsleistungen (Harzt IV) unabhängig werden.

Qualifiziere Dich. Als Meister im Handwerk darfst Du sogar studieren!

Dir stehen alle Wege offen - aber gehen musst Du sie nach der Schule alleine. Natürlich kannst Du Berater aufsuchen, die Dich dann ein Stück des vor Dir liegenden Weges begleiten werden.

Viel Erfolg!

Kommentar von DerAsker88 ,

Ich weiß wer bald Top Comment wird hihi. Aber noch kurz wie beginnt man das? Wo fängt man den dan an wen die Schule nächstes Jahr im Juli zu Ende ist? Geht man zum Jobcenter und gibt ne Ausbildung an oder wie? Und die Wohnungssuche?

Antwort
von scharrvogel, 8

wenn du keine ausbildung gefunden hast, was ohne vernünftigen abschluss sehr schwer sein wird, gerade wenn man auch noch mehrmals sitzen bleibt - dann gehst du dir arbeit suchen: putzen, mcdonalds küche, aushilfe im supermarkt zum regale auffüllen, in der gärtnerei oder eben straße putzen. viel auswahl bleibt dir halt nicht, mit dem was du vorzuweisen hast.

arbeitslosengeld bekommst du nicht, da du nie arbeiten warst. also bekommen deine eltern aufstockende leistungen vielleicht für dich und schicken dich recht zügig arbeiten. in der zwischenzeit, kannst du ja in der abendschule deinen schulabschluss nachholen oder dir für deine verhältnisse irgendeine ausbildung suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community