Frage von freelikeme, 45

Was macht man in einer Kleinstadt, was man in einer Großstadt nicht machen würde?

Hallo Leute, ich habe mir schon mehrere Fragen zu diesem Thema durchgelesen, fand aber keine passende Antwort. Ich suche nämlich keine pro und contras, sondern eher, was man in einer Kleinstadt macht, was in einer Großstadt aber unvorstellbar wäre. In einer Großstadt zum Beispiel ist es für ein Mädchen gefährlicher, nachts alleine spazieren zu gehen. In einer Kleinstadt jedoch kommt das öfters vor. Von bestimmten Kleinstädten habe ich auch gelesen, dass die Menschen ihre Türen dort kaum absperren und auch die Autos nicht immer verschließen, aber auch das wäre in einer Großstadt völlig unvorstellbar. Ich schreibe gerade eine Geschichte, und dafür bräuchte ich noch ein paar dieser Sachen. Fallen euch vielleicht welche ein? Lg.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saturnknight, 11

Ich denke, in der Großstadt haben viele Häuser keinen Garten, wegen begrenztem Platz. Besonders wenn es große Mehrfamilienhäuser sind. In Kleinstädten findet man eher Einfamilienhäuser mit Garten.

Die Kinder spielen eher mal auf der Straße, in ner Kleinstadt (zumindest solange es nicht gerade die Hauptstraße/Ortsdurchfahrt ist). Wir haben in meiner Kindheit (80er) immer auf der Straße gespielt (auch so was wie Kreidemalereien) oder direkt am Feldrand.

Je nachdem wo die Kleinstadt liegt, ist es besonders Nachts angenehm ruhig.
Ich hab da schon alles mögliche erlebt: eine Kleinstadt (eigentlich eher ein Dörfchen), da wurden ab 20 Uhr die Gewege (falls vorhanden) hochgeklappt, da war es sehr ruhig. Ideal für einen Erholungsurlaub. Und ich hab mal in einer mittelgroßen Stadt gelebt, da ging es eigentlich noch, nur am Wochenende war ne Disco in der Nähe, die Besucher haben auch nachts um 3 noch Lärm gemacht. Und ich hab mal Urlaub in Hamburg gemacht. Das Hostel war direkt an ner großen Bundesstraße, da war es auch nachts nie ganz ruhig.

(auch gerade jetzt im Bezug auf die Fußball EM - in ner Kleinstadt hört man wenig von Public Viewing und Auto Korsos, bei Großstädten dagegen ...)

Ich finde Großstädte auch unübersichtlicher als Kleinstädte. Ich war neulich mal in Frankfurt a. M. Wenn man sich da nicht auskennt ... ohne Navi wäre ich verloren gewesen. Einmal falsch abbiegen und man muß teilweise einen größeren Umweg fahren, weil man nicht einfach mal so wenden kann.

Natürlich haben Kleinstädte auch ihre Nachteile. Ich hab mal in einer mittelgroßen Stadt gewohnt, der nächste Supermarkt war 200m weit weg, die nächste Post ca. 500m, das nächste Kino ca. 750m. Da wo ich jetzt wohne ist der nächste Supermarkt ca. 3km weit weg, die nächste Post 4km (früher gab es aber mal eine direkt im Ort), das nächste Kino 20km.

Trotzdem bin ich froh, hier in ruhiger Lage zu wohnen. Großstadt? Nein, danke.

Kommentar von Saturnknight ,

oh, was ich aber noch vergessen habe:

oft erlebt man aber, daß Leute in der Kleinstadt etwas "engstirniger" sind, während Großstädter offener sind. Also als Beispiel: Menschen die fremdländisch (z. B. Afrikaner) oder einfach "anders" aussehen (wie z. B. homosexuelle, die sich sehr auffällig kleiden) werden teilweise schräg angeguckt. Zumindest war es früher so, mittlerweile SOLLTE sich so was ja relativiert haben. Aber ob es wirklich so ist ...

Antwort
von Violetta41, 20

Naja, also in einer Großstadt ist es wahrscheinlicher Leuten mit einem ausgefallenen Kleidungsstil zu begegnen, als in einer Kleinstadt.

In einer Kleinstadt sind die sozialen Beziehungen besser als in einer Großstadt. In der Großstadt ist es eher anonymer.

In einer Kleinstadt gibt es weniger Stress, es ist weniger hektisch, als in der Großstadt.

In einer Kleinstadt ist man vlt Naturverbundener, als in der Großstadt.

Die Geschäfte haben in einer Kleinstadt öfters früher geschlossen, als in der Großstadt.

In einer Großstadt fahren die Busse regelmäßiger. Oft fahren die Busse in einer Kleinstadt nach 20-21 Uhr gar nicht mehr.

Antwort
von Hoeboehinkel, 22

In einer Kleinstadt kennt jeder jeden - das hat auch zur Folge, dass jeder jeden grüßt. In einer Großstadt macht das keinen Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten