was macht man bei fersenschmerzen beim sport?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Würde mal zum Artzt gehen, der dich wahrscheinlich ein bisschen auf dem Laufband laufen lassen wird um das ganze zu beobachten ... kann sein das du einen Ferseneinsatz brauchst weil dein Bein minimal kürzer ist als das andere .. bin kein Arzt kann auch was anderes sein aber das ist das naheliegenste :) viel glück und noch viel spaß beim Fußballspielen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
12.11.2015, 19:24

Am einfachsten und schonendsten ist jedoch der Einsatz des homöopathischen Präparates Hekla lava. Die Lava des isländischen Vulkans Hekla ist, verglichen mit anderen Vulkanen, besonders fluoridreich. Die Hekla-Lava adsorbiert während des Ausbruchs u.a. fluoridhaltige Gase, wobei die feineren Partikel aufgrund ihrer größeren Oberfläche größere Mengen an Fluoriden aufnehmen. Vor mehr als 100 Jahren wurden bei Schafen, die am Fuß des Vulkans mit Lavastaub kontaminiertes Gras fraßen, vermehrt Knochenauswüchse festgestellt. Nach der Ähnlichkeitsregel von Samuel Hahnemann wurde die Lava-Asche zu einem homöopathischen Präparat, das beim Menschen genau gegen solche Exostosen und die damit verbundenen Entzündungen eingesetzt wird.

Als Tabletten in der Potenzierung D6 bringt Hekla lava den Patienten Linderung bei Fußproblemen, die von Knochen, Bändern und Gelenken ausgehen. Die bewährte Indikation für Hekla lava ist das Schmerzsyndrom Fersensporn. Die Dosierungsempfehlung ist 3 Mal täglich eine Tablette, im Akutfall stündlich eine Tablette, max. 6 Mal. Die Therapiedauer ist aufgrund der Heilungsvorgänge individuell unterschiedlich.

0

Was möchtest Du wissen?