Was macht man bei einer Überdehnung (Spagat)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey :)

In deinem Fall wäre es wohl sinnvoll, dir ein paar "Regeln" zuzulegen und, wenn es sich einrichten lässt, auch einigermaßen feste Trainingszeiten.

1) Vor dem Turnen immer ordetlich aufwärmen, um Verletzungen zu vermeiden. Deine Muskeln müssen richtig gut warm werden.

2) Vorübungen immer ordentlich ausführen, um dich für den Spagat vorzubereiten.

3) Setze dir eine Zeit fest, die du im Spagat sitzt. Empfehlenswert wäre etwas diese Richtung: 1-2min soweit im Spagat sitzen, wie es nicht/ganz ganz leicht schmerzt, dann kurz lockern, dann 30sek - 1min nochmal etwas tiefer, leichter/mittelmäßiger Dehnschmerz. Dann Seite wechseln.

Gerade beim Spagat kann man sich oft noch ein Stückchen weiter runter drücken, als es eigentlich gut wäre, leider muss man für sich selbst herausfinden, wann dieser Punkt erreicht ist.

Als "Selftaught" solltest du auch regelmäßig überprüfen, ob du alles richtig ausführst, denn wenn sich da Fehler einschleichen, könnten die Probleme auch daher kommen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmelieLaurineee
22.10.2016, 20:37

und was mache ich falls die Überdehnung doch mal eingetreten ist? einfach warten?

0

Ich bin selber Turnerin. Wenn ich mich überdehne mache ich erstmal nichts so was dehnendes, nur Handstand usw.
Du musst sehr darauf achten das du dich dehnst. Ich habe mich mal überdehnt hab es aber nicht bemerkt und jetzt kann ich einen richtig großen überspagat. Also hast es auch was gutes ;-). Bei Verspannungen kann auch eine Wärmflasche helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach - Bänder und Sehnen leiern aus!... oder mach nur soweit wie es schmerzfrei gelingt...Und ganz wichtig: Vorher aufwärmen und dehnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?