Frage von TeteEinstein24, 94

Was macht man am Besten wenn man jemanden liebt, aber weiß, dass man nie zusammen kommen kann?

Mein bester Freund und ich hatten im letzten Jahr mehrmals etwas miteinander bis wir jetzt auf der Abschlussfahrt miteinander geschlafen haben. Nach der Abifeier bin ich wieder mit zu ihm. Seit der Abiverleihung habe ich nichts mehr wirklich von ihm gehört. Er ist weggezogen zum studieren. Wie geht man mit so einem Liebeskummer um? Kann man das überhaupt Liebeskummer nennen? Ich bin schon eine ganze Weile in ihn verliebt und er wusste das auch. Gleichzeitig hat er immer gesagt, dass wir nie zusammen sein würden, weil er nicht bindungsfähig ist. Ich glaube ich liebe ihn sogar und vermisse ihn. Was kann man in so einer Situation tun? Einfach weiterleben und vergessen? Von allen Sozialen Netzwerken löschen und Kontakt abbrechen? Ich will ihn unbedingt wiedersehen, weiß aber, dass das eine schlechte Idee wäre und es sowieso nicht dazu kommen wird. Wir waren sozusagen Freunde mit gewissen Vorzügen und sowas geht bekanntlich nie gut wenn einer Gefühle für den anderen hat. In dem Fall habe ich wohl die Ar***karte gezogen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xxlostmyselfxx, 18

Versuch ihn irgendwie zu erreichen und frag ihn nach einem Treffen. Wenn er ständig sagt, er hat keine Zeit und so weiter, würde ich mich immer weniger melden und ein zeitlich befristeter kontaktabbruch, um über deine Gefühle klar zu werden, wäre gar nicht so verkehrt..

Kommentar von TeteEinstein24 ,

Im Grunde hast du Recht aber ich habe auch Angst, dass er mich abweist... ich bin blöderweise eher der Typ, der sich lieber gar nicht mehr meldet als abgewiesen zu werden. 

Kommentar von xxlostmyselfxx ,

Ich bin genauso und es tut zwar anfangs weh, aber du kannst nicht ständig so unglücklich (verliebt) leben ohne ihn da zu haben, ohne mal seine Sichtweise zum ganzen zu hören.
1) du hängst dich weiter da rein und du intensivierst deine Liebe bloß weiterhin (und wirst vielleicht sogar abhängig von ihm)
2) du brichst ohne was zu sagen/in einem ruhigen Gespräch den Kontakt ab und lenkst dich ab.

Antwort
von reblaus53, 10

Wieso, dein "Freund" hat doch aus seiner Sicht alles richtig gemacht: Er hat dir klipp und klar erklärt, dass er dich nicht will. Ins Bett gekriegt hat er dich trotzdem. Mehr wollte er nicht.

Kommentar von TeteEinstein24 ,

Hmm hast wahrscheinlich Recht 

Antwort
von Mario9000, 8

Verkrieche dich in die Arbeit, viele Überstunden usw. und das war's. Irgendwann ist für Liebeskummer keine Zeit mehr und du scheißt drauf.

Antwort
von PossibleWays, 6

Mein Gott, was ist mit der Jugend los? Man schläft mit dem "besten Freund", der von einem aber gar nichts will...

Na, ja, hauptsache er hatte dich mal im Bett, der Kerl sucht sich dort, wo er jetzt lebt 'ne Neue und vergisst dich. Ich denke mal, du hast wohl die Karte gezogen, aber wenn er sich wieder mal bei dir meldet: ignorieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community