Frage von Boomgirlxx, 17

Was macht man als Fotograf in einer Ausbildung?

Was macht man in einer Ausbildung als Fotograf außer halt zu fotografieren und was sind die Zukunftschancen ?

Antwort
von leseratten1, 1

Das hängt davon ab, in welcher Art Studio du die Ausbildung machst.

Wenn das Studio nur Passbilder anbietet, hast du deine Antwort schon ... du musst also recherchieren, welche Leistungen das jeweilige Studio verkauft.

Du hast zwar auch Berufsschule, aber die Praxis ist nachher wichtiger, wenn du nach der Ausbildung einen Job suchst. Wenn du dich z.B. bei einem Werbefotografen bewirbst und der sieht, dass du die Ausbildung in einem Passfoto-Studio gemacht hast, bringst du sehr wahrscheinlich nichts mit, was dir die Werbefotografie ermöglicht.

Grundsätzlich gibt es zwar eine Ausbildungsverordnung, wo genau drin steht, was alles gelehrt werden muss, aber wenn der Lehrende es nicht (gut) kann, wars das halt.

Die Zukunftschancen sind sehr individuell. Du brauchst Leidenschaft und wenn du viel Geld verdienen willst, solltest du dir einen anderen Lebensweg suchen. Denn mit Fotos viel Geld zu verdienen, schaffen nur wenige.

Antwort
von herakles3000, 6

1 Du machst zb Passbilder  oder entwickelst filme solange es die noch gibt oder machst abzüge.zb Kann es sein das du zb hochzeiten und so  später fotografierst.

2 Was anderes ist es wen du Werbefotograf bist da  fotografierst du später Lebensmittel appetitlich für die Produkte.

Antwort
von Benjiroo, 12

Du wirst nicht viel machen in der Ausbildung. Zukunftschancen? 
Du kannst berühmt werden, die Rechte an deinen Fotos verkaufen. Seh Fotografie so, es ist Kunst. Mich zum Beispiel regen solche Fotos an und motivieren mich, aber du kannst natürlich auch Filme drehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community