Frage von Buecherwurm717, 82

Was macht ihr, wenn ihr eine Panikattacke bekommt?

Ich habe seit langem immer wieder Panikattacken, die manchmal extrem lange anhalten. Falls es jemand gibt, der ähnliche Probleme hat: könnt ihr mir sagen, wie ihr es schafft sie in den Griff zu bekommen? Kaltes Wasser und frische Luft ist bis jetzt das einzige, dass mir so ein wenig Linderung verschafft hat... Habe eine Weile immer Diazepam genommen, aber das kann ich nicht jedesmal nehmen, wenn ich eine Attacke bekomme, da ich mich damit nicht wohl fühle und auch nicht abhängig werden will.

Danke schonmal für eure Antworten.

Antwort
von violatedsoul, 54

Warten, dass die Zitterpartie aufhört. Versuchen, ruhig zu atmen. Was trinken.

Antwort
von FeFe91, 57

Also ich habe auch des öfteren richtige panikattacken da hilft mir am besten flach auf den rücken legen und die Decke anstarren so lange wie möglich oder auch versuchen etwas zur ruhe zu kommen .. 

Kommentar von Buecherwurm717 ,

Genau das gleiche hilft mir manchmal, aber manchmal komme ich gar nicht runter, dass ich immer durch die Wohnung laufe, die Fenster aufreiße, weil ich das Gefühl habe, keine Luft zu bekommen. Ich hasse es...

Antwort
von Mamue1968, 55

Hyperventilieren oder Trimipramin hilft das es nicht so oft vorkommt !

Kommentar von Buecherwurm717 ,

Ich habe über ein Jahr Venflafaxin genommen für die Panik und meine Depression, das hat mich aber mit der Zeit unendlich mühe gemacht. (Obwohl es eigentlich ein anregendes Antidepressivum ist). Hyperventilieren werde ich versuchen. Vielen Lieben Dank!

Kommentar von Mamue1968 ,

Haste schon mal Trimipramin getestet, das wird hauptsächlich bei Angst verschrieben, habe viele Patienten kennen gelernt, bei denen es auch besser wurde ?

Kommentar von Buecherwurm717 ,

Nein ich habe das noch nicht ausprobiert. Habe seit Dezember das Venlafaxin abgesetzt und mit meiner Ärztin besprochen, dass ich es eine Weile ohne Medikament versuche. Sobald es aber so schlimm wird, dass ich es nicht aushalte, werde ich wieder ein Medikament nehmen. Ich werde sie dann auf das Trimipramin ansprechen. Ist es ein starkes Antidepressivum? Das Venlafaxin hatte mir beim ansetzen über einen Monat grauenvolle Nebenwirkungen bescherrt...

Kommentar von Mamue1968 ,

Nein, das sorgt dafür das man viel ruhiger wird und ist wesentlich verträglicher wie das Venlafaxin ! Also die meisten Patienten hatten keine Nebenwirkungen.

Kommentar von Mamue1968 ,

Für den absoluten Notfall ist Lorazepam wesentlich besser wie Diazepam, das wirkt sofort. Am besten Buchführen und maximal 4 - 7 mal im Monat nehmen  ( Extreme Suchtgefahr ), aber wenn man das beibehalten kann ist es noch im grünen Bereich. Ohne Buchführung bitte gar nicht nehmen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten