Frage von ButterFly00010, 44

Was macht ihr, um euch selber zu lieben?

Hallo. Kann mir jemand helfen.

Ich fühle mich wie Dreck. Ich habe überhaupt kein Selbstbewusstsein.. ich hasse mein aussehen und nochmehr meinen Charakter.. ich finde jeden Menschen besser als mich.. Ich fühle mich nutzlos, wie ein Loser.. einfach wie etwas, was schon peinlich ist. Ich war als Teenager Magersüchtig.. Und seit dem habe ich eine krankhafte Beziehung zu essen.. Ich hab ständig fressanfälle.. Ich habe soviel zugenommen.. Und die Beziehung zu meiner Familie.. Die ist so schwierig..  Sie machen mich aggressiv und ich bin manchmal so abgeneigt von ihnen, aber ich liebe sie so sehr, dass ich immer schuldgefühle habe, weil ich nichts besseres bin. Ich weine so oft abends, weil ich daran denken muss, dass sie eines Tages sterben werden. Ich hasse es so sehr, dass sie mich so lieben. Und meine Beziehung zum männlichen Geschlecht ist auch so gestört.. Mir fällt es so schwer Männern in die Augen zu sehen.. Weil ich meine, dass ich so lachthaft unattraktiv und unsympatisch in ihren Augen aussehe. Ganz ehrlich.. Ich will auch keinem mann in meinem Leben brauchen.. Ich will mich nur selber lieben.. Aber ich kann es irgendwie nicht.. Und Freundschaften kann ich auch nicht halten.. Mir Kommt es so vor, als würden sie mich immer weniger mögen, umso besser sie mich kennenlernen. Als könnten sie auf mich verzichten.. Ich hab auch so Angst davor, dass ich wenn ich anfange zu studieren, dass ich das vermassel, wie den Rest meines lebens.. deswegen sitze ich seit 2 Jahren Zuhause Rum und gehe zu meinem 400 Euro job.

Stellt euch jetzt bitte mich nicht wie ein Opfer vor. Von aussen sehe ich stark aus.. beinahe schon etwas arrogant.. Aber so sieht es in meinem Kopf vor..

Ich will so gerne glücklich, aktiv, lebensfroh sein. Mich mal für etwas begeistern und auf etwas Lust haben, anstatt wortwörtlich wie ein Zombie rumzulaufen. Ich will mich selber lieben..

Bitte gibt mir vernünftige Antworten oder garkeine. Mir ist es ernster als es Vielleicht klingt.. Psychologische Hilfe oder einfach mal mit Leuten reden.. Dass hatte ich alles schon..

Antwort
von januarbisjuli, 10

Mache eine Liste an Dingen, die du an dir magst. EInfach alles, was dir einfällt. Selbst kleinste Dinge. Dinge, für die du schonmal ein Kompliment bekommen hast. Eine gute Note, auf die du stolz warst. Ich bin sicher, dass dir Dinge einfallen werden, wenn du dich bemühst. Du musst diese Liste niemand anderem zeigen.
Mache die Liste so lang, wie du kannst. Du kannst auch immer neue Dinge, die dir einfallen, hinzutun.
Immer wenn du in schlechter Stimmung bist, lies dir die Liste durch.

Das mit dem Spiegel ist auch nicht schlecht. Jeden Morgen, wenn du in den Spiegel siehst, lächelt dich selbst an, zwinker dir zu. Sag innerlich oder laut, dass du gut bist, so wie du aussiehst. Auch wenn du anfangs nicht daran glaubst, wirst du dich irgendwann selbst davon überzeugen.

Sei gut zu dir selbst! Sei nett zu dir, in deinen Gedanken. Verzeihe dir selbst Sachen, die vielleicht blöd gelaufen sind. Sei für dich da, anstatt dich selbst fertig zu machen.

Antwort
von TrueColorGb, 15

Hi! Vorweg, ich kann dir nicht helfen, aber ich möchte trotzdem gerne eine Sache dazu loswerden. Die Welt ist die eine Sache, dein Leben die Wichtige. Wenn du meinst, du bist in manchen Dingen anders als die Anderen (hint), dann ist das genau so, wie es die Anderen auch erleben. Wo liegt das Problem? Es geht nicht darum, dass man sich lieben muss. Wie soll das funktionieren, wenn doch jeder eine andere Meinung über die Dinge hat? Ich behaupte aber, dass man sich akzeptieren kann, so wie man ist, und im Umkehrschluss auch die Welt akzeptieren kann, so wie sie ist. Auch wenn es schwer fällt. Niemand ist falsch. Es gibt einfach Unterschiede, und erst das ist es, was dich und die Welt Besonders macht. Ansonsten würde es niemanden von uns geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten