Frage von nordin, 128

Was macht ihr so um euch aufzumuntern wenn ihr wisst wie die Welt am sinken ist, katastrophen überall?

Ich bin 17, wohne alleine. Keine Ahnung wieso ich mir diese gedanken mache aber es bringt mich echt down...... Ich kann nicht mal meine Hobbys gescheit ausführen weil ich immer denken muss das man all diese Weltprobleme nicht ignorieren soll. Ich frage mich gerade wirklich wie Albert Einstein sich gefühlt haben muss wo er an seiner Theorie forscht und dann das mit dem Nazi shit ....... Wie ist er nur darüber hinweg gekommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FelinasDemons, 67

Bist du denn deswegen Depressiv?

An dieser kaputten Welt kannst du nicht wirklich viel ändern. Aber unter all dem Hässlichen gibt es auch schöne Dinge. Menschen,die anderen Menschen aus der dritten Welt helfen mit Nahrung,Schulbau,etc. Menschen,die Zivilcourage bewiesen haben. Menschen,die sich allgemein für gute Zwecke einsetzen.
Welcher Gedanke mir gefällt ist der,dass wenn am einem anderen Teil der Welt jemand stirbt,entsteht woanders neues Leben. Das Böse wird es wohl immer geben. Aber das Gute auch:)
Wenn du es so schlimm findest,könntest du dich dafür arrangieren, die Welt ein wenig besser zu machen. Denn ganz verloren ist sie noch nicht. Ansonsten, wenn du merkst,dass es dir dadurch schlechter geht,such einen Therapeuten auf.Und schau dir positive Videos an über Zivilcourage, Anti Rassismus,Hilfe in der dritten Welt etc. an. Damit du siehst, dass da noch was gutes ist^^

Kommentar von nordin ,

Darüber habe ich nie gedacht. Wenn etwas da passiert, passiert in einer anderen gegend das gegenteil. Wie in der Physik mit Quanten. Das Universum wurde ja so errichtet das das eine dem anderen ausgleicht. Danke für deine Antwort !

Kommentar von FelinasDemons ,

Bitte:)

Antwort
von Dahika, 35

Martin Luther sagte: wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute ein Apfelbäumchen pflanzen.

Antwort
von leomaus11, 44

Oh Gott ich kann dich zu gut verstehen! Obwohl es bei mir nicht wirklich trübsinn ist sondern eher richtige Angst... vor der IS, vor den ganzen Kriegen/Donald Trump oder sonst etwas... mich nimmt das so mit, dass ich teilweise richtig panisch werde, ich kann nicht richtig schlafen und träume immer davon.

Ich habe zwei eigene Pferde und deshalb noch viel Zeit wo ich nicht darüber nachdenken muss... wenn ich du wäre, würde ich mein bestmöglichstes geben um die Hobbies die du hast auszuführen und dich vielleicht ganz viel mit Freunden treffen und was unternehmen um dich abzulenken :)

Antwort
von DamyDamy, 46

Ich kann den anderen Kommentaren hier irgendwie nicht zustimmen. Natürlich kannst du etwas daran ändern, wie die Welt läuft. Wenn es dich interessiert, überleg dir doch, was dich am meisten stört und wie du was daran ändern kannst, und dann versuch daran zu arbeiten. Es gibt ja auch in Deutschland viele Organisationen, bei denen du mitmachen kannst, und es gibt Leute die genau so denken wie du und die auch was tun möchten. Mir hilft das immer sehr :) 

Antwort
von Maerzkatze, 61

Also "Löcher" wie du sie da beschreibst sollten vielleicht besser mal mit einem Therapeuten besprochen werden.

Mir persönlich hilft meist dieser Song wenn bei mir mal das Weltbild etwas wackelt :

Kommentar von nordin ,

nice,nice 

Kommentar von Maerzkatze ,

danke :-)

Antwort
von AHepburn, 50

Du musst dir eingestehen, dass du an den meisten Dingen nichts ändern kannst. Klingt bitter, ist aber eben so; es hat keinen Sinn, dir den Kopf über Probleme zu zerbrechen, die du nicht lösen kannst.

Antwort
von vodkarette, 47

Ich schaue dann meistens dokus über alles mögliche oder schreibe meine Gedanken auf & zeichne etwas. Das befreit :)

Antwort
von zetra, 42

Wenn du schon auf dieser Plattform Hilfe suchst, warum kannst du hier nicht aktiv mitwirken? Alle Themen werden hier behandelt, suche das Passende für dich dabei heraus und mische kräftig mit. Du wirst sehen, es geht anderen Usern auch nicht besser, aber im Austausch mit Gleichgesinnten kann dein momentanes Tief nur besser werden.

Antwort
von FeeGoToCof, 62

Weitermachen, weitermachen, weitermachen....

Antwort
von Rundt, 31

Hallo-Also wenn du dich wirklich ernst aufmuntern willst,dann musst du erfahren,warum alles so geworden ist,wie es nun leider ist.Diese Webseite die ich hier anfuege,beantwortet jede Frage,die man sich stellen moege.Versuchs mal,dich da gruendlich zu informieren und dann kannste auch versuchen,was zu tun,was der Chef aller Dinge von dir moechte,aber jeder hat natuerlich den freien Willen,selbst zu entscheiden,was er moechte.Hier dann nun die Webseite:https://www.jw.org/de/.Ganz herzliche Gruesse.

Kommentar von nordin ,

Meine Mutter ist Jehova und ich muss sagen das diese " Religion" Einen nur versklavt. Wenn ich sie sein würde würde ich mir eine andere Religion suchen und alle diese Kinder in ihrer Gemeinde tuhen mir weh sie zu sehen wie sie zu Zombies werden. Und in meinen Augen ist Jehova gegründet worden um die da ganz oben also die die Erwachet und so schreiben zu Millionäre machten. Auserdem geht es mir gerade schlecht wegen dieser Existenz dieser Religion und Euch Fanatiker. Leben tuht ihr friedlich aber Unproduktiv also damit meine ich Dumm ohne Wissen in Eurer eigenen Welt wo wissen ja nicht erlaubt ist,aber was solst wie ja schon Goehte sagte Narren soll man auch als Narren behandeln und nicht anders weils sie es eh nicht versdient haben. Meine Mom tuht mir irgendwie schon bissl leid aber egal

Kommentar von Rundt ,

Hallo Nordin !

Es ist sehr schade,das es dir schlecht geht,wegen der Zeugen Jehovas.Ich war mal ein echter TODFEIND von Religion und wenn es was zu meckern gibt,schaue ich nicht weg,sondern stehe in der Regel stets den Kindern und besonders den Jugendlichen bei,selbst dann,wenn sie mal unrecht haben sollten.Eltern dagegen,haben es sehr schwer bei mir,denn alles was Menschen ertragen muessen,sind die Eltern schuld dran,da kann sich bei mir kein Vater und keine Mutter in irgendeiner Weise aus der Affaere ziehen.Wenn du Lust hast,kannste mir ja mal tippen,was dir bei den Zeugen nicht gefaellt und was da  so in deiner Versammlung ablaeuft,um mir mal ein Bild von der Lage machen zu koennen.Vielleicht kann ich dir ja was helfen,aber dafuer muss man ein wenig die Gesamtlage ueberblicken.Und lass nicht wegen Religion den Kppf haengen,sondern sei du selbst und schaue immer mit Zuversicht nach vorne.Auch lass dich von niemanden erpressen,oder unter Druck setzen,denn du bist ein freier Mensch und das nutze daqnn auch aus.Pruefe alles und versuche das Gute festzuhalten und was Mist ist,weise von dir,wenn du Lust dazu hast.Wie gesagt,ich wuerde dir gerne zu Hilfe kommen,aber dann muss ich etwas ueber die Zustaende wissen,die es dir schlecht gehen lassen.Wenn du Lust hast,kannste mir ja was tippen,endweder an meine E-Mail-Adresse,oder eben hier in Gute Frage .Ganz herzliche Gruesse.

Antwort
von Modem1, 16

KIKA sehen

Antwort
von NaNuraNa, 16

Ich weiß wie du dich fühlst😣😟
Ich versuche mich mit meine Freunsinnen über was anseres zu reden...oder spiele aus mein Handy...aber diese Gedanken gehen nicht weg...Guck dir doch mal diese verfickte Welt an....😠😢
Menschen werden getötet,ISS - Terror und vieles mehr.Ich wünsche mir so sehe,dass die Menschen aufwachen und gucken was wirkloch los ist..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community