Frage von lorley, 190

Was macht ihr mit eurem hund wenn ihr arbeiten seid?

Hi, ich möchte mir in Zukunft vielleicht einen Hund besorgen. So jetzt die Frage: Was macht ihr wenn ihr arbeiten seid?

Antwort
von adventuredog, 48

Einen jungen Hund kann man nicht alleine lassen ohne das der Hund oder seine Umgebung, oder beides, Schaden nimmt. 

Das Alleinebleiben muss man langsam aufbauen und es dauert u.U. viele Monate bis es klappt. Im 1- 2 Lebensjahr (je nach Rasse) kommt auch ein Hund in die Pubertät und viele haben dann die Angewohnheit, alles Gelernte wieder vergessen zu haben. Dinge die bis dahin tadellos klappten, muss man meist wieder neu aufbauen. Ich will damit sagen: Ein Hund ist also keine programmierbare Maschine, die, einmal in Gang gesetzt, immer reibungslos läuft.

Ich arbeite nur Teilzeit - den Hunden zuliebe. Sollte es trotzdem mal zu einer längeren Abwesenheit kommen, ist mein Mann zur Stelle. 4 bis 5 Stunden sind für einen erwachsenen gesunden Hund, der es gelernt hat und mit dem man sich vorher ausgiebig beschäftigte, akzeptabel. Aber schön ist es nicht, denn:



Ich komme gleich wieder, gibt für einen Hund keinen Sinn.

Alles was er weiß, ist dass du fort bist.

Jane Swa





Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 34

Aktuell ist es so, daß mein Freund zu Hause ist, das ist natürlich ideal.

Ist er aber doch mal ein paar Tage nicht da, dann bleibt mein Hund alleine zu Hause, was für sie kein Problem darstellt. Sie hat das Alleinebleiben gelernt.

Bis voriges Jahr hatte ich zwei Hunde, die waren dann in der Zeit, wo mein Freund auch arbeiten war, alleine zu Hause. Auch das war kein Problem für die Hunde, denn sie waren ja nicht einsam. Bei einem Einzelhund wäre das für mich allerdings keine Dauerlösung. Alternative ist hier ganz klar ein "Hundekindergarten" oder ein Gassiservice.

Wichtig finde ich aber, daß man die Zeit, die man dann mit dem Hund zusammen hat, auch intensiv nutzen muß.


Antwort
von LukaUndShiba, 103

Mein Hund kommt mit zur Arbeit oder mein Freund / Familie passt auf sie auf.

Sollte man niemanden haben der aufpassen kann sollte man auf einen Hund verzichten wenn man länger als 4-5 Stunden außer Haus ist. 

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Auf regelmäßiger Basis kann man einen Hund nicht länger als etwa eine Stunde alleine lassen. Alles darüber ist Tierquälerei.

Kommentar von Jerne79 ,

Na komm, langsam wird´s ein bißchen arg. Niemand sagt, dass es in Ordnung ist, einen Hund einen kompletten Arbeitstag allein zu lassen. Ganz im Gegenteil, dagegen wird hier immer wieder angekämpft. Aber 4-5 Stunden sind für einen erwachsenen Hund, dem das Alleinsein beigebracht wurde, nun wirklich kein Drama.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Doch, 4 bis 5 Stunden täglich SIND für einen Hund ein Drama.

Kommentar von Bitterkraut ,

Für meine wärs kein Drama, die sind aber auch ne Tierfamilie, zu zweit und mit den Katzen verbandelt. Von denen lassen sie sich die Augen putzen und Leckerchen vom Regal schubsen...

Wenn ich nach dem Morgengassi nach hause komm,gibts ne kleine Mahlzeit und dann pennen sie entspannt ca 4 Stunden.Auch, wenn ich zu hause bin.  Erst dann melden sie sich und wollen Ansprache. Und wenn ich nach 4 Stunden nach hause komm, stehen sie nicht aufergegt an der Tür, sondern bequemem sich mit unter erst aus den Betten, manch einer muß sich dann erst strecken, bevor er mich begrüßt ;). Das sagt mir, daß die Hunde die Zeit nicht anders verbringen, als wenn ich da wär.

Kommentar von Berni74 ,

Auf regelmäßiger Basis kann man einen Hund nicht länger als etwa eine Stunde alleine lassen. Alles darüber ist Tierquälerei.

Wie bist Du denn drauf? Kein Hund braucht 23-Stunden-Rundum-Bespaßung und Aufsicht.

Kommentar von SusanneV ,

Ein Hund braucht mehr Schlaf als ein Mensch, also sind vier Stunden für einen Hund nicht schlimm. Mein Hund muß auf jeden Fall noch nicht zum Psychologen, obwohl er vier Stunden alleine ist.........

Antwort
von Bitterkraut, 69

Ich arbeite zu 70% von zu hause aus, bin nie länger als ein par Stunden m Büro/Studio, oft ne Woche gar nicht. Wenn ich im Studio bin, sind die Hunde allein zu haus, bzw. mit den beiden Katzen.

Selten kommt es vor, daß ich ein paar Tage nacheinander ganztags außer haus bin, dafür hab ich einen Hundepaten, der holt die Hunde mittags aus der Wohnung, spaziert mit ihnen zu sich nach hause (3 km Freilaufgebiet und 500m Straße/Leine) und behält sie dann bei sich, wo ich sie abends abhole und zurücklaufe.

Antwort
von WhoozzleBoo, 86

Kommt darauf an, wie lange du arbeitest. Ein paar Stunden ist sicher okay, wenn der Hund erstmal daran gewöhnt ist, arbeitest du aber ganztags es ist sonst niemand zuhause, solltest du dir auch keinen Hund anschaffen. Tiere benötigen eben Zeit. Einige Ag erlauben es auch, Hunde mit ins Büro zu nehmen. 

Antwort
von Kometenstaub, 88

Gut Du Dir jetzt schon die Frage stellst. 

Du weißt nie, ob Du den Hund - und er kann ja durchaus 15 Jahre alt werden - immer mit auf Arbeit nehmen kannst. 

Und wenn ein Hund ca. 10 Stunden alleine bleiben muss,  lässt man es lieber sein. Alles andere sehe ich persönlich als Tierquälerei.

Antwort
von dogmama, 49

Was macht ihr wenn ihr arbeiten seid?

dann muß man eine zuverlässige Person haben der sich in dieser Zeit um den Hund kümmert!

Antwort
von silberwind58, 91

Meine Hündin war immer mit im Dienst und sehr beliebt!

Antwort
von OnkelSchorsch, 60

Wer tagsüber zur Arbeiot muss und wessen Hund dann alleine bleiben müsste, der kann keinen Hund halten.

Kommentar von skjonii ,

Es gibt genug Möglichkeiten, da was zu arrangieren. Ich finde es unmöglich, wie einerseits immer gesagt wird "Hunde sind so teuer" und andererseits hat jeder, der nicht arbeitslos ist, offensichtlich auch überhaupt keine Zeit für einen Hund. 

Also beides funktioniert nicht. Ist das Privileg, einen Hund zu Halten, nur Rentnern oder Invaliden vorbehalten?

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Das Privileg, einen Hund in seine Familie aufzunehmen, steht allen offen, die dafür garantieren können, dass der Hund ein artgerechtes Sozialleben haben darf.

Wer jedoch einen schicken Modehund haben will, um am Wochenende damit angeben zu können, der soll gefälligst die Hände von Hunden lassen.

Kommentar von Berni74 ,

Du unterstellst also allen, die berufstätig sind und dennoch einen Hund halten, daß sie dies nur machen, um am Wochenende angeben zu wollen? Schon etwas gewagt....

Antwort
von Erdentochter, 80

Unsere Hündin kommt zu meiner Schwester und ihrer Familie

Antwort
von Natalie2208, 4

Ich habe 2 Hunde, Luna(1Jahr ) und Aramis(2 Jahre ).Sie bleiben allein daheim. Ich gehe in der Woche Frühs um 8 Uhr weg und komme um 13:30 Uhr oder 14:30Uhr wieder. Die Hunde stört das gar nicht. Sie schlafen eh nur.😉

Antwort
von SiSei90, 95

Er bleibt auf dem Hof oder im Garten. Am besten Hundehütte oder Klappe, damit er in der Whg. kann wenn ihm kalt ist, anschaffen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ob der Hund im Hof/Garten oder in einer Wohnung vereinsamt, ist dem Hund egal.

Kommentar von SiSei90 ,

Tja wenn man's so engstirnig sieht, rate ich von der Anschaffung ab. Kommt auch drauf an, was es für eine Hunderasse ist.

Kommentar von Bitterkraut ,

Hunde aller Rassen sind soziale Rudeltiere.

Kommentar von dsupper ,

@SISei90 - das hat nichts mit Engstirnigkeit zu tun, sondern mit Verantwortung dem Hund gegenüber. Wem diese Verantwortung allerdings egal ist - der mag das als Engstirnigkeit bezeichnen.

Kommentar von Berni74 ,

Da hätte ich Angst, daß irgend so ein kranker Typ meinen Hund vergiftet.

Kommentar von SiSei90 ,

Der Hund stammt vom Wolf ab und er wurde vom Menschen vorrangig domestiziert damit er für ihn arbeitet als Jagd- oder Wachhunde. Viel später erst hat man Hunde als Hund selbst, also als Freund gehalten. Ein Hund sollte lernen allein zu bleiben und sich daran gewöhnen, evtl. indem man ihn Tag für Tag ein paar mehr Stunden allein lässt. Dann spürt der Hund, dass Herrchen bzw. Frauchen immer wieder kommt und er sich keine Sorgen machen muss. Ist wie mit Kindern, die irgendwann lernen müssen, den Schulweg allein zu gehen.

Antwort
von grobi123, 94

Er muss lernen alleine zu sein. Aber solange er noch ein Welpe ist solltest du ihn nicht alleine lassen! Aber wenn er älter wird, musst du ihn dran gewöhnen

Kommentar von Erdentochter ,

Stimmt nicht ganz. Klar  muss er lernen alleine zu sein aber mann kann einen Hund trotzdem keine 10 Stunden am Tag alleine lassen

Kommentar von grobi123 ,

Doch natürlich!! Erst dran gewöhnen wie bereits geschrieben und dann kann man den Hund auch mal 10 Stunden alleine lassen!

Kommentar von spikecoco ,

nein kann man nicht, auch wenn er es gewohnt ist alleine zu bleiben.

Kommentar von adventuredog ,

10 Stunden?????

und wenn man zurück kommt ist die Wohnung vollgeschixxen oder der Hund traumatisiert oder beides.  So fördert man nämlich Verlustängste! Diese Hunde enden dann im Tierheim mit 'nem Vermerk am Käfig  "kann nicht alleine bleiben" 

na besten Dank ^^

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, man kann, der Hund kann sich ja nicht wehren. Es ist aber quälerisch für den Hund.

Antwort
von felsenroller, 47

Diese Frage habe ich mir auch gestellt als ich mir einen Hund zulegen wollte. Ich bin aber zu keinem befriedigenden, vor allem zu keinem tiergerechten Ergebnis gekommen. 

So bin ich ohne Haustier, denn Goldfische mag ich nicht.

Kommentar von Kometenstaub ,

So ging es uns auch. Bis auf die Fische.... aber selbst die benötigen viel Zeit für die Pflege.

Kommentar von AkifABl61 ,

Aber wer weiß, ob nicht selbst Dein Goldfisch verbittert würde, wenn Du weg bist?

Kommentar von felsenroller ,

Das mag sein. Wer will meine Gesellschaft schon missen?

Kommentar von Kometenstaub ,
Kommentar von LukaUndShiba ,

Sagen dir sonst keine Tiere zu? Auch keine Vögel (z.B. Zebrafinken) oder zwei Katzen? 

Kommentar von felsenroller ,

Vögel, hm, wenn, dann hätte ich da schon ganz gerne etwas, mit dem man etwas mehr interagieren kann. Katzen wären in Ordnung, doch auch die nehmen einem längere Abwesenheit übel.

Kommentar von AkifABl61 ,

Dann also doch Goldfisch ! Der behält bloß nur kurz, das ist im Zwiegespräch gewöhnungsbedürftig, am Anfang ...

Kommentar von LukaUndShiba ,

Je nach dem für welche Art Vögel man sich entscheidet kann man schon viel mit denen machen, man muss halt nur die Geduld haben sie zam zu bekommen.

Antwort
von M4cRossi, 73

Lass einen getragenen pulli in seibem körpchen oder zwinger wenn er mach dir riecht fühlt der hund sich nicht so allein

Kommentar von Kometenstaub ,

Aus diesem Grund habe ich immer einen Pullover von meinem Mann, wenn er länger aus dem Haus geht.....

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Aus diesem Grund habe ich immer einen Pullover von meinem Mann, wenn er länger aus dem Haus geht.....

Wie bitte? Riechst du dann daran, um dich zu beruhigen oder wie ist das zu verstehen?

Kommentar von Kometenstaub ,

Ich bin auch nicht gerne so  ca.10 Stunden alleine zuhause......;-)

Man lässt einen Hund nicht solange allein. Das wird so einem Tier so was von schnuppe sein, ob da nun ein Pulli im Körbchen ist oder  nicht.

Kommentar von AkifABl61 ,

Kometi, ich wusste ja nicht ...

Kommentar von Kometenstaub ,

Du weißt so Vieles nicht.......;-)

Kommentar von Berni74 ,

Das halte ich für ein Gerücht. Natürlich fühlt er sich allein. Wenn mein Hund meinen Pulli als Ersatz für meine Gesellschaft sehen würde, hätte ich aber schon was falsch gemacht ;-)

Antwort
von Labilover, 65

Er bleibt alleine zu Hause. Das muss er lernen. 

!Lasse jedoch niemals einen Welpen allein!

Kommentar von Kometenstaub ,

Er bleibt 8-10 Stunden alleine? Tolles Leben. Aber er freut sich ja so sehr, wenn Frau- oder Herrchen dann nachhause kommen....

Kommentar von Labilover ,

Ich habe in meinem Post in keinem Wort erwähnt, dass er 8-10 Stunden alleine bleibt!

Kommentar von Erdentochter ,

Stimmt nicht ganz. Klar  muss er lernen alleine zu sein aber mann kann einen Hund trotzdem keine 10 Stunden am Tag alleine lassen

Kommentar von Labilover ,

Ich habe nirgendwo behauptet, dass man den Hund 10 Stunden allene lassen soll/darf oder dass ich meine Hunde solange alleine lasse

Kommentar von Kometenstaub ,

Wenn Du ihn aber immer woanders hinbringst, wird er nie eine echte Kontaktperson haben, die Hunde benötigen. Gerade, wenn sie noch Welpen sind........

Bitte, bitte. Überlege es Dir genau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten