Frage von summaslamma1997, 69

Was macht ihr gegen Heiß Hunger?

Hallo, ich brauch unbedingt tipps was ihr gegen Heiß Hunger macht. Hab da momentan echt Probleme mit. .. bin für jeden Tipp dankbar!

Antwort
von LonelyBrain, 25

Woher kommt Heißhunger eigentlich? Die Ursachen sind vielfältig. Oft gibt es einen direkten Zusammenhang mit unserem Blutzuckerspiegel. Essen wir was, gelangt Zucker ins Blut, der Blutzuckerspiegel steigt und der Körper muss Insulin produzieren, um den Blutzuckerspiegel wieder zu senken. Das ist ganz normal. Nach Süßigkeiten oder Weißmehlprodukten ist der Anstieg des Blutzuckerspiegels sehr schnell und stark. Leider sinkt er wenig später auch schnell und tief wieder ab. Der Körper reagiert darauf mit Heißhunger, denn ein so niedriger Blutzuckerspiegel wird mit fehlender Nahrung in Verbindung gebracht.

Anders sieht es aus, wenn wir ein Vollkornbrot mit Käse oder ein Stück Fleisch mit Salat essen. Der Blutzuckerspiegel steigt zwar auch an, aber viel langsamer und nicht so stark. Genauso langsam sinkt er auch wieder. Heißhunger bleibt aus.

  • Pfefferminzkaugummis kauen (Gegen Heißhunger hilft nicht süßes Obst, sondern was Pfefferminzhaltiges. Pfefferminz ist schön scharf und verbreitet sich schnell im Mund. Der Appetit auf Süßes verschwindet wie von selbst. Also einfach zum Kaugummi greifen, ein Bonbon lutschen oder Zähne putzen.
  • Ablenken! (Schenken wir dem Heißhunger keine Beachtung, macht er sich in der Regel innerhalb weniger Minuten aus dem Staub und lässt uns in Frieden. Ablenkung heißt die Devise, wenn der Appetit auf Süßes oder Salziges urplötzlich über uns hineinbricht.)
  • Nicht hungern! (Wer hungrig ist, leidet schneller unter Heißhunger. Das liegt am niedrigen Blutzuckerspiegel. Deshalb: Nie hungern und essen, bis man satt ist.)
  • Essen genießen (Nicht schlingen, sondern genießen: Wer diesen Tipp befolgt, kämpft seltener mit Heißhunger. Schlingen wir unsere Mahlzeiten nebenbei herunter oder essen immer nur, wenn wir gerade mit was Anderem beschäftigt sind, dann wissen wir oft gar nicht, was wir gegessen haben. Schade ums tolle Essen! Egal was wir essen, wir sollten uns die Zeit nehmen, jeden Bissen zu schmecken. Das vertreibt Heißhunger, denn das Essen macht uns zufriedener und wer zufrieden ist, leidet nicht unter ständigem Appetit.)
  • Regelmäßig essen (drei feste Mahlzeiten am Tag einplanen, gern auch vor- und nachmittags eine Zwischenmahlzeit. Wird der Tag stressig, sollten wir vorsorgen und Snacks parat haben.)
  • Vollkornprodukte (Vollkornprodukte wie Brot, Nudeln oder Naturreis enthalten reichlich Ballaststoffe, die für ein langes Sättigungsgefühl sorgen. Deshalb: Zugreifen und die hellen Weißmehlprodukte links liegen lassen. Noch ein Pluspunkt: Nach dem Genuss von Vollkornlebensmitteln steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam an. Wir erleben nicht die Achterbahnfahrt wie nach Weißbrot, wenn der Blutzuckerspiegel erst rauf-, dann runterschnellt und wir kurz darauf Heißhunger verspüren.)
  • Esspausen (So wie wir Pausen vom Alltag brauchen, braucht der Körper Esspausen. Eine Zwischenmahlzeit am Vor- und Nachmittag ist ok, ständige Snacks sind kontraproduktiv und fördern Heißhunger.)
  • Süßes am besten nach der Mahlzeit (So ein Nachtisch ist nicht nur ein toller Abschluss für eine Mahlzeit, es ist auch verdammt schlau, nach dem Essen was Süßes zu essen. Der Grund: Essen wir die Schoki oder den Kuchen nach Nudeln, dem Käsebrot oder einem Salat,ist die Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel eine ganz andere. Der Spiegel steigt nicht so schnell an, wie nach dem alleinigen Genuss der Süßigkeiten. Sprich, das Blutzuckerloch bleibt aus und damit auch der Heißhunger.)
  • Ausreichend trinken (Wer ausreichend (1,5 bis 2 Liter pro Tag) trinkt, versorgt nicht nur den Körper mit genügend Flüssigkeit, er vermindert auch Heißhunger. Durst wird oft mit Hunger verwechselt. Und das schale Gefühl im Mund, wenn wir ewig nichts getrunken haben, am liebsten mit was Süßem bekämpft.)
  • Keine Verbote (Verbotenes ist sooo anziehend! Deswegen: Geht es ums Essen, gibt es keine Verbote. Schokolade, Kekse, Kuchen, Chips, Eis oder Pizza: Alles ist erlaubt. Allerdings nicht täglich und nur in kleinen Portionen.)
  • Stress abbauen (Stress ist einer der Hauptauslöser für Heißhunger. Viele beruhigen mit Kuchen und Schokolade die Nerven. Wer den Stress anderweitig bekämpft, beseitigt eine wichtige Ursache für Heißhunger.) frische Luft, Sport, Entspannungsübungen, regelmäßige Pausen, Trennung von Job und Freizeit
  • Sport (In der Zeit, in der wir Sport treiben, können wir keinen Unsinn essen. Auch ein guter Grund, auf regelmäßige Bewegung zu setzen. Ein noch besserer kommt hier: Durch Sport werden Glückshormone freigesetzt und Stress abgebaut. Nach Sport brauchen wir kein Frustessen mehr, weil's uns gut geht.)
  • Ausreichend schlafen
  • http://www.gofeminin.de/abnehmen/tipps-gegen-heisshunger-d57771.html

http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/was-tun-gegen-heisshunger-hilfe-ge...

http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/heisshunger-10-tipps-gegen-fressat...

Antwort
von Vivibirne, 5

Genug essen!!!! Heisshunger kommt weil du nicht genug isst!!
Gutes Frühstück verhindert essanfälle am abend!
Und dazu noch mittagessen und was kleines zwischendrin + abends
Am besten 3 Hauptmahlzeiten und 2 zwischen Mahlzeiten

Antwort
von 22zweiundzwei, 11

Zähneputzen, spatzieren gehen, Gemüse Teller machen, grünen Tee mit etwas Vanille trinken. Gibt viele Möglichkeiten. Weißt du denn, woher der Heißhunger kommt? Isst du unregelmäßig, zu wenig, zu wenig fett oder Kohlehydrate? Oder hat es eher einen emotionalen Hintergrund?
Lg:)

Antwort
von Blindi56, 23

Da Du ja offanbar abnehmen möchtest, vermiute ich, Du verzichtest auf viel, das Du gerne isst. Und dadurch entsteht dann der Heißhunger. Also ruhig zwischendurch auch mal "sündigen", EIN Stück Schokolade, EIN Eis, EIN Bonbon...

Ansonsten: bei jeder Heißhungerattacke einen Apfel essen. Die sind gesund, haben wenig Kalorien. Ansonsten: wer nciht hungrig genug für einen Apfel ist, hat gar keinen Hunger. ;-)

Antwort
von MaraMiez, 25

Also das Beste ist ja, von Vornherein ausreichend und ausgewogen zu essen, dann kommts gar nicht zu Heißhunger.

Alles andere ist doch nur Symptombekämpfung, ändert aber nichts an der Ursache und man bekommt es immer und immer und immer wieder.

Antwort
von LenaSophieM, 28

erstmal etwas trinken, man sagt ja auch immer 'in nen Apfel beißen' ich ess dann meistens etwas Obst (Birne,Banane) oder ne Karotte, das hilft, und wenn ich bock auf was suesses hab dann trink ich auch manchmal Zero Getränke
und dann hat sich das wieder
Am besten auch erst Garnichts kaufen worauf du Heißhunger haben könntest ^^ oder gut verstauen dass du nicht bei jedem kleinen hunger zulangst
Achja und vielleicht isst du einfach nicht genügend und bekommst deshalb immer die Hungerattacken

Antwort
von Thyralion, 35

Heißhunger entsteht wenn deinem Körper ein gewisser Nährstoff im Besonderen fehlt. Ein absoluter Verzicht auf etwas ist also meist Kontraproduktiv. Gib ihm was er will, aber in Maßen. Dann sollte der Heißhunger auch nicht so drastisch zuschlagen.

Antwort
von JSchweizer, 33

Resiwaffeln? Gemüse, Salat? Sowas vielleicht...also Essen, aber eben kein Süßkram oder Fettiges....

Antwort
von bayor, 34

Viel Wasser trinken, damit mein Magen gefüllt ist.

Antwort
von user023948, 7

Genug Zucker essen, dann hat man nämlich keinen!

Antwort
von Wuestenamazone, 25

Obst, Quark, Joghurt,

Antwort
von Desox, 30

Ich esse so das ich erst gar keinen bekomme ^^

Antwort
von DeepNquieT, 10

Probiere es mal mit einem Tomaten saft oder sonstigen Gemüse Saft, oder Smoothie

Antwort
von emily2001, 22

Hallo,

Zuckerkonsum stark einschränken, Obst und Salat essen, sowie Eiweißreiche Kost...Evtl. zum Ernährungsberater gehen.

http://www.apotheken-umschau.de/heisshunger

Emmy

Antwort
von slaughter996, 5

Ich refeede 2 mal die Woche und esse da alles was ich will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community