Frage von Krefelder1909, 70

Was macht eurer Meinung nach einen besten Freund aus. Und was darf ein bester Freund niemals machen?

Hi, ich würde gern von euch wissen, was einen besten Freund ausmacht und was er auf keinen Fall machen darf, wenn er die Freundschaft nicht gefährden will.

ZB sich mit Ex Freundin treffen, anlügen etc

Danke

Antwort
von 1Mika1, 25

Es ist nicht so, dass ich nur einen besten Freund bzw. Freundin habe, da alle meine Freunde bestimmte Eigenschaften besitzen die sie alle zu besten Freunden machen. Ehrlichkeit und Vertrauen sind mir sehr wichtig.

Gegenseitiger Respekt ist eine Grundlage aber es ist mir auch wichtig, gemeinsam mit meinen Freunden lachen zu können und wir zusammenhalten wie Pech und Schwefel.
Auch ist es für mich wichtig, dass Freunde anvertraute Dinge für sich behalten und einen trösten, das Richtige zu sagen oder im richtigen Moment einfach mal die Klappe zu halten.
Außerdem sollte ein Freund auch Kritik und andere Meinungen verkraften können und auch selbst sagen können, was ihn stört.

Für mich ist es schlimm, wenn Freunde nicht ehrlich zu mir sind únd das Grundvertrauen, welches besteht missbrauchen. Sei es jetzt eine richtig schlimme Lüge oder so. Lästern geht auch gar nicht.

Antwort
von silberwind58, 36

Mein bester Freund sollte immer für mich da und erreichbar sein! Er dürfte mich nie verraten oder anlügen!

Es gibt zwei Arten von Freunde,die einen sind käuflich,die anderen unbezahlbar!

Antwort
von Sudoku9, 24

Als Freunde sollte man keineswegs lügen und sich respektieren, mit allem was dazugehört. Freundschaft sollte auf Wechselseitigkeit beruhen und weder Bedingungen noch Erwartungen an etwas stellen. Man sollte sich aufeinander verlassen können, in welcher Situation auch immer. ✌

Antwort
von Losch95, 26

Ein Bester freund sollte für einen immer da sein, egal ob einem schlecht geht oder gut. anlügen oder hinter dem rücken sollte man nicht reden.

Wenn ich eine ex hätte wäre mit das wurst, wenn er mit ihr abhängen würde damit macht er mir ja kein schaden er hat eine freundschaftliche basis mit der ex aufgebaut und dan einfach weg werfen nur weil du ich mich mit ihr getrennt hab. Wenn er nicht mit mir über sie redet oder nix dagegen macht wenn sie über mich ablestert dan wäre ich sauer aber sonst wäre mir das egal.

Weil ich habe mehrer freunde wo eine freundin haben ich versuche immer mit ihren freundin ne gute freundschaftliche basis auf zu bauen und dan alles weg werfen weil sie sich getrennt haben, sehe ich nicht ein und ich steh halt nur mehr zu mein kumpel als zu ihr.

Ein bester freund muss halt immer zu dir stehen und dir immer helfen egal was passiert ist.

Antwort
von BellyBad208, 13

Ich finde einen besten Freund macht aus, wenn man weiß, dass man sich immer auf ihn/sie verlassen kann. Es ist nicht nötig sich oft zu sehen aber immer zu wissen, dass er/sie immer hinter einem steht, ein offenes Ohr hat und man immer mit ihm/ihr reden kann.
Was für mich absolut nicht geht ist Unehrlichkeit, Lügen... Mir ist sehr wichtig, dass jemand ehrlich ist und ausspricht was er denkt.

Antwort
von elenore, 25

Meine Antwort, wie Freundschaft sein soll in Form eines Zitats =
Freundschaft ist Ich-Erweiterung. Sie wirft Licht; sie gibt Halt; sie hält den Spiegel vor; sie erzieht; sie lebt aus Glauben und Treue; sie atmet im Gespräch.

Zu den wichtigsten Kriterien einer Freundschaft gehört die Loyalität zueinander, das Aufeinander-Vertrauen-Können. Doch nicht nur Loyalität ist wichtig. Zwischen den Freunden muss eine Offenheit bestehen, eine Vertrauensbasis, auf der man sich alles sagen kann.

Freundschaften sind auch wichtig für die eigene Sozialisation und das eigene Verhalten. Da wir uns auf Augenhöhe gegenübertreten, frei von jeder Autorität, können Freunde Probleme und Fehler des anderen offener ansprechen. So kann es eben sein, dass man von einem Freund unverblümt hört: „Meine Güte, bist du aber dick geworden!“

Ich denke, Freundschaft ist Herzenssache,  das heißt, es geht um Gefühle und nicht um verkopfte Entscheidungen. . Freundschaft ist immer ein Geben und Nehmen und funktioniert also nicht einseitig. Freundschaften sind dynamisch. Sie verändern sich, also muss man flexibel sein und nicht darauf beharren, dass der Freund oder die Freundin immer so bleiben muss, wie sie einmal war. Wir verändern uns selbst ja auch.

Antwort
von RobDuggy104, 21

So wie meiner dich nach 18 Jahren bester Freundschaft wegen einem Mädchen einfach weg werfen ! Pass auf.. Liebe macht verdammt blind

Antwort
von Eric447, 37

Ein bester Freund sollte dich nicht anlügen

Antwort
von xIRaiinz, 28

Ein bester Freund sollte mit dir in der Sche**e sitzen und nicht versuchen dich rauszuholen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten