Frage von SpiderPig3639, 88

was macht es für einen unterschied ob man 0,5 oder 2 liter wasser am tag trinkt?

mir reichen 0,5 liter total zummindest kommt es mir so vor, mir ist aber klar dass das zu wenig ist. aber wieso? bzw aus welchem grund sollte ich mehr trinken? hat das bemerkbate auswirkungen?

Antwort
von Otilie1, 39

der körper braucht um zu funktionieren eben viel flüssigkeit - 2 -2,5 ltr. sollten das schon sein. wenn ich zuwenig trinke kann ich etwas schlechter sehen und mich nicht mehr richtig konzentrieren, andere bekommen auch kopfschmerzen. zu wenig flüssigkeitsaufnahme schadet den nieren

Antwort
von Rollerfreake, 38

0,5 Liter sind viel zu wenig, der Körper benötigt ausreichend Flüssigkeit um richtig funktionieren zu können. Ein Erwachsener bzw. Jugendlicher ab 16 Jahren sollte mindestens 2 Liter am Tag trinken, bei körperlicher Belastung oder hohen Temperaturen nochmal entsprechend mehr, da ja auch mehr Flüssigkeit durch Schwitzen verloren geht. 0,5 Liter verliert man alleine in der Nacht durch Schwitzen. 

Kommentar von SpiderPig3639 ,

keine antwort auf meine frage :)

Antwort
von Parnassus, 29

Der Menschliche Körper besteht aus ca.70% Wasser. Die Elementar Punkte warum es wichtig ist ausreichend H2O zu sich zu nehmen sind

1.der Stoffwechsel - beinhaltet unter anderem die Funktion der Organe (Darm ganz wichtig, wer immer zu wenig trinkt kann nicht gut kac****,sorry um nur ein Organ zu nennen

 2. die Haut (2.größtes Organ), ohne ausreichend Flüssigkeit wird es hier zu erst sichtbar. (Exzeme, Neurodermitis ,Falten etc.)

Das sind jetzt nur Anhaltspunkte, habe keine Lust einen Roman zu schreiben. Merke: dein Körper kann nur gut funktionieren wenn er entgiftet, also nicht übersäuert! Demzufolge trinkt mehr Wasser!


Antwort
von Maimaier, 30

Das hängt auch davon ab, wie schwer du bist, wieviel du schwitzt, und wieviel Flüssigkeit in der Nahrung ist (z.B. Obst).

Gibt es verlässliche Studien, in denen die Teilnehmer die sich an die Regel halten 2 Liter pro Tag zu trinken, Vorteile gegenüber denen haben, die ganz natürlich trinken? Die deutsche Gesellschaft der Ernährung hängt leider von der Nahrungsmittelindustrie ab, da ist skeptisches Nachfragen angebracht.

Antwort
von Verjigorm, 31

Wasser wird für die Blutbildung und den Nährstofftransport gebraucht. Bei Unterversorgung schwächeln die Zellen, was z.B. zu Konzentrationsstörungen führt. Die Nieren nehmen bei Flüssigkeitsunterversorgzng auch Schaden und es dürfte da auch nicht nur beim Gehirn und den Nieren bleiben.

1,5 Liter sollten es am Tag schon sein, alles darüber hinaus, wird wohl erst bei entsprechendem Verbrauch unabdingbar.

Antwort
von Mikafan111, 18

Die haut wird besser wenn man mehr wasser trinkt weil die giftstoffe besser aus dem organismus rausgespült/geschwemmt werden

Antwort
von Snikers32, 35

der körper braucht flüssigkeit und ohne wasser hast du die nicht das kann auf die gehirnfunktionen beeinflussen (z.B. du hast kopfschmerzen, kannst dich nicht konzentrieren oder dir wird schwindelig)

Antwort
von croatiiia47, 47

Wenn man zu wenig trinkt bekommt man Kopfschmerzen und so weiter..

Antwort
von Crazay, 30

Wenn man zu wenig tringt arbeiten die nieren nicht so gut, und die sind für das entgiften des körpers da

Antwort
von notuser1, 37

eigentlich nicht, man soll nur dann trinken wenn man durst hat, zuviel Trinken kann ungesund sein,

Kommentar von rockglf ,

Richtig. Dieser "viel trinken"-Mythos hält sich wacker. 
Solange man so viel trinkt, wie man verbraucht, ist das vollkommen genug. Es gibt keine wissenschaftliche Belege dafür, dass "viel trinken" irgendwelche positiven Effekte auf unseren Körper hat. 

Kommentar von Verjigorm ,

Na klar: Die Wassermafia will ja schließlich nur ihre Umsätze ankurbeln... ;) *Augen roll*

1,5 Liter wird der Körper am Tag schon brauchen: Blut-/Schweißbildung, Nährstofftransport etc.

Kommentar von SpiderPig3639 ,

dann würden mir 0,5l aber reichen (bei 50kg)

Kommentar von DerHaCkii ,

zu viel trinken gibt es fast garnicht! bis zu 7-8l am Tag sind eigentlich unbedenklich und auch kaum schaffbar ich Ich habe mir vor ca 1 Monat vorgenommen viel zu trinken (3-5l täglich), muss jz zwar auch gefühlt 20x am Tag aufs Klo aber ich merke dass hilft mich besser zu konzentrieren, z.b. in der schule Davor hatte ich auch immer nur dann getrunken wenn ich Durst hatte (also max 1l am Tag) lange Rede kurzer Sinn: Trink viel

Kommentar von notuser1 ,

Nur weil es der Konzentration hilft, heißt es noch nicht dass es gesund ist, gib auch Google : Viel Trinken ungesund ein. Und schau dir ein paar Seiten an... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community