Frage von energiefisch, 103

Was macht Energydrinks schlecht?

Was macht Energydrinks schlechter als andere zuckerhaltige Getränke? Das schlimmste daran ist doch der hohe Zucker- und Koffeingehalt oder sind es andere Inhaltsstoffe, weswegen man jetzt viel darüber diskutiert.

Antwort
von FelixFoxx, 68

Koffein in hohen Dosen und Taurin können unter bestimmten Voraussetzungen Herzrhythmusstörungen auslösen, die auch tödlich enden können!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund, 45

Hallo! Es sind natürlich die Inhaltsstoffe und deren Kombination. Nehmen wir z. B. Red Bull. Es ist die Kombination von Taurin, Koffein und anderen Inhaltsstoffen die das Risiko ausmachen kann. Bei Red Bull fliegt eben auch die Gesundheit. Und ob sie wieder landet ist die nächste Frage.

Red Bull ist kein Medikament. Bei diesen werden Wechselwirkungen vor der Freigabe genau erforscht, ist aber leider bei Energydrinks nicht oder zumindest ungenügend der Fall.

Taurin ist übrigens auch im Sport ein umstrittenes Thema.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Brunnenwasser, 10

Du kennst die nachgesagten Eigenschaften von Energydrinks sicherlich ? Und jetzt stell Dir mal die ganzen jungen Leute vor, die genau deswegen mehr davon trinken als wenn es Cola oder Wasser wäre. Und sich nicht mal darüber informieren. Was kostet die Welt, was soll mir schon passieren ?

Zuviel Koffein, zuviel Zucker, und zum Schluß einen Herzkasper oder Diabetes. Schluß Aus Mickymaus.

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/ermittlungen-wegen-getraenk-monst...

Antwort
von Rohypnol, 54

In vielen Energy Drinks ist meist nicht mehr drinnen, als in anderen ganz normalen, süßen Limos auch. Viele warnen immer vor solchen Getränken. Sie seien schlecht für die Gesundheit, etc. . Das ist aber mehr oder weniger unbegründet. Klar, der Zuckergehalt ist ziemlich hoch und auch Koffein ist enthalten. Wenn man sich das Zeug aber nicht wie nichts Gutes hinter die Binde kippt, dann passiert da auch nicht viel. Man muss darauf achten, dass man allgemein keine Probleme mit dem Herzkreislaufsystem hat. Dann kann einem auch relativ wenig passiert. Außerdem mal davon abgesehen, dass eine Tasse Kaffee viel mehr Koffein auf 100 ml Flüssigkeit enthält als ein Energy Drink.

Antwort
von Cokedose, 8

Was Energy Drinks schlecht macht?

Menschen ohne Ahnung die alles nachplappern was sie mal irgendwo aufgeschnappt haben ohne sich mit dem Thema wirklich mal ernsthaft auseinandergesetzt haben.

Miesepeter, Panikmacher, Schwarzmaler.

Leute für die es nur richtig oder falsch gibt, schwarz oder weiß, ja oder nein aber nichts dazwischen.

Schauen wir uns doch mal einige der charakteristischen Hauptbestandteile etwas genauer an.

- Wasser: Braucht jeder Mensch zum Leben.

- Zucker: haben Energy Drinks auch nicht mehr als die meisten Fruchtsäfte

- Koffein: dieselbe Menge Kaffee hat doppelt bis dreifach so viel und niemand verteufelt ihn.

- Taurin: ist ein Stoff den jeder gesunde Mensch selbst produziert und ist wichtig u.a. für das Immunsystem, das Herz und das zentrale Nervensystem.

Für einen gesunden erwachsenen Menschen sind EDs in Maßen deshalb absolut kein Problem.

Antwort
von Spezialwidde, 49

Es sind nicht die Inhaltsstoffe an sich (die hat ein gezuckerter Kaffee mehr oder weniger auch) sondern einfach die viel zu hohe Dosierung. Ist wie mit allem auf der Welt, die Menge macht das Gift.

Kommentar von energiefisch ,

Dann kann ich den Aufruhr nicht nachvollziehen. 

Kommentar von Cokedose ,

Genau so ist es. Im Übermaß ist selten etwas gut. Selbst Sauerstoff und Wasser nicht.

Antwort
von Zeitdieb, 4

Energiedrinks enthalten neben Coffein oft noch Zutaten wie Taurin, Inosit und Glucoronolacton. Diese Inhaltsstoffe kannst du einzeln «google»n.

Beim Konsum größerer Mengen und im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder zusammen mit dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden.

In Energy Drinks stecken im Durchschnitt pro 100 ml etwa 11 g Zucker = 45 Kcal. Pro 250 ml Dose etwa 27 g Zucker = 113 kcal. Mit einer Portion Energy Drinks hat man somit bereits die Hälfte der täglichen Zuckerration aus zugesetztem Zucker erreicht. 

Kinder und Jugendliche sollten keine Energydrinks konsumieren. Also Finger weg von dem ungesunden Zeug.

Antwort
von Cassiopeija, 1

Hier kannst Du alle "Nebenwirkungen" nachlesen:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/energy-drink-herz-141008.html

Antwort
von user023948, 11

Der Inhalt! Schon eine Dose täglich kann Gesundheitsschädigend sein

Kommentar von Cokedose ,

Die Betonung liegt auf KANN! Und zwar wenn viele andere Faktoren zusammen kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community