Was macht ein Tier, wenn es angegriffen wird und sich wehrt, aber seine Verteidigung nichts bewirkt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Um auf das Beispiel Adler-Fuchs zu kommen:

Alleine der Schlag, den der Aufprall/Schlag der Fänge/Krallen reicht oft aus, um ein Tier zu betäuben oder gar zu töten. Ansonsten würde der feste Griff, das Walken mit den Krallen reichen, um das Tier zu töten.
Adler sind Grifftöter.

Somit würde das Tier, der Fuchs nicht mal in die Lage kommen, sich irgendwie zu wehren oder zu lange zu leiden.

Das Töten anderer Tiere geht in der Natur meist ziemlich flott - bestenfalls wird es noch einen Schrei oder ähnlichen Laut geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie würden in der Haltung, die du beschrieben hast sterben. Jedes Raubtier hat eine andere Methode dem Leben seiner Beute ein Ende zu setzen und je nach Art des Raubtieres, wird es diese Methode verwenden.

Tiger zum Beispiel würden der Beute die Halsschlagader öffnen, Jaguare den Kopf mit ihren kräftigen Kiefern zerquetschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist eine sehr interessante frage.

meine erfahrungen mit beutetieren sind folgende:

erst versucht es den angreifer zu verscheuchen durch laute und drohgeberden

danach wehrt es sich solange bis es gewonnen hat oder im kampf unterliegt.

meistens wars das dan auch schon da die meisten beutetiere sich bis in den tod wehren (würd ich ja auch tun) und wen die kehle dan halt durch is wars das meistens. aber kaum ein tier gibt auf im angesicht des todes

außer manche ziegen die fallen bei stress einfach um, was sau komisch is, aber nicht gut für das tier :D

manche stellen sich auch tot und hoffen der angreifer mag kein aas, da gibts unterschiede von tier zu tier. aber die meisten haben das rundumpaket mit drohen und wehren bis in den tod mitbekommen.

hoffe das hat dir ein wenig geholfen aber da kommen sicher noch andere antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei eingeschlagen kann man das beobachten. Sie versuchen halt trotzdem sich zu wehren bis Ihnen die Kraft ausgeht.
Bei vielen Tieren ist es aber so, dass sie schnell töten, damit die Beute eben nichts mehr machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeGa1
29.04.2016, 22:47

Würgeschlangen*

1

Ist unterschiedlich. Manche Beutetiere kämpfen oder laufen weg, bis sie wirklich die Kraft verlässt. Andere verfallen sofort in ne Schockstarre oder stellen sich tot. Ob die dann wimmern, Angst haben oder überhaupt noch was spüren (wegen Adrenalinschub), keine Ahnung.

Und manche Angreifer (z.B. Adler) sind sooo schnell, dass die Beute schon tot ist, bevor sie überhaupt reagieren kann. Da kommt kein Kampf zustande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...es wird gefressen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, dass es trotzdem bis zum bitteren Ende weiterkämpft bzw wegläuft, auch wenn es keine Chance hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es stirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung