Frage von Hamsterfragen05, 62

Was macht die Polizei nach einen Einsatz?

Beispiel: Die Polizei wird zu einer Streitigkeit gerufen. Die Polizei konnte den Streit trennen und von beiden die Personalien aufnehmen. Beide möchten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung erstellen. Zudem hat ein Beteiligter die Polizei als "Drecks-Bullen" beleidigt.

Die Streife kommt wieder an der Wache an. Was muss die dann machen? Einen Bericht schreiben, aber was muss darein, bzw. gibt es Vorlagen im Internet dazu?

Liebe Grüße, Hamsterfragen05

Antwort
von juergen63225, 27

Anzeigen mit wenig Erfolgsaussicht auf eine Verurteilung mögen weder de Polizeibeamten noch der Staatsanwalt.

Wenn keiner verletzt ist und zum Arzt musste, vernehmen die Zeugen, machen vieleicht ein paar Fotos und tippen das nachher in den Computer, vielleicht noch eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung (da ist die Beweislage ja klar. Und wer Anzeige erstatten will der soll am nächsten Tag auf die Wache kommen und bekommt das ausgeredet  ..  Konsequenzen von Falschaussage .. eigenes Vergehen ...

Kommentar von Xipolis ,

Wenn der Geschädigte auf den Strafantrag besteht, dann müssen die aufnehmen und dürfen auch nicht auf den nächsten Tag verweisen.

Ob es zu einer Einstellung durch die Staatsanwaltschaft kommt, steht auf einem anderen Blatt.

Antwort
von henzy71, 39

Im Internet wirst du bestimmt keine Vorlagen finden, aber die Polizei wird welche im internen Computernetz haben - die erfinden bestimmt nicht jedes Mal das Rad neu. Die ganzen Anzeigen gehen an die Staatsanwaltschaft und die setzt sich dann postalisch mit den Delinquenten in Verbindung.

Gruß

Henzy

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei & Recht, 13

I.d.R. gibt es zunächst nur einen TGB-Eintrag, alles andere folgt später.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten