Frage von Luna1881, 61

Was macht die Bio Legehennenhaltung mit den männlichen kücken?

Werden die da auch geschredert ?

bitte keine kommentare bio ist nur beschieß , ich bin ein bio befürworter weis aber auch das es kein heiligenschein ist

lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Daniasaurus, 61

Guten Tag,

Auch für die Biohaltung sind die Männlichen Küken nicht zu gebrauchen und werden genauso wie ihre Artgenossen von Hennen aus der Boden/Käfighaltung vergast, geschreddert und in den Müll geworfen. 

Für Biobauern wäre es genauso wie für konventionelle Bauern ein Verlust die Tiere aufzuziehen, denn für Masthähnchen wird eine andere Huhnart "benutzt"

Mittlerweile wird nach alternativen gegen das töten von Küken gesucht. Bis 2017 soll zb. in Niedersachsen das schreddern von küken verboten werden. Ob es sich durchsetzt ist eine andere Frage denn schon vorletztes Jahr ( oder letzes Jahr ich bin da grade unsicher) hat man versucht dieses verbot durchzusetzen.

Ps: Mit dem zweiten link möchte ich nicht wie du oben beschrieben hast sagen "Bio ist beschiss". Es zeigt einfach die Einblicke in die Hühnerindustrie sowie der Eierindustrie denn nur ca 2% (stand 2015)  der Eier/Milch/Fleisch kommt aus Biohaltung. Nicht jeder wohnt auf dem Land und kann sich die Sachen sofort vom Bauern nebenan holen und auch im Supermarkt sind oft Eier in Lebensmitteln drin die nicht aus Biohaltung kommen die auch gekauft werden.

http://www.peta.de/bio#.VvEpiCL76is

http://www.biowahrheit.de/inhalt/eier.htm

Pss:

Ganz Nebenbei :  Falls du die Tierausbeutung  ablehnen willst oder dich einfach ein bisschen Informieren willst Empfehle ich dir die 3 Filme

1. Forks over Knives ( Gabel statt Skarpell) ( Gesundheit)

2. Cowspiracy ( auf Netflix) (Umwelt)

3. Earthlings (http://www.earthlings.de ) (Ethik)

Falls du gerne liest gibt es ein schönes Buch Namens " Die China Studie" ( China Studie) 

Lg

Kommentar von ASmellOfRoses ,

Gute und ausführliche Antwort !

Darf ich deiner Liste noch den Film "Easy Vegan" hinzufügen ? Danke ! :)

Antwort
von Mena002, 12

Wie meine Vorschreiber schon angemerkt haben, wenn ich bio kaufe, kann ich nicht sicher sein, dass keine männlichen Tiere getötet wurden, da der Biobereich sehr vielfältig ist. Meist werden bei den Bio-Legehennen zumindest ein paar Hähne (so 1:10) mitgehalten, auch wenn sie eine Eier legen, damit die Hühner ein schöneres Leben haben. Insb. da männliche Tiere für Schutz sorgen und die Herdenstruktur erhalten. Wenn ich das "schreddern" nicht aktiv unterstützen bzw. vermindern will gibt es verschiedene Möglichkeiten Neben der genannten Haltung von Zweinutzungshühner, und der Aufzucht der männlichen Tiere als "Bruderhuhn/Brudertier", gibt es auch eine gewisse Verbesserung indem Tiere länger gehalten werden und damit weniger Tiere sterben müssen. Aber wenn man wirklich sicher sein möchte, geht nichts daran vorbei sich bei dem bestimmten Ei-Produzent und damit Tierhalter zu informieren. Einen aktuellen BEricht gibts zhttp://www.dw.com/de/kein-verbot-f%C3%BCrs-schreddern-von-h%C3%BChnerk%C3%BCken/...17015304

Antwort
von Spezialwidde, 60

Ob Bio oder nicht ist völlig egal, dabei geht es nur um Haltung und Fütterung der Legehennen. Das sogenannte Sexen (Trennung von Hähnchen und Hennen) verläuft analog zr konventionen Eierproduktion, anders wäre es nie rentabel. Sprich die Hahnenküken werden auch hier getötet. Heutzutage werden sie meist vergast weil man sie zu Tierfutter etc verarbeitet. hart, aber wahr...

Antwort
von ASmellOfRoses, 14

Es stimmt, wie du richtig schreibst, dass Bio meist nicht das Gelbe vom Ei ist, weil oft Schindluder damit getrieben wird.

Auch Bio-Betriebe beziehen in der Regel ihre Küken aus konventionellen Brütereien, die sexen und die männlichen Küken vergasen oder zerschreddern...

Zwar wird eifrig daran geforscht, ein sog. "Zwei(t)nutzungshuhn" zu "entwickeln" - ein Versuch nennt sich "Bruder Hahn" - jedoch letztendlich auch nur zum Zwecke der Ausbeutung...

Der Massenmord an männlichen Küken soll ja via "Gesetz" in absehbarer Zeit ein Ende finden - es wird auch an einer Technik gearbeitet, Hühnereier zu durchleuchten, um das Geschlecht erkennen zu können und nur weibliche Küken auszubrüten...

Das Ende vom Lied bzw. das Endziel ist und bleibt jedoch das Gleiche = Ausnutzung, auch wenn klar ist, dass diese Massentötung an Küken endlich aufhören muss !

Antwort
von MrTom3, 54

Vielleicht chicken wings oder so. Aber die werden auf jeden fall das küken nicht großziehen, denk ich mal.

Antwort
von kami1a, 10

Hallo! Es wird leider geschreddert. Soll aber verboten werden. Und wieder einmal bedarf es Gesetze um einen solchen Umgang mit Tieren zu verhindern.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von AppleTea, 50

Da gibts keinen Unterschied.

Antwort
von Everklever, 52

Die werden ebenfalls getötet. Man ist aber intensiv auf der Suche nach Alternativen, nicht nur im Biobereich.

Antwort
von wickedsick05, 27

nein da gibt es unterschiede. Es gibt auch Eierproduzenten die keine Kücken schreddern

Kommentar von ASmellOfRoses ,

Stimmt nur insofern, als die Eier"produzenten" nicht mehr schreddern müssen, weil dies bereits die Brütereien übernehmen !

Kommentar von wickedsick05 ,

im gegenteil es gibt Produzenten die selbst für nachwuchs sorgen...

Kommentar von ASmellOfRoses ,

Na und ?

Das Töten zu delegieren, kann nicht die Lösung sein ! 

Aber wer Leben generell als "Produktion" ansieht und über dessen Lebensberechtigung entscheiden will und darf, wird nie verstehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community