Frage von lovegirl2002, 159

Was macht der Zahnarzt eigentlich bei einer Zahnfleischentzündung?

Was macht der Zahnarzt dann eigentlich wenn man mit einer Zahnfleischentzündung kommt?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Miramar1234, 120

.Bei einer lokalen,ausspülen,ein Medikament in die Zahnfleischtasche geben,ggf .einmassieren einer Salbe wie Pyralvex.Bei einer großflächigen,wird er röntgen,die Zahntaschentiefe messen und demnach eine Behandlung entwickeln.Dies kann auskratzen abgestorbenen Gewebes sein,sowie die Entzündung mit Medikamenten zu beseitigen.Ab 4mm .liegt eine Paradontitis vor,die unbedingt behandelt werden muß,da ansonsten die Zähne keine Halt mehr haben,locker werden und im Endstadium ausfallen würden.LG

Antwort
von authumbla, 94

Zunächst mal feststellen, warum es zu einer Zahnfleischentzündung gekommen ist.Außer der klassischen Ursache ( Bakterien ziwischen Zahn und Zahnfleisch, die über einen längeren Zeitraum  schlecht oder kaum weggeputzt wurden, gibt es noch andere:

Es klemmt etwas zwischen zwei Zähnen, eine Verletzung, ein kleiner Riss an bestimmten Zähnen durch falsches Putzen (stillman cleft), durch eine nicht behandelte Nerventzündung, die nun am Zahnfleisch durchbricht u.s.w.

Also kaum möglich, hier alle Eventualitäten aufzuzeigen.

Antwort
von oppenriederhaus, 85

Er wird Dir nochmal die Grundtechnik der Zahnreinigung erklären.

Dazu gehört neben dem "richtigen" Zähne putzen, welches mindestens zweimal täglich erfolgen sollte, die Verwendung von Zahnseide oder antibakteriellen Mundspülungen. Auf ein regelmäßiges Auswechseln alter Zahnbürsten sollte auch geachtet werden.

Antwort
von Nashota, 91

Er wird deine Zähne und dein Zahnfleisch untersuchen, ggfalls eine Zahnreinigung samt Zahntaschen empfehlen und mitunter eine spezielle Zahncreme und eine weiche Zahnbürste.

Was ich dir empfehlen kann für den Hausgebrauch, ist Ölziehen.

Google mal, das hilft wirklich gut.

Kommentar von Deichgoettin ,

Ölziehen? Ölziehen ist nichts anderes als Voodoo! Eine nachgewiesene Wirkung hat dies nicht.

Kommentar von Nashota ,

Doch, hat sie. Wer sich informiert, kann auch viele Erfahrungsberichte lesen. Ich wende diese Methode auch an und kann nur sagen, dass sich meine Beschwerden spürbar bessern.

Diese Methode empfehlen Zahnärzte auch selbst.

Kommentar von Deichgoettin ,

Klar, wenn ich z.B. im Internet "Zentrum der Gesundheit" öffne, bekomme ich nur positive Erfahrungsberichte zu lesen. Andere werden überhaupt nicht veröffentlicht! Solche Tipps sind teilweise unverantwortlich und gehören m.M.n. gesperrt.
Allerdings gebe ich zu, daß Du mit Ölziehen wenigstens keinen Schaden anrichtest.
Zahnärzte, die solch einen Humbug empfehlen, würde ich meiden, wie der Teufel das Weihwassser!

Kommentar von Nashota ,

Diese Methode ist eine Naturheilverfahrenmethode und schon seit zig Jahren existent. Sie ist weder Humbug, noch als Tipp unverantwortlich.

Du musst es ja nicht machen oder für gut befinden. Fakt ist, dass es eine sehr alte, anerkannte und vor allen Dingen wirksame Behandlungsmethode ist.

Es gibt genug Links, die das bestätigen.

Kommentar von Deichgoettin ,

....und vor allen Dingen eine unwirksame Behandlungsmethode ist.

Kommentar von Nashota ,

Du bist nicht informiert.

Antwort
von Rosswurscht, 75

Der empfiehlt dir ne elektrische Zahnbürste und eine bessere Mundhygiene.

Antwort
von rudelmoinmoin, 79

er sagt "öfter Zähne Putzen"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten